Von Zoha Arshad Washington, 20. Juli (IPS) – Immer weniger Zivilisten kommen durch Drohnenangriffe der USA in Pakistan ums Leben, heißt es in einem neuen Report der 'New America Foundation' (NAF). Bei den aktuellsten Drohnenangriffen liege die Zahl der toten… Teilen Weiterlesen

Dan Glazebrook Der Neokolonialismus der Vereinigten Staaten von Amerika unterscheidet sich in vielfacher Beziehung nicht besonders vom alten europäischen Kolonialismus. Das Ziel der amerikanischen Politik in Afrika ist es, afrikanische Staaten zu schwarzen Gunga-Dins zu machen, welche „in den kommenden kolonialen Kriegen gegen Afrika für die Interessen des Westens… Teilen Weiterlesen

Farooque Chowdhury 26. Juni 2012 Jimmy Carter, ehemaliger US-Präsident, klagte die US-Regierung an, 10 der 30 Artikel der Universalen Erklärung für Menschenrechte „eindeutig zu verletzen“. Das ist nie dagewesen! Weder Fidel Castro, noch Hugo Chavez, noch Moskau oder Beijing, sondern ein ehemaliger US-Präsident, der den US-Präsidenten „des weitverbreiteten Missbrauchs… Teilen Weiterlesen

Der jüngste Coup gegen Paraguays demokratisch gewählten Präsidenten ist nicht nur ein Schlag gegen die Demokratie, sondern auch ein Angriff gegen die arbeitende und arme Bevölkerung, die Präsident Fernando Lugo unterstützte und wählte, den sie als Bollwerk gegen die reiche Elite ansehen, die das Land seit Jahrzehnten beherrscht. Die… Teilen Weiterlesen

Paul Dobson  (14. Juni 2012) Weltbankpräsident Robert Zoellick sagte vorige Woche, dass die Tage des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez ökonomisch und politisch „gezählt“ seien nach einer Welle von Nationalisiserungen. Zoellick sprach unheilverheißend von „einer Gelegenheit, die westliche Hemisphäre zur ersten… Teilen Weiterlesen