Dass Venezuelas faschistisch-gesinnte Oligarchie mit dem US-Imperialismus konspiriert, um  die demokratisch gewählte Regierung von Nicolas Maduro zu stürzen, scheint in den USA wenige zu bekümmern. Von Shamus Cooke - Statt die rechte Gewalt zu verurteilen, die auf einen Regime-Wechsel abzielt, haben viele… Teilen Weiterlesen

Verdammt nochmal, haben wir nicht schon mehr als genug Farbenrevolutionen gesehen? Worauf wartet Maduro denn noch? Dass sie ihm Feuer unterm Präsidentenstuhl machen? Warum wird das Volk nicht mobilisiert? Die hunderttausend bewafffneten Milizionäre? Das Volk würde schneller und leichter Ordnung schaffen als Polizei oder Militär. Zumal immer die Gefahr… Teilen Weiterlesen

Am 20. und 21. Juni 2017 findet in Bolivien, Tiquipava, auf Betreiben des bolivianischen Präsidenten Evo Morales, ein weltweites Treffen zum Thema Flüchtlinge und Migration statt. Für den Präsidenten sind nicht nur die Militärinterventionen sondern auch die globale Ungleichheit die Hauptgründe für die gewaltigen Flüchtlingsströme. Morales formulierte es folgendermaßen:… Teilen Weiterlesen

In Südamerika ist man bezüglich Korruption ja einiges gewohnt, aber die Vorgänge welche derzeit in Brasilien stattfinden, stellen alles bisherige in den Schatten. Rodrigo Janot, seines Zeichens Brasiliens Generalbundesanwalt beim Obersten Gerichtshof hat gegen 83 hochrangige Politiker, einen Antrag auf Ermittlungen wegen Korruptionsverdacht gestellt. Es handelt sich bei diesen… Teilen Weiterlesen

Kommentar von Peter König (Information clearing house). Die Trump-Verwaltung hat gerade Venezuelas neu ernannten Vize-Präsidenten, Tareck El Aissami angeklagt, Drogenhandel zu betreiben, und nebenbei gleich das übliche kriminelle Spiel eingeleitet – illegale Sanktionen gegen einen ausländischen hohen Beamten mit Reise-Sanktionen… Teilen Weiterlesen