in Medien

Im ZDF liefen in den Nachrichtensendungen der letzten Tage vermehrt Berichte, die den russischen Präsidenten eindeutig falsch zitierten. Dabei geht es vor allem um einen angeblichen „Annexions-Befehl“ den Waldimir Putin in einer russischen Fernsehdokumentation „zugegeben“ haben soll. Die Übersetzung ist jedoch ebenso falsch wie das Zitat selbst.

Wörtlich sagt der Sprecher der zweitgrößten deutschen Nachrichtensendung Claus Kleber, am 9.3.15 im „heute-journal„:

„Heute haben ein paar wenige Sätze einer alten Debatte eine überraschende neue Wendung gegeben. Deutlicher als je zuvor wird gesagt, dass Präsident Putin, die Annexion der Krim, die erste, einseitige, gewaltsame Grenzverschiebung in Europa seit dem Ende des zweiten Weltkrieges, langfristig geplant, befohlen und durchgezogen hat. Diesmal wird es ein bisschen schwer sein, das als haltlose Behauptung von Russlands Feinden abzutun, denn die klaren Worte kommen von Wladimir Putin selbst. Höhepunkte aus einem Interview des russischen Staatsfernsehens, mit denen für eine Dokumentation geworben wird, die – und das lässt sich schon erkennen – den Staatsmann Putin feiert, für einen genialen Schachzug, der ein Feldzug war.“

Er bezieht sich bei diesen Aussagen auf ein Interview (Video auf russisch hier einzusehen) des Präsidenten Putin mit Journalisten des russischen Staatsfernsehens vor einigen Tagen. Im Zuge einer Dokumentation wird Putin über die möglichweise völkerrechtswidrige Aufnahme der ehemals ukrainischen Halbinsel Krim in die russische Föderation gefragt. Korrekt übersetzt und richtig zitiert sagt er darin:

„Nach der Sitzung habe ich zu meinen Kollegen gesagt, die Situation in der Ukraine ist so, dass wir gezwungen sind, die Arbeit an einer Rückholung der Krim nach Russland zu beginnen. Denn wir können dieses Territorium und die Menschen, die dort leben, nicht im Stich lassen und dürfen sie nicht den Nationalisten ausliefern.“Als erstes haben Meinungsforscher im Auftrag der russischen Behörden eine Umfrage auf der Krim durchgeführt. Putin erinnert sich: „Es stellte sich heraus, dass sich etwa 75 Prozent der Krim-Bevölkerung einen Beitritt zu Russland wünschten. Unser Endziel war keine Eroberung und keine Annexion der Krim, sondern das Endziel bestand darin, den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung darüber zu äußern, wie sie weiter leben wollen“.

Weder Inhalt noch Zitat stimmen mit der deutschen Übersetzung überrein. Von „Befehl“ oder „Annexion“ spricht Putin garnicht.

Derselbe Fehler wurde am selben Tag doppelt in der ZDF „heute„-Sendung wiederholt. Darin sagt der Nachrichtensprecher Christian Sievers wörtlich:

„Auf der Krim hat es vor einem Jahr eine russische Kommandoaktion gegeben und den Befehl, das ukrainische Territorium zu annektieren. Das sagt kein anderer als Präsident Putin selbst. Nachdem Russland jede Beteiligung lange geleugnet hatte, tritt Putin jetzt in einem martialisch anmutenden Videoclip im Staatsfernsehen auf und sagt, er habe damals beginnen müssen, die Krim zurück nach Russland zu holen. Wienand Wernicke mit mehr.“

In einem darauffolgenden Bericht behauptet der ZDF-Journalist Wienand Wernicke in völlig ähnlicher Manier:

„Das Video im russischen Fernsehen wirkt wie ein Actionfilm. Die entscheidende Sitzung, auf der die Annexion der Krim beschlossen wurde, beschreibt Putin so offen wie noch nie…
…Die offizielle Lesart im Video ist klar: die Krim sei in die Heimat zurück gekehrt – das gebrochene Völkerrecht spielt dabei keine Rolle.“

In allen Fällen wurde nicht nur Putin falsch zitiert und ihm ein „Befehl“ in den Mund gelegt, auch wurden bewusst journalistisch falsche Begriffe verwendet. So Beschreibt eine Annexion „die erzwungene gewaltsame endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.“ Der Ablauf auf der ehemals ukrainischen Halbinsel Krim war jedoch ein anderer. Russische Truppen wendeten erstens keine Gewalt an und übernahmen zweitens keine Hoheitsgewalt bevor es in einem demokratischen Referendum die Zustimmung zur Eingliederung gab.

