in Medien

Die „Taz“ als Tageszeitung aus Berlin hat nach dem Bericht eines Schwesterportals jetzt in einem Kommentar etwas Luft abgelassen. Die Wähler sind schuld, dass die SPD da steht, wo sie steht: Am Ende. In den jüngsten Umfragen kommt die Partei je nach Meinungsforschungsinstitut auf 12 % bis 13 %. Damit hat sie relativ betrachtet im Vergleich zu den Bundestagswahlen unter dem damaligen Vorsitzenden Martin Schulz noch einmal 30 % oder etwa 7,5 bis 8 Prozentpunkte verloren. Sie ist nach den bislang üblichen Kriterien nicht in der Lage, noch einen größeren Teil des Volkes hinter sich zu bringen und daher keine Volkspartei mehr. Zu viel der Schmach für die „Taz“. Die meinte in ihrem Kommentar sinngemäß, dass die SPD den Menschen den Wählern mittlerweile nach dem Mund redete – und die Wähler sich dennoch von der Partei abwenden würden.

SPD: So viele Erfolge….

Die Wähler seien viel zu wenig dankbar für die Fortschritte, die der SPD wegen in diesem Land bislang gelungen sind. Die jüngsten „Erfolge“ sind die staatliche Grundrente, die für alle – unabhängig von der zu prüfenden Bedürftigkeit – anfiele. Nur: Die Beschlussfassung lässt noch keinen Jubel zu. Und wenn es zu einer solchen Grundrente dennoch trotz aller Widerstände käme, würden andere Steuerzahler dafür gerade stehen müssen – und die SPD hat auch an diese Menschen und deren Protest wohl nicht gedacht.

Aber vor allem historisch habe die Partei enorme Erfolge gehabt: Das „Frauenwahlrecht“, den Kündigungsschutz, die „Lohnfortzahlung“, wenn die Menschen die SPD nicht gehabt hätten, ginge es bei uns ungerechter zu. Ob dies so stimm, lässt sich naturgemäß im Nachhinein nicht feststellen. Wahlen sind allerdings keine Dankbarkeitsveranstaltungen, sondern berücksichtigen die jüngere Vergangenheit und die künftigen Pläne. Die SPD ist seit mehr als 13 Jahren in den meisten Jahren Steigbügelhalter für Merkel-Deutschland gewesen. DAS ist der Grund für die Abwahl.

Und auch die GroKo steht fast vor dem Abgrund – was jetzt passiert….

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. diese SPD ist nicht mehr die SPD für das volk und den arbeiter sie macht die politik die merkel will alles was mal gut war in dieser partei haben unsere alten SPD politiker gemacht für das volk diese SPD heute regiert und macht gesetzt gegen das volk also unwählbar wie alle altparteien ich hoffe das die menschen sich besinnen bei den nächsten wahlen und das grüne pack wieder einstellige zahlen bekommt bei der wahl

Webmentions

  • Linkes Medium ist böse auf Wähler – SPD grundlos abgestraft…. - Leserbriefe 12. Juni 2019

    […] • Weiterlesen • […]