in Medien

Nur wenige Wochen nachdem die USA in Afghanistan ein Krankenhaus bombardierten, kommt nun der mediale Gegenschlag: Russland habe in Syrien selbst ein Krankenhaus bombardiert. Doch diese Behauptung ist schlicht falsch.

„Bei einem Luftangriff im Nordwesten Syriens haben russische Kampfflugzeuge möglicherweise ein Krankenhaus getroffen….”

So der O-Ton der Tagesschau vom 22. Oktober dieses Jahres. Die entsprechende Überschrift verzichtet auf Mutmaßungen und behauptet: „Krankenhaus von Kampfjets bombardiert“.

Auch der WDR sendet rund um die Uhr die Meldung in ausführlicher Form: „“Syrische Menschenrechtler erheben Vorwürfe gegen das russische Militär. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte mit, dass russische Kampfjets im Nordwesten Syriens ein Krankenhaus bombardiert haben sollen. 13 Menschen seien getötet worden.”

Doch was steckt dahinter? „Ursprung dieser Meldung ist die selbsternannte “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte”, eine One-Man-Show eines syrischen Oppositionellen in Großbritannien.

Dass dieser durch seine politische Opposition zur syrischen Regierung keine sonderlich seriöse Quelle darstellt, liegt auf der Hand, ist aber für westliche Mainstreammedien kein Anlass dazu deren Einschätzungen als einseitig einzustufen. So veröffentlichte Rami Abdul Rahman, der Mann, der die “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte” ist, gestern eine dürftige Mitteilung, dass in Sermin, in der Region Idlib, ein Hospital angeblich von Kampfflugzeugen bombardiert worden sei, von denen seine Quellen “glauben”, dass es russische Flugzeuge waren.

Er spricht von mindestens 13 Toten, darunter ein Physiotherapeut, ein Wachmann und ein Mitglied der zivilen Verteidigung.

„Idlib Province: It rose to 13 at least the number of persons killed in the bombing by warplanes believed to be Russian on the hospital area in the town of Sermin, among the dead is a physiotherapist and one of the hospital guards and a member of the Civil Defense.“ (Es gibt von dieser Quelle weder Bilder noch Videos und keine namentlichen Zeugen, die diese Meldung in irgendeiner Weise von “Hastegehört” unterscheidbar oder gar überprüfbar machen könnten. In Zeiten, da quasi jeder Syrer ein Smartphone hat, ist schon das ausgesprochen verdächtig.)

Die ebenfalls der Opposition nahestehende syrisch-amerikanische Hilfsorganisation SAMS, die das möglicherweise bombardierte Hospital betrieben hat, veröffentlichte ebenfalls nur eine knappe Mitteilung auf Twitterund Facebook, in der allerdings von russischen Kampfjets keine Rede ist und nur 2 Opfer beklagt werden. Dafür ist ein Foto abgebildet, das in mehrfacher Hinsicht aufschlussreich ist:

„SAMS is saddened to report the loss of 2 medical personnel in an attack on a facility near Sarmin, Idlib yesterday.“ („SAMS muss leider den Verlust zweier medizinischer Angestellter, während eines Angriffs auf eine Einrichtung in Sarmin, Idlib mitteilen.“)“

berichtet der Watchblog Propagandaschau.

Es bleibt also weiter unklar, ob der Vorfall überhaupt stattgefunden hat, und wenn ja, von wem das Bombardement verübt wurde. Nichtsdestoweniger ist diese „Faktenlage“, die in Wahrheit nichts weiter als eine ungenaue Aneinanderreihung von Interessengesteuerten Behauptungen ist, ARD sowie WDR wert, eine Meldung daraus zu machen, die zudem als geprüft verkauft wird.

Neuerdings sprechen sogar Fakten dagegen, dass das besagte Krankenhaus überhaupt angegriffen wurde. Ein „Angriff in der Nähe“ erscheint zunehmend wahrscheinlicher, wie ein aufgetauchtes Video zeigt. Dort zu sehen ist ein örtlich und zeitlich passende Filmsequenz in der ein Bombardement auf offenbar bewaffnete Oppositionelle stattfindet. Das in der nähe liegende Krankenhaus ist nicht betroffen, lediglich das dortige Rebellen-Versteck.

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

36 Kommentare

    • Dann stell die Zahlungen einfach ein!!! Lass dir keine Angst von denen einjagen, die können dir nix. Im Internet gibt es mehr als genug Beweise und Videos, die zeigen, dass ein Gerichtsvollzieher dir NICHTS kann. Ich zahle nicht und werde auch weiterhin nicht zahlen.

  1. Russia Today hat auch in einem längeren Artikel viele Behauptungen widerlegt. So sind nach Fotos die Fenster noch unbeschädigt und das Mauerwerk ist unversehrt. RT hat auch Programmbeschwerde eingelegt. Es ist unglaublich, eine bodenlose Frechheit, dass an vorderster Stelle der Medienlandschaft wie zu den besten DDR-Zeiten im Sinne einer Stattsmacht gelogen wird.

    • Hallo Stefan A.,

      die DDR gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Hört doch endlich mal auf, sie immer wieder als Bezugspunkt bzgl. schlechter Politik zu erwähnen. Was jetzt in Deutschland geschieht ist viel schlimmer.

  2. Schade das wir nicht von unseren StaatsSendern eine bessere Quellen Überprüfung erwarten können. Die Milliarden € die ihnen zur Verfügung stehen sind bestimmt zu wenig um mehr Qualität zu bieten. Dann darf man sich auch nicht über schwindende Einschaltquoten wundern.

