Die „TAZ“ hat in einem neuen Kommentar das Übel der sozialdemokratischen Welt ausgemacht: Die Wähler. Im Kern äußert sich die Autorin Barbara Dribbusch dahingehend, dass wir oder jedenfalls frühere SPD-Wähler zu wenig dankbar für all die Fortschritte sind, die dank… Teilen Weiterlesen

Im Bundesinnenministerium unter der Leitung von Horst Seehofer (CSU) sollen Pläne existieren, die die Überwachung von Medienhäusern, Verlagen, Rundfunkanstalten sowie freien Journalisten und Reportern ermöglichen soll. Diese geht aus einem Bericht der „Reporter ohne Grenzen“ hervor, berichtet die „Zeit“. Demnach sollen die Befugnisse von Geheimdiensten ausgeweitet werden: Sowohl In-… Teilen Weiterlesen

In Deutschland geht ein Video um. Auf Youtube hat der Youtuber Rezo die herrschenden Parteien in mehr als einer Stunde diverser Versagensfälle wegen angeklagt. Das Morgenmagazin der öffentlich-rechtlichen Anstalten verwies darauf, dass inzwischen mehr als 4,7 Millionen Menschen dieses Video geklickt haben. Gleichzeitig habe die ZDF-Wahlsendung zur EU-Wahl lediglich… Teilen Weiterlesen

Die Medienwelt in Deutschland ändert sich weiter. Die Leser laufen den etablierten Leitmedien davon. Der „Spiegel“ hat den jüngsten Zahlen nach ein neues Rekordminus produziert. „Impfen auf Befehl“ lautete die Schlagzeile, die sich an den Kiosken dieser Republik nur schleppend verkaufte. Damit hat der „Spiegel“ zum dritten Male in… Teilen Weiterlesen

Bald sind EU-Wahlen. Das EU-Parlament hat im Vorhinein noch einige diskussionswürdige Weichen gestellt, über die allerdings kaum jemand berichtet. So hat das Parlament der „Datennutz-Grundverordnung“ zugestimmt, die eine Grundlage für das Projekt bildet. Die EU wiederum wird in einer „Common… Teilen Weiterlesen

Die Social-Media-Analysefirma Alto hat zusammen mit „Reportern von NDR und WDR“ nach Angaben von www.tagesschau.de das Leseverhalten im Internet untersucht. Das Ergebnis: Am häufigsten geteilt werden oft Webseiten, die „tendenziös berichteten“ und teils „offen Falschnachrichten verbreiten“. Deshalb geht jetzt die… Teilen Weiterlesen

Der „Beitragsservice“, also die früheren GEZ-Gebühren, sind weiterhin stark umstritten. Den eigenen Worten nach hat der Beitragsservice für das Jahr 2017 in 21,2 Millionen Fällen „Maßnahmen im Forderungsmanagement eingeleitet“. Davon sind 1,3 Millionen „Vollstreckungsersuchen“ gewesen. Mit anderen Worten: Mehr als eine Million Menschen haben dauerhaft nicht gezahlt. Angesichts von… Teilen Weiterlesen