Außerdem ist diese Eingliederung zwar mit Blick auf das Völkerrecht wirklich fragwürdig, ein eindeutiger juristischer Verstoß ist aber nicht so klar festzustellen, wie das ZDF es dem Zuschauer vermittelt. Zwar beinhaltet das Völkerrecht eindeutig ein Recht auf territoriale Integrität eines Landes, jedoch ist auch ein Selbstbestimmungsrecht der Völker enthalten. Es ist also entscheidend ob die Krim-Bevölkerung de jure als Volk zu werten ist. Dies ist noch ungeklärt und sollte journalistisch auch so behandelt werden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Hinterlasse eine Antwort für Doktor Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

98 Kommentare

    • Menschen nicht korrekt zitieren zu müssen, sondern Ihre Aussagen „interpretieren“ zu dürfen ist sogar höchstrichterlich abgesegnet. Ohne große Öffentlichkeit wurde das in den Prozessen um die Aussagen von Eva Herrmann zur NS-Zeit so geurteilt.

      Im Klartext heißt das, deutsche Richter haben der verleumdenden Propaganda die Tür weit geöffnet.
      Zu lesen in der Urteilsbegründung.
      Man kann also ohne belangt zu werden, schreiben was man „denkt“ was der zitierte denn genau gemeint hat, ohne ein genaues Zitat liefern zu müssen.

      Volksverhetzung, Verleumdung und Lügen sind somit höchstrichterlich abgesegnet.
      Unter diesem Aspekt muss jede „Interpretation“ in den Medien gesehen werden.
      Lügen ist legal und aus Journalistensicht gewüsncht.

  1. Habe eine eigene Theorie. Amerika befürchtet eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland. Darum muss dank den Medien das Deutsche Volk gegen „die Russen“ aufgehetzt werden.

    • Gibt es.Das nennt sich ,,Volksverhetzung“.Der Paragraph gilt allerdings nicht für Klebernoccio,Mioska und Co.Die dürfen und sollen das!
      Der o.g.Paragraph kommt überwiegend zur Anwendung,wenn man die offizielle Geschichtsdarstellung hinterfragt,b.z.w. an der Bereicherung der bunten Zuwanderer zweifelt.

  2. Könnte es nicht so sein, das mit dieser Art von “ Berichterstattung “ öffentlich rechtlich Kriegstreiberei initiiert wird . Ist es möglich , das die USA Europa in einen Krieg mit der Sowjetunion hineinzuschieben versucht, und diese Bestrebungen, schon mal über die Deutschen Medien unauffällig auf Machbarkeit ausstrahlen lässt-? https://www.facebook.com/#

      • Ich gebe Ihnen recht, nur noch zur Klarstellung, ES HAT KEIN EINMARSCH russischer Truppen stattgefunden. Deren Präsenz war seit Jahrzehnten per Vertrag mit der Ukraine gegeben (s.a.u.)

    • warum drehen sie das um?? DIE USA SIND MIT GEHEIME SPEZIAL EINHEITEN VON ANFANG IN UKRAINE!!! OHNE KONGRES UND PRESIDENT BEWILLIGUNG????? ES WÄRE NOCH SCHLIMER!!ES GIBT DAFÜR AUCH BEWEISE! DAS DIE RUSISCHE FREIWILIGE SOLDATEN IN OSTUKRAINE GIBTS; IST NIX NEUES! ABER KEINE RUSSISCHE EINHEITEN! ES GIBTS BIS HEUTE KEINE BEWEISE!!!!!!!

