in Medien

Die Münchner Faschingsgesellschaft „Narrhalla“ will dem österreichischen „Volksrocker“ Andreas Gabalier den Karl-Valentin-Orden verleihen. Dieser soll Gabalier am Samstag in München überreicht werden. Gabalier sei ein „Volkssänger“ wie Karl Valentin und soll für sein Lied „A Meinung haben“ ausgezeichnet werden.

Gegen die Verleihung des Ordens hat allerdings etwas die Direktorin des „Valentin-Karlstadt-Musäums“, Sabine Rinberger. Die Kunst Gabaliers habe nichts, „und zwar gar nichts“ mit der Kunst von Karl Valentin zu tun. Rinberger distanziere sich „ganz entschieden gegen die gesellschaftspolitische Haltung Gabaliers, denn diese sei rechtspopulistisch, eindeutig homophob und frauenfeindlich“.

Es sei nicht hinzunehmen, dass Gabalier „mit seinem offenkundigen Spiel mit faschistischen Symbolen wie dem nachgestellten Hakenkreuz auf dem CD-Cover, seiner Frauenfeindlichkeit und seiner Homophobie mit dem Namen Karl Valentins in Verbindung gebracht werde“, kommentierte Rechtsanwalt Gunter Fette, der den Nachlass Valentins verwaltet. Der „Spiegel“ kommentierte, „Gabalier falle immer wieder mit seinem extrem konservativen, teils nationalpopulistischen Weltbild auf“.

Vizechef der Faschingsgesellschaft „Narrhalla“ Günter Malescha sagte der „tz“, „oberflächlich betrachtet könne der Eindruck entstehen, dass Gabalier der rechten Ecke zugeneigt sei. Schaue man aber genauer hin, seien diese Vorwürfe nicht haltbar. Es sei zudem Unsinn, dass Gabalier frauenfeindlich sei“.

Die Verleihung des Ordens findet im Rahmen des „Narrhalla“-Balls am 2. Februar statt. Gabalier soll sich bereits auf die Verleihung freuen. Die Vorwürfe nimmt der Volkssänger nicht allzu ernst: „Wenn sich ein paar Einzelne aufregen, die mich persönlich überhaupt nicht kennen, dann juckt mich das nicht“, sagte Gabalier im Interview mit der „Bild“-Zeitung.

Nach Xavier Naidoo hat der Mainstream nun ein neues „politisch inkorrektes“ Opfer gefunden, das diffamiert werden soll.

 

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar