ARD lügt russischen Angriff auf syrisches Krankenhaus herbei

Archiv - Bild nicht mehr verfügbarArchiv - Bild nicht mehr verfügbar / na / NEOPresse / Eigenes Werk

Nur wenige Wochen nachdem die USA in Afghanistan ein Krankenhaus bombardierten, kommt nun der mediale Gegenschlag: Russland habe in Syrien selbst ein Krankenhaus bombardiert. Doch diese Behauptung ist schlicht falsch.

„Bei einem Luftangriff im Nordwesten Syriens haben russische Kampfflugzeuge möglicherweise ein Krankenhaus getroffen….”

So der O-Ton der Tagesschau vom 22. Oktober dieses Jahres. Die entsprechende Überschrift verzichtet auf Mutmaßungen und behauptet: „Krankenhaus von Kampfjets bombardiert“.

Auch der WDR sendet rund um die Uhr die Meldung in ausführlicher Form: „“Syrische Menschenrechtler erheben Vorwürfe gegen das russische Militär. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte mit, dass russische Kampfjets im Nordwesten Syriens ein Krankenhaus bombardiert haben sollen. 13 Menschen seien getötet worden.”

Doch was steckt dahinter? „Ursprung dieser Meldung ist die selbsternannte “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte”, eine One-Man-Show eines syrischen Oppositionellen in Großbritannien.

Dass dieser durch seine politische Opposition zur syrischen Regierung keine sonderlich seriöse Quelle darstellt, liegt auf der Hand, ist aber für westliche Mainstreammedien kein Anlass dazu deren Einschätzungen als einseitig einzustufen. So veröffentlichte Rami Abdul Rahman, der Mann, der die “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte” ist, gestern eine dürftige Mitteilung, dass in Sermin, in der Region Idlib, ein Hospital angeblich von Kampfflugzeugen bombardiert worden sei, von denen seine Quellen “glauben”, dass es russische Flugzeuge waren.

Er spricht von mindestens 13 Toten, darunter ein Physiotherapeut, ein Wachmann und ein Mitglied der zivilen Verteidigung.

Neu: Mehr Informationen zu Merkel auf Facebook und der neuen Telegramm-Gruppe. Hier klicken

„Idlib Province: It rose to 13 at least the number of persons killed in the bombing by warplanes believed to be Russian on the hospital area in the town of Sermin, among the dead is a physiotherapist and one of the hospital guards and a member of the Civil Defense.“ (Es gibt von dieser Quelle weder Bilder noch Videos und keine namentlichen Zeugen, die diese Meldung in irgendeiner Weise von “Hastegehört” unterscheidbar oder gar überprüfbar machen könnten. In Zeiten, da quasi jeder Syrer ein Smartphone hat, ist schon das ausgesprochen verdächtig.)

Die ebenfalls der Opposition nahestehende syrisch-amerikanische Hilfsorganisation SAMS, die das möglicherweise bombardierte Hospital betrieben hat, veröffentlichte ebenfalls nur eine knappe Mitteilung auf Twitterund Facebook, in der allerdings von russischen Kampfjets keine Rede ist und nur 2 Opfer beklagt werden. Dafür ist ein Foto abgebildet, das in mehrfacher Hinsicht aufschlussreich ist:

„SAMS is saddened to report the loss of 2 medical personnel in an attack on a facility near Sarmin, Idlib yesterday.“ („SAMS muss leider den Verlust zweier medizinischer Angestellter, während eines Angriffs auf eine Einrichtung in Sarmin, Idlib mitteilen.“)“

berichtet der Watchblog Propagandaschau.

Es bleibt also weiter unklar, ob der Vorfall überhaupt stattgefunden hat, und wenn ja, von wem das Bombardement verübt wurde. Nichtsdestoweniger ist diese „Faktenlage“, die in Wahrheit nichts weiter als eine ungenaue Aneinanderreihung von Interessengesteuerten Behauptungen ist, ARD sowie WDR wert, eine Meldung daraus zu machen, die zudem als geprüft verkauft wird.

Neuerdings sprechen sogar Fakten dagegen, dass das besagte Krankenhaus überhaupt angegriffen wurde. Ein „Angriff in der Nähe“ erscheint zunehmend wahrscheinlicher, wie ein aufgetauchtes Video zeigt. Dort zu sehen ist ein örtlich und zeitlich passende Filmsequenz in der ein Bombardement auf offenbar bewaffnete Oppositionelle stattfindet. Das in der nähe liegende Krankenhaus ist nicht betroffen, lediglich das dortige Rebellen-Versteck.

 

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 08.05. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 08.05. über Merkel! Jetzt HIER klicken!