    • Herr Hetzel,
      ES GAB KEINEN EINMARSCH, die russische Armee war SCHON IMMER auf der Krim. Im Rahmen der Truppenstationierungsabkommen mit der Ukraine aus dem Jahre 1997 durften sich vertragsmäßig bis zu 25000 russische Soldaten auf der Krim-Halbinsel aufhalten. Zum Zeitpunkt des Referendums hielten sich zwischen 16- und 20tausend russische Militärs auf der Krim auf. Wollen Sie dazu noch Quellen oder können Sie ihren Hintern auch selbst bewegen um das nachzuprüfen?

  3. der Kleber ist ein Produkt der Politik, er hat kein Rückrat, ist einfach nur eine willenlose Marionette die den Auftrag hat, die Menschen zu manipulieren, er hat keinen Wert, vielleicht begreift er es irgendwann.

    • Bitte die Quellen angeben zur Überprüfung… ähm, ich sag Ihnen gleich, die Überprüfung geht schief.
      Achten Sie mal auf bestimmte Wörter in Artikeln der Leitmedien: „er habe“, „offenbar“, „man sagt“, „Experten meinen“ usw., Sie finden sicher auch noch was.
      Was denken Sie? Aus welchem Grund werden diese Worte bzw. Wortverbindungen im Mainstream so inflationär verwendet? Kleines Stichwort: Propaganda.

  4. aus einer Umfrage zum Wunsch zu welchem Land die Krimbewohner gehören wollen, wird eine Kommandoaktion zur russischen Annexion der Ukraine-ganz toll ihr beschissenen gekauften Journalisten.

  5. Diese Politmarionetten (ob französisch, englisch oder deutsch) vergessen, dass es es 17 Millionen Deutsche gibt, die Russisch in der Schule lernen mussten. Das hat den Vorteil, das man diesen Schwätzern und Faktenverdrehern nicht auf den Leim geht ;)

  6. Ja genau Herr Kleber… Schon ganz schön schwer das eine „haltlose Behauptung“ zu nennen…
    Und außerdem: Das Russland da massiv involviert war ist doch absolut kein Geheimniss! Das weis jeder „Putinversteher“.

  7. Also wenn ich so meine Arbeit erledigen würde…
    Da tut es auch keine öffentliche Entschuldigung mehr: Kleber & Co müssen jetzt dafür gefeuert werden.
    Die machen ganz eindeutig ihren Job nicht – soll er sich bei der Agentur für Arbeit melden.
    Die Lügen waren zu Beginn schon schlecht – doch jetzt ist’s dermaßen unterirdisch,… da fehlen einem die Worte. Wie kann man so jemanden in der Firma behalten ?!

    • Vllt. ist das aber auch ihr Weg die Welt zu warnen. Sie müssen tun als ob ie mitspielen, verkleiden ihre Lügen jedoch derart schlecht, das jeder dahintersteigt – clever!

  8. Wo steht Deutschland ?
    Die deutsche Bevölkerung wird unter Androhung strafrechtlicher Verfolgung gezwungen
    Kriegspropaganda und Volksverhetzung zu finanzieren
    während Kritiker dieser Entwicklung als Verschwörungstheoretiker denunziert werden
    und in die Nähe des Terrorismus gestellt werden .
    Deutschland mit dem Strippenzieher USA und die EU sind eine faschistuide Diktatur ,
    die den Krieg sucht .

  9. Goebbels wäre stolz gewesen auf sein Cläuschen. Merkt euch ihre Gesichter und ihre Namen. Es wird eine Zeit „danach“ geben und dann wird abgerechnet mit diesen Kriegstreibern.

  10. wir werden seit jahrzähnten belogen.beschiessen und verarscht!jetzt fangen die menschen an auf zu wachen wenn es net schon zuspät ist lol

  11. Putin wehrt sich und das ist auch gut.jeder geht vor den usa u.nordatlantische terrororganisation in die knie!!es wird zeit das china u.russland den beiden zeigen bis hierhin und net wieter…….!