  3. ARD – Staatliches Stasi Fernsehen. ARD: Du weißt, was in der Welt passiert. Nein ARD: Du weißt, was Du wissen sollst. Das diese Lügenreporter noch ruhig schlafen können. Na ja, Charakter haben diese Leute eh nicht

  4. NeoPress unabhängig? Das ist lächerlich! Das Online-Medium veröffentlicht Beiträge von ausgewählten Bloggern und freien Autoren. WER WÄHLT AUS??? HIER IST DOCH SCHON DIE ERSTE ZENSURSTUFE!!! Autoren wird ein definierter Teil der Einnahmen des gesamten Online-Mediums gespendet. Die Zuteilung der Spenden erfolgt vollautomatisch und im wesentlichen nach den Zugriffszahlen auf die Beiträge. DER AUTOR DER DIE ABSURDESTEN BEITRÄGE LIEFERT, BEKOMMT DIE HÖCHSTE ZUGRIFFSZAHL UND SOMIT DEN HÖCHSTEN VERDIENST!!! IHR BEKOMMT GELIEFERT WAS IHR LESEN WOLLT….UND ES IST JA OFFENSICHTLICH TEIL DES ZEITGEISTES AUF UNSERE MEDIEN MÜLL ANZULADEN….die Pegida hat es vorgemacht…und hier wird im gleichen Stil nachgeplappert.

    • Ich gebe Ihnen Recht mit Ihrem Kommentar. Aber anderseits haben wir hier ein paar sehr ambitionierte Schreiber, die unsere täglichen Mainstreammedien auseinanderpflücken und solche Propagandanachrichten, wie die der ARD, widerlegen. Ich hätte das nicht rausbekommen und bin den Schreibern Dankbar dafür.

      Ich bin mir aber auch sicher, dass Jeder der es bis zu diesem Medium geschafft hat, über eine genügende geistige Reife verfügt, um das System der Neopresse auch ohne Ihre Worte zu verstehen. So läuft das nun mal im Kapitalismus.

      Nichts desto trotz hat man mit der Neopresse ein tolles Medium um sich ein eigenes Bild von der Welt zu machen. Dafür zahle ich gern einen Obolus.

    • @Mar Tin: eine Auswahl an Berichterstattern zu treffen hat nichts mit Zensur zu tun. Nicht jeder ist dazu geeignet und hat die entsprechenden Voraussetzungen. Genauso gut kannst du von Zensur reden, dass eine Klinik eine Zahnarzt nicht als Chirurgen einstellen kann. Geht´s bei dir noch? Wer bezahlt dich, dass so einen Schwachsinn verzapfst? Im übrigen: jeder in diesem Land hat ein Recht auf freie Meinungsäußerung, ja, auch die Pegida.

  5. NA irgendie hat die öffentlichkeit leider erfahren dass die US ein KRankenhaus der Ärzte ohne grenzen ins nächste Jahrzehnt gebombt hat.

    Um sich da wieder etwas gesicht zu verschaffen wird halt gleich dem Russen vorgeworfen etwas genauso schlimmes gemacht zu haben.

    Man kann dem Russen ja keine Moralische Überlegenheit zuzustehen.

    Wobei es bei sachen Moralische überlegenheit ohnehin etwas (massivst untertrieben) zu spät ist.

  6. Solange du groß bist und genügend Atom Waffen hast, hast du immer recht, du kannst alles sagen und behauptet und kein Gericht dieser Welt wird und kann dich nicht verurteilt. Ob USA oder Rußland spielt keine Rolle! Wo sind die Menschen Rechtler jetz, wo ist die UNO jetzt, alles ist nur Illusion von Medien! Die erzählen nur was Sie wollen, leider gibt es viel zu viele idioten die es auch glauben, weil zu denken und zu wieder fragen zu viel Arbeit wäre und nicht bequem. Bzw… Was ich sehe glaube ich !!! Mit so ein denken gibt es keine Zukunft für uns alle

  7. Das sind doch keine Journalisten mehr, dass sind staatlich finanzierte Maulhuren von NATO/EU und Finanzbranche.
    Ein Gewissen, Respekt und Berufsehre ist dort, wo man unentwegt lügen darf/muss nicht gewünscht. Sonst ist man ziemlich schnell seinen Job los. Denn Jeder ist sich selbst der Nächste.
    Stellt Euch vor die kleinen Angestellten im Mainstream würden kündigen, weil sie die Lügen nicht mehr vertreten können.
    …Was wäre denn los ???? Das ganze Konstrukt bricht zusammen !

  8. Wenn zwei das gleiche tun ist es immer noch nicht das gleiche.
    Wie viele Zivile Opfer haben die Amerikaner in Ihren letzen Kriegen verursacht? Wie viel Infrastruktur zerbombt. Das spielt alles keine Rolle. Man hängt ja am Zipfel dieser Massenmörder.
    Und jedes noch so kleine Unternehmen der Russen wird sofort wie die Sau durchs Dorf getrieben.
    Wir leben in einer Welt wo Lügen, Propaganda uns ein Weltbild vorzeigen dass als Political Correct gilt. Und wenn diese Lügen entlarvt werden. Kümmerts keinen. Siehe Massenvernichtungswaffen vom Sadam. Die suchen sie immer noch……….

  9. Die Massenvernichtungswaffen(oder eher Restbestände) haben sie doch gefunden. Problem war nur es waren ihre eigenen, die sie Sadam Jahre zuvor verkauft haben…

Webmentions

  • Nachrichtenunterdrückung: Russland widerlegt Behauptungen über Krankenhaus-Bombardements in Syrien | Nachrichtenexpress 24. November 2015

    […] Sie ist jedoch auf zahlreichen anderen Internetseiten dokumentiert. […]