in Medien

„Feindliche Übernahme“ von Thilo Sarrazin – NICHT GEDRUCKT

Ein Hammer aus der Buchszene: Thilo Sarrazin, Bestsellerautor mit dem Titel „Deutschland schafft sich ab“, darf sein neues Buch nicht in seinem Hausverlag verlegen. Nach Berichten in den deutschen Medien hat der Autor inzwischen ein Buch mit dem Titel „Feindliche Übernahme“ fertiggestellt und liegt mit dem „Random House“ im Clinch. Am Montag der kommenden Woche soll es dazu einen Gerichtstermin geben. Denn der Verlag soll befürchten, das Buch könne die politische Debatte um den Islam in Deutschland zu sehr anheizen. Allerdings liegt bis dato noch keine öffentliche Stellungnahme zu dieser Vermutung vor.

Sarrazin: Klartext

Sarrazin selbst soll darauf pochen, dass das Buch veröffentlicht wird. Er habe im November 2016 einen Vertrag dazu abgeschlossen und im Februar 2018 sein Buch abgegeben. In seinem Vorgängerbuch hatte der frühere Berliner Politiker für Aufsehen gesorgt, indem er unter anderem forderte, es müsse mehr „Kinder von Klugen“ geben, ansonsten sei es möglicherweise zu spät. Zudem behauptete er, dass die Zuwanderer muslimischen Glaubens „bildungsferner“ sind. Schließlich wies auf die „lange Tradition von Inzucht und entsprechend vielen Behinderungen“ hin.

Diese Äußerungen sind zwar umstritten, allerdings ist das Buch am Markt ein absoluter Bestseller gewesen. Insofern scheint die Kritik am Buch nicht auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein. Vielmehr ist damit zu rechnen, dass auch sein neues Werk ein Bestseller wird oder würde. Gerade zahlreiche kleinere Verlage dürften sich darum reißen, das Buch zu veröffentlichen.

Insofern ist der Rechtsstreit wahrscheinlich sogar eine Bühne, auf der dieses Buch schon vor der Veröffentlichung in der Öffentlichkeit noch einmal bekannter gemacht werden wird. Ein Bestseller mit Ankündigung. Deutschland oder vielmehr das politisch korrekte Deutschland wird sich warm anziehen müssen. Das Buch dürfte monatelang für Gesprächsstoff sorgen. „Feindliche Übernahme“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

22 Kommentare

  1. Nun sollte man aber nicht überrascht sein.
    Random House Deutschland ist ein 100%iges Unternehmen von Bertelsmann. Die internationale Random House Group befindet sich zu mindest 53% bei Bertelsmann.

    Die Hauptausrichtungen sind Kultur, Bildung, Erziehung und zwar im Sinne der NWO. Wer nicht in dieses Profil passt, der bekommt Vertragsbedingungen, dass er selbst geht. Hartnäckige werden direkt herausgedrängt.

    Eines der größten Machwerke von Random House war übrigens die Obama-Biographie.

    Angeblich soll Sarrazin bereits einen Nachfolgeverlag haben. Wenn ihn jetzt nicht noch der Buchhandel und der Buchversand „schneiden“, kann er ganz zufrieden sein. Meist macht ja auch noch die linksrotgrüne Meute Jagd auf nicht-systemkonforme Autoren.

    • Richtig Bertelmann ist einer der größten und wichtigsten Medienunternehmen in Europa, alleine die RTL-Group mit ca. 100 TV-Programmen ist ganz vorne dabei!

      Liz Mohn, die Chefin von Bertelsmann, ist zudem neben Friede Springer (Bild, Welt, etc.) Merkels mächtigste Verbündete in der feindlichen Übernahme.

      Bertelsmann manipuliert daneben nahezu täglich mit ungefragten „Studien“ zur gesellschaftspolitischen Lage und mit Zukunftsentwürfen der globalistischen Agenda, die öffentliche Meinung!

