„Service“-Journalismus und „System“-Journalismus in Corona-Zeiten….

Bittere Kritik müssen sich derzeit die Medien in Deutschland – vor allem dann, wenn sie zu den großen Institutionen rechnen – anhören. So berichtete der „Deutschlandfunk“ (selbst) über die Kritik des Medienwissenschaftlers Otfried Jarren. Der ist als emeritierter Professor des „Instituts für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich“ vom Fach. Der Experte meint in einem Beitrag für den Fachinformationsdienst „epd Medien“, dass die stets gleichen Experten und Politiker sich präsentieren dürften.

„Dadurch inszeniere das Fernsehen zugleich Bedrohung und exekutive Macht“, so zitiert der „Deutschlandfunk“. Zudem würden die Medien damit eine Art des „Systemjournalismus“ betreiben. Ihm persönlich würde vor allem der „NDR“ durch eine „besondere Form der Hofberichterstattung“ auffallen.

Chefredaktionen haben sich verabschiedet

Der Wissenschaftler meint, die Chefredaktionen hätten abgedankt. Es fehlten in den Berichten jeweils „alle Unterscheidungen, die zu treffen“ seien und nach denen die Berichterstatter jeweils fragen müssten. Es ginge darum, jene zu präsentieren, die eine größtmögliche Expertise hätten. Zudem müsse die Frage beantwortet werden, „wer in welcher Rolle“ auftreten würde.

Zudem würden „größtenteils einzelne Statements“ gesendet werden, nicht etwa Debatten. Dieselbe Aussage trifft im Kern nach dem Bericht des „Deutschlandfunks“ auch der Medienjournalist Andrej Reisin. Auch in den Krisenzeiten hätten die Medien nicht die Funktion, einen „verlängerten Arm der Regierung“ zu übernehmen und „Kampagnen“ zu inszenieren, auch wenn es eine „Wir vs. Virus“-Kampagne wäre. Die Tagesschau habe genau dies allerdings in den sozialen Medien gemacht, so Reisin.

Die Aufgabe von Redaktionen sei es, auch in solchen Zeiten zwar die Angelegenheit und Situation nicht zu verharmlosen, auf der anderen Seite jedoch auch die Handlungen der Regierungen „weiter distanziert zu begleiten“. Dazu gehöre, diese ggf. auch zu kritisieren. Wir ergänzen: Es ist „wie immer“. Hier erfahren Sie mehr.

Anzeige

Militär Rucksack, wasserdicht

Der wasserdichte Millitärrucksack - der perfekte Begleiter für Ihr kommendes Bushcraft- & Survival-Abenteuer!

Anti Tracking Hülle

Schützen Sie Ihre Daten und sich selbst vor der Überwachung. Diese simple Hülle macht Sie untrackbar

Oximeter mit Pulsmesser

Schützen Sie sich vor dem schleichenden Tod beim Höhensport mit diesem Oximeter ! So sind Sie sicher vor Sauerstoffmangel!