  12. Das war bestimmt nur ein Versehen vom deutschen Fernsehen. In vier Monaten kommt bestimmt in den drei Uhr morgennachrichten eine kleine Entschuldigung.
    Kann ja mal passieren…

  13. Liebe Neo-Presse
    wenn es doch aber so eindeutig ist, warum wird der Presserat von Euch nicht mit Beschwerden „bombardiert“ ? Auch andere Leser sollten unentwegt Beschwerden schreiben, denn nur so kann man etwas ändern. Auch wenn es deprimierend ist, keine Antwort zu erhalten. Es muss sein, denn die Lügenpresse muss zum Nachdenken bewegt werden. Gerade die Leute, die sich mit den Beschwerden beschäftigen müssen, brauchen ein „Link“ zum schlechten Gewissen.

  14. Zahlungsstreik. Das ist die einzige Sprache die die verstehen.

    ich steh bei denen mit 540€ in der Kreide. Ich habe denen geschrieben, dass wir DRINGEND gebührenfinanziertes Fernsehen haben MÜSSEN, da wir ein recht auf unabhängige Informationen haben.

    ARD & ZDF machen derzeit nur Propaganda. Nicht nur gegen die Ukraine, sondern auch gegen Gewerkschaften, Kleinen Parteinen usw.

    Solange in den Öffis Politker sitzen, funktioniert eine kritische Berichterstattung nicht.

    Also: Dauerauftrag/Einzugsermächtigung einstellen und warten. Es dauert schon bei mir über 2 Jahre bis die Kollegen von einer Vollstreckung sprechen. (komischer weise nur über 60€)

  15. Kleber ist halt ein Opportunist. Gäbe es das Dritte Reich noch, würde er am Anfang jeder Nachrichtensendung den rechten Arm heben und „Heil Hitler“ sagen. Und was haben alle Opportunisten gemein? Die unermessliche Arroganz, dass sie das Maß aller Dinge sind und alle anderen inkompetente Deppen sind.

  16. Ich finde solche Artikel unterste Schublade, denn wenn man so eine Kritik hat, sollte man sich auch um eine Stellungnahme bemühen und diese mit veröffentlichen, denn sonst hat auch so ein Artikel nur wenig Glaubwürdigkeit.

    Im Tagesspiegel dazu heißt es (Zitat):
    Er habe zudem angewiesen, Janukowitsch vor dem „sicheren Tod“ zu retten, sagte Putin. „Es waren großkalibrige Maschinengewehre dort aufgestellt … . Wir bereiteten uns vor, ihn über Land, über Wasser oder durch die Luft aus Donezk rauszubringen.“ …. ‚Wir müssen mit den Vorbereitungen für die Rückkehr der Krim nach Russland beginnen’“, sagte Putin. Am Abend des 23. Februar 2014 Quelle: http://bit.ly/18GuxLt

    • Ja – und?
      Was ist jetzt unterste Schublade?
      Dass ein weggeputschter legitimer Staatspräsident vor dem Tod gerettet wird?
      Ja, na klar begann Russland Planungen für eine Rückkehr der Krim zu treffen. Kann es sein, dass Sie das jetzt mit dem Begriff Annexion verwechseln?
      Wissen Sie was drei Tage vor dieser Stellungnahme Putins mit Krimbewohnern passiert ist? Haben Sie schon mal vom Progrom bei Korsun gehört – und dem was der „Rechte Sektor“ begann, auf der Krim selbst zu veranstalten?

      http://friede-dresden.xobor.de/t19f7-Die-Krim-Krise-Fakten-und-Hintergruende.html

  17. am besten ARD und ZDF Studio besetzen, diese schmierigen Typen zum Straßenbau schicken, keinerlei Gebühren für dieses Schmierenkabinett bezahlen. Leider wird das in Deutschland nie passieren, da der Großteil unseres Volkes schon dermaßen verblödet und blind ist!

  18. Tja, Lügenpresse durch und durch. Kein wunder dass sich mehr und mehr davon abwenden. Im Grunde genommen schon schon traurig. Präsentieren sich so unheimlich seriös und dann sieht man doch was dahinter steckt. Ne ne ne. Dann doch lieber etwas anderes.