      Letztlich wird sich aber die Wahrheit auch ohne Bertelsmann, oder besser gesagt, trotz Bertelsmann durchsetzen! Sarrazin kann sich für die kostenlose Werbung bedanken!

      • Denken der neurechten ist wirklich seltsam

        du solltest auch mal erwähnen dass die gleiche BILD über Jahre hin gegen ausländer, migranten und Muslime Stimmung gemacht hat

    • Leider ist es schon wieder soweit. Die Völker Europas und dem Rest der Welt wird durch das Bertelsmann Unternehmen nach „Mainstream Art“ manipuliert und damit auch formatiert. Es ist geradezu das gleiche Prinzip, was die ex DDR unter der Führung der UDSSR Jahrzehnte mit dem „Ostblock“ praktiziert wurde.
      Der Aufruf an alle Betroffenen kann also nur lauten, „Brüder hört die Signale“, oder „wachet auf, ihr geschundenen Personen“
      Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit aber mit keinem diktatorischen Hintergrund. Diese Zeiten wollen wir nicht mehr wieder haben.
      Das meint H.- Jürgen Schulze

  2. Es läuft unzweifelhaft eine feindliche Übernahme des europäischen Volkes mit besonderer Zielrichtung auf Deutschland. Es ist eine alte militärische Strategie das Kraft-Zentrum (Deutschland) zu schwächen, um das Ganze (Europa) zu bekommen.

    Nur muß man auch sehen, wo die Feinde sitzen und wer sie sind. Wenn man ganz nüchtern analysiert befinden diese sich im Ausland, aber vor allem auch im Inland. Wer für die Invasion verantwortlich ist, dürfte dem Informierten mittlerweile klar sein.

    Da kann man nur den alten Adenauer zitieren: „Wir haben einen Abgrund von Landesverrat im Lande!“

  3. Für mich ist dieses Leut Sarrazin ein bezahlter Demagoge und gehört meiner Meinung nach wegen Volksverhetzung vor den Kadi. Aber die Strafe der Volksverhetzung wird nur gegen jene angewandt, die den Volksbeherrschern nicht nutzen und Sarrazin nutzt diesen.
    Wenn jetzt der Volksbeherrscher der Meinung ist, daß Sarrazin zu stark auf die Hirne der Deutschen einschlägt, dann sollte man doch langsam vorsichtig werden mit den Volksbeherrschern und seinem Demagogen Sarrazin, denn die „feindliche Übernahme“ durch die Muslime ist über die Angriffskriege durch die Volksbeherrscher gesteuert. Mitnichten schriebt Sarrazin über die feindliche Übernahme der DDR durch die BRD und mitnichten über die wichtigen Männer, die diese gesteuert haben. Mitnichten schreibt auch Leut Sarrazin nicht über den verfassungsgebenden Kraftakt, der zwar in der neuen Präambel steht aber nicht stattgefunden hat. Ja ihr Menschen da draußen, all das liegt an eurem fehlenden Wissen.
    Olaf Opelt
    Bundvfd.de

      • Richtig, das Buch ist noch gar nicht erschienen aber der Herr Opelt weiß schon das es schlecht ist. Im vorletzten Satz dieses seltsamen Kommentars kann man die Motivation erkennen. Es ist wieder der böse Westen, den es zu verteufeln gilt. Käme Sarrazin aus dem Osten würde der gute Mann jetzt die Werbetrommel rühren.

        Dass die Angriffskriege der Bush- und Obamaadministrationen und die verherrende Politik und Ideologie der UNO die Massenmigration von Muslimen nach Europa ermöglicht haben bestreitet doch niemand. Sie haben aber auch starke Mittäter hierzulande. Warten wir doch Sarrazins Buch ab, es wird notwendiger denn je sein! Dass die Mockingbirdmedien mit voller Kraft gegen dieses Buch agitieren werden, scheint schon mal sicher.

