Kurz vor dem angeblichen Tod des Sexualverbrechers und mutmaßlichen Mossad-Geheimdienstagenten Jeffrey Epstein ist dessen Zellengenosse, der ehemalige amerikanische Polizeibeamte Nicholas Tartaglione in eine andere Zelle verlegt worden. Epstein soll demnach alleine in der Zelle gewesen sein, was an sich vollkommen… Teilen Weiterlesen

Medienberichten zufolge soll der Kinderschänder und Mädchenhändler Jeffrey Epstein zwei Tage vor seinem „Tod“ noch ein Testament aufgesetzt haben. Sein Vermögen in Höhe von 578 Millionen US-Dollar soll Epstein einem Treuhandfonds übertragen haben, berichtete die „New York Post“ am Montag. Unklar soll sein, wer von dem „The 1953 Trust“… Teilen Weiterlesen

„Alexa“ ist der kleine boxenähnliche „Smart-Home“-Begleiter, der vorgeraumer Zeit schon im Verdacht stand, zur Mithör-Einrichtung für den Staat zu werden. Die Bundesregierung in Person von Horst Seehofer hatte betont, der Staat wolle nicht mithören. Es zeigt sich nun, dass die Regierung sehr wohl mithören wolle. „Wir wollen keine Kinderzimmer… Teilen Weiterlesen

Der wegen Sexhandels und Missbrauchs minderjähriger Mädchen inhaftierte Jeffrey Epstein soll Medienberichten zufolge in seiner Gefängniszelle in New Yorker Metropolitan Correctional Center Suizid begangen haben. Der millionenschwere Financier mit besten Beziehungen zur amerikanischen Elite wurde bereits angeklagt. Der Prozess sollte… Teilen Weiterlesen

In Deutschland wollen viele Menschen nicht wahrhaben, in welche Richtung die Rentenkasse hier schlittert. Die Zahlen zeigen, dass die Renten immer weiter nachlassenwerden. In „Prozent des Durchschnittseinkommens“ gemessen hat die Rente zumindest bis 2010 oder etwas länger gut 51 % des Einkommens ausgemacht. Nun sinkt die Rente faktisch stetig.… Teilen Weiterlesen

Nach einem Bericht der „FAZ“ sind hunderttausende Menschen in Deutschland wohnungslos bzw. teils sogar gänzlich obdachlos. Das Blatt beruft sich auf eine Studie der „Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW), die sich auf die Verhältnisse 2017 bezieht. 650.000 Menschen insgesamt seien wohnungslos, darunter… Teilen Weiterlesen

Der Bundesvorsitzende der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sieht „Deutschland in Gefahr“: Staatsanwälte würden die Polizei zwingen, Mehrfachtäte wieder laufen zu lassen und Richter würden lasche Urteile sprechen. Das Ergebnis: Das Vertrauen in den Rechtsstaat erodiere, so Wendt in einem Interview mit der „Wirtschaftswoche“. Menschen in Deutschland würden sich zunehmend selbst… Teilen Weiterlesen