  19. Dieser Kleber ist doch eh der hinterlistigste ,vom Ami bezahlter hirnloseste Wurm den Gottes Erden je gesehen hat. Zu dem ist er noch saudumm ,da er nicht weiß das seine Lügen unmittelbar aufgedeckt werden.
    Dank Internet braucht man sich diesen verlogenen Schund nicht ansehen .Wenn ich den Name schon höre dreht sich mir der Magen um .Ein Möchtegern Schreiberling der übelsten Sorte. Pfui !
    Seine Dummheit zeigt das letzte Interview mit Putin die ganze Welt lacht heute noch ,armselig .

  20. Man sollte Kleber und konsorten Anzeigen wegen falscher Berichterstattung im öffentlichen Fernsehen wenn ein Kind lügt wird es auch bestraft aber Kleber ist kein Kind er ist sich bewusst was er Berichtet also lügt er bewusst wenn wir unseren Arbeitgeber belügen gibt es Abmahnung danach Kündigung Man sollte solch einen Menschen der im Job mehrere Mahle lügt und von unseren Steuergelder bezahlt wird aus der Öffentlichkeit entfernen

  21. Kleber ist eine Hure der US Propaganda der bläst für 8000 € ( GEZ Gebühren ) im Monat dem Obama alles aus dem Rohr,aber nur wenn Ferkel es sagt

  22. Leider habe ich mich mit der Vita, dieser doch zweifelhaften Person, noch nicht befasst. Dies werde ich demnächst nachholen.

    Dieser „Journalist“, der ein ums andere Mal seinen Auftrag krass verfehlt, indem er statt über Politik zu berichten, versucht selbst Politik zu machen. Und dies auch noch in einem üblen Stil unter anderem mit (ver)fälschen von Zitaten, verbreiten von Halbwahrheiten vielem mehr.

    Die Ironie ist hier jedoch, daß wir diese Schlange auch noch dafür bezahlen, daß sie uns belügt und manipuliert.

  23. Der ist nicht nur körperlich klein sondern insgesamt ein kleines Licht daher ist er auch Transatlantiker. Alle totalitären Systeme wurde durch solche negativen Vasallen getragen!!!!

  24. Was fuer ein DrecksArscloch!
    Sollte es zum Krieg kommen, dann soll er an die forderste Front – als Kanonenfutter! Kriegstreiber! Unerhoert, diese Dummheit und Unprofissionalitaet!!

  25. Was fuer ein DrecksArscloch!
    Sollte es zum Krieg kommen, dann soll er an die forderste Front – als Kanonenfutter! Kriegstreiber! Unerhoert, diese Dummheit und Unprofessionelles Nichtkoennertum!!

  26. Dieses Mitglieder der Atlantikbrücke ist der schlimmste Schmierenkomödiant von allen. Sicherlich hat er für seine Dienste mittlerweile eine schöne Villa in Miami und kann sich dorthin zurückziehen, wenn es in Deutschland für ihn zu gefährlich wird. Es sollte schon mal den Umzugswagen bestellen. Leider weiss er noch nicht, dass der nächste Krieg nicht etwa in Europa stattfinden wird, er wird in den U$A stattfinden, denn die meisten Völker dieser Erde haben die Nase voll von den Weltenbrandstiftern U$rael. Auch IM Erika meint in Israel sicher zu sein (man munkelt sie habe einen israelischen Paß, so wie übrigens auch die meisten der Junta in der Ukraine), doch da hat sie sich leider auch geirrt. Es geschieht noch dieses Jahr.

  27. genau von so gekauften Bastarden wie Claus Kleber müsste man die liquidierung starten den es sind die die Nachrichten verbreiten und die Menschen feindlich machen sie gehören zu den Kriegstreiber unterjochtes Deutschland .

  28. Deutschland oder was noch von uns übrig ist wacht auf und tut was den wir stehen am Rande des bösen Einflusses so wie damals so auch heute. die Mason und Freimaurer treiben uns erneut in den wahnsinn. es wahr schon immer so das böse gegen das gute die Medien drehen es wie es ihnen passt aber das gute ist der Russe und das Böse ist der Amerikaner. Vom Anfang bis zum bitteren ende Indianer und und und ………………………..heute.