        • Aha, der rotzige Querulant Opelt verherrlicht die DDR! Wenn man die Kritik des Opelt an der DDR nicht gelesen hat, dann hat man leicht reden. Und bitteschön, warum wird den vom Angriffskrieg der westlichen Welt gesprochen und nichts dagegen getan? Warum wird nur auf den Flüchtlingen rumgehackt? Ach ja, das sind ja die Schwächeren, die nicht zum heutigen Hochmut der Deutschen passen. Man hat die Gesinnung eines Untertan, der der Obrigkeit blinden Gehorsam leistet. Schade nur um die zerstörten Gehirne, die keinen Geist mehr entwickeln können.
          Mfg oto

          • Sie werfen einiges durcheinander und benutzen falsche Begriffe! Sie reden von Flüchtlingen?! Menschen, die z.B. aus Syrien bereits in der Türkei sind, sind ab diesem Zeitpunkt keine Flüchtlinge mehr, weil sich sich durch Flucht – sofern sie überhaupt in Gefahr waren – der Gefahr enzogen haben.

            Sog. Flüchtlinge aus aller Herren Länder, in denen kein Krieg herrscht oder die nicht politisch oder sonstigen Gründen verfolgt werden, sind auch keine Flüchtlinge, sondern Migranten. Wer sich bei betreten europäischen Bodens als Asylant ausgibt, obwohl er Migrant ist, betrügt.

            Die Deutschen waren alles andere als hochmütig, sondern sehr aufnahmewillig. Diese Geste ist jedoch von Migranten aus den bekannten Gründen mit Füßen getreten worden!

      • Ja Harry, wenn man ein kleiner Zauberer ist, kann man die Wirklichkeit hinter den Horizont verlegen und da schaut nun einmal ein kleiner Gescheiter nicht hin, denn man könnte ja vom Tellerrand der Erkenntnis des Eiapopeia aus der Hölle fallen.
        mfg oto

    • 😂😂😂 nur mal zum Verständnis, Europas größter Staat fürchtet sich vor dem Aussterben 😂😂😂 noch besser, ich weiß hitler ist ein absolutes Tabu Thema, was die Aufarbeitung des ww2 betrifft ebenfalls, schlicht weil es ausser einem Spielfilm keine stattgefunden hat, aber hier möchte doch bestimmt niemand bestreiten dass es beim ww2 um Ressourcen ging. Über welche Ressourcen verfügt Deutschland, richtig nur über humane Ressourcen, also was hätte man bei der Übernahme Deutschlands davon? Wie wir doch alle sehen können beteiligt sich Deutschland an Dutzende Angriffskriege und ist an Putschversuche beteiligt, aber natürlich nur in Ländern die über Ressourcen verfügen, versteht ihr das? Bei Sarazin finde ich es schade, dass er bei „Deutschland schafft sich ab“ nicht auf das Thema der vererbten Intelligenz von Massenmörder, eingegangen ist 😂😂😂vermutlich hat er die Psychoanalyse der Amis gelesen.

      • piho,
        du armes Schlafschaaf du kennst noch nicht mal den Hintergrund des 1. und 2. Weltkrieg und willst hier jetzt dein wissen kund tun ? Du solltest mal dein TV ausschalten und mal Bücher lesen, vielleicht verstehst du es ja dann.Alleine deine Aussagen zeigen mir das du dich damit nie wirklich beschäftigt hast sonder dein Wissen höchstens aus der Schule oder TV hast.Weist du vielleicht was der Grund war warum Deutschland Polen angegriffen hat ? Weist du überhaupt warum es zum 2. Weltkrieg gekommen ist ? Ich denke mal nicht sonst würdest du hier nicht so ein Schwachsinn schreiben.

  4. Moin!

    Das Buch von Herrn Sarrazin „Feindliche Übernahme – wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ soll am 30. August im Finanzbuch Verlag (Münchner Verlagsgruppe) erscheinen.

