Berlin - Für den Vorsitzenden der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, ist eine Bundesregierung aus SPD, Grünen und Linkspartei angesichts der herrschenden Politik der sozialen Ungleichheit eine denkbare Alternative. Rot-Rot-Grün "kann eine Regierungszukunft für Deutschland sein", sagte Bsirske in einem Interview… Teilen Weiterlesen

Unser Autor kommentiert die Lage der SPD und stellt dabei eine gewagte These auf: Warum der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten nicht zur Bundestagswahl antreten wird. Seit seiner Nominierung als Kanzlerkandidat hat sich der gebürtige Hamburger einen Ausrutscher nach dem anderen geleistet. Für besonderen Unmut sorgte seine Äußerung über das für… Teilen Weiterlesen

Ob die NSDAP mit ihrer völkischen Ideologie Chancen hätte, in Österreich in freien Wahlen erfolgreich zu sein, wenn es kein Gesetz gäbe, das nationalsozialistische Wiederbetätigung unter Strafandrohung stellt, wollte “Der Standard” wissen – und 54 Prozent antworteten, dass das sehr wohl möglich wäre. Besonders junge und höher gebildete Befragte… Teilen Weiterlesen

Berlin - Mit scharfer Kritik haben Politiker von FDP und SPD darauf reagiert, dass die Stabilisierung der deutschen Kreditwirtschaft im Zuge der Finanzkrise Rechtsanwälten und Unternehmensberatern Millionen-Einnahmen beschert hat. "Wo die Politik und nicht der Markt die erste Geige spielt, da profitieren die, die in der ersten Reihe sitzen:… Teilen Weiterlesen

Von René Cassien Die UNO-Vollversammlung hat ohne Gegenstimmen sowie mit Zustimmung Deutschlands am 29.07.2010 die Resolution 64/292 angenommen. Darin erkennt sie „das Recht auf einwandfreies und sauberes Trinkwasser und Sanitärversorgung als ein Menschenrecht“ an und fordert die Staaten und internationalen… Teilen Weiterlesen

Die neue Partei kritisiert die Euroretter des Parteien- und Meinungskartells, bekennt sich aber uneingeschränkt zur friedlichen Einigung Europas. Zudem will man sich von Extremisten fernhalten und bejaht die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Nun ist sie also da, "die Alternative". Die Medien stürzten sich gleich mit Begrifflichkeiten wie "Die… Teilen Weiterlesen

Berlin - In der Debatte um die Arbeitsbedingungen beim Online-Händler Amazon hat die stellvertretende Vorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, der Bundesregierung Heuchelei vorgeworfen. In der SWR-Talkshow "2+Leif" sagt Wagenknecht am Montagabend zum Thema Leiharbeit: "Wenn die Politik sich irgendwie ernstnehmen würde in ihrer ganzen geheuchelten Betroffenheit, dann müsste sie… Teilen Weiterlesen