    Dies ist eine Nachricht der Zeitung DIE WELT.

    Viele Grüße
    Gerd Taddicken

  5. Danke Gerd Taddicken für den Hinweis , ich werde mir das Buch auf alle Fälle kaufen, falls es wirklich erscheint , denn zuviele liegen schon auf der Lauer, um dies zu verhindern

  6. Auf die Politik braucht man keine Rücksicht zu nehmen. Sie hat sich ihre Macht nur ergaunert. Allein das Volk macht alles mit Sinn. Beim Rest ist der Sinn zu prüfen.

  7. Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean!
    Schauen wir uns diese ganze Entwicklung mal ganz sachlich und ohne Emotionen an und schauen wir in der Geschichte ein wenig zurück. Immer dann, wenn Deutschland wirtschaftlich oder auch politisch zu stark wurde ist etwas passiert. Es gab einen 1. und 2. WK. Dann gab es das sog. Wirtschaftswunder und als Deutschland wirtschaftlich zu stark wurde kam der EURO. Einen Krieg konnte man schließlich nicht noch einmal anzetteln, wir waren ja jetzt bekanntlicherweise Freunde. Und nun? Auch der EURO hat nichts gebracht, die verdammten Deutschen dominieren wirtschaftlich Europa schon wieder. Also müssen Strafen her. Die Deutschen exportieren zu viel. Und machen wir uns nichts vor, den vereinten Freunden wird baldigst etwas einfallen um diesem Spuk endgültig eine Ende zu bereiten. Der Bevölkerungsaustausch geht nicht schnell genug, ebenso wie die Auflösung der Bildungssysteme. Man darf also gespannt sein, wie die Strafen unserer vereinten Freunde aussehen werden. Noch wissen wir es nicht, aber sie werden kommen.

  8. @Charly
    Winston Curchill erklärt Ihnen auch warum!
    “ Sie müssen verstehen, dass dieser Krieg (Anm. 2. WK) nicht gegen den Nationalsozialismus geführt wird, sondern gegen die Stärke des deutschen Volkes, welche ein-für-allemal zerstört werden muss. Unabhängig davon in wessen Hand es sich befindet, in den Händen von Hitler oder in denen eines Heiligen oder eines Jesuiten.“

    Das „WARUM“ erklärt Churchill in einem Brief an Lord Robert Busby:
    “ Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands VOR dem zweiten Weltkrieg war der Versuch ihre Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem zu befreien und ihr eigenes Tauschsystem zu etablieren, welches der Weltfinanz keinen Gewinn eingebracht hätte.“
    DAS ist alles historisch belegt!!!
    Alles klar?

  9. ich grusele mich gerade davor, dass dieser Mensch wieder in den medien sein wird und erneut das Klima vergiften wird.
    Ich fühle auch mit meinen muslimischen Mitmenschen, die darunter leiden werden. Darunter viele, die täglich morgens zur Arbeit mit mir fahren.
    2010 hat mal eine Studentin türkischer Herkunft gefragt, wozu wir eine integrationsbeauftragte hätten, wenn solche menschen solch gefährliche Thesen veröffentlichen dürfen.

    Aber tragisch daran ist, dass vor allem jene mit wenig Intellekt und jene, die leicht manipulierbar sind, diesem Buch glauben schenken werden. auch die Hartz 4 Empfänger werden ihm Recht geben und vergessen, dass Sarrazin vor einiger Zeit schon mal Stimmung gegen sie gemacht hat.
    Muslime haben leider keine lobby.

  10. Ich lese gerade sein Buch und muss sagen: Der Mann hat Recht! Wir verblöden durch die Vermischung mit den Hinterwäldnern! Zusätzlich vermehren die sich wie Karnickel! Das Ganze wird in einem Rassekrieg enden! Siehe USA, dort wird es nie anders werden!