Die nächste Anhörung der Beschuldigten im Prozess gegen die russische Punkband Pussy Riot wird am 30. Juli 2012 stattfinden. Es wurde angekündigt, dass live aus dem Gerichtssaal ins Internet übertragen wird. Bei der letzten Anhörung, die unter großem Medieninteresse stattfand,… Teilen Weiterlesen

Von Jillian Kestler-D'Amours Jerusalem, 23. Juli (IPS) – Während sich Israel mit immer mehr Mauern und Sperranlagen umgibt, warnen Analysten vor den Folgen des kompromisslosen und gewaltgeprägten Umgangs des Landes mit Palästinensern und anderen arabischen Nachbarn. Der Weg in die Katastrophe sei programmiert. "Einerseits riegeln wir die Palästinenser ab,… Teilen Weiterlesen

Lydia Polgreen 22. Juli 2012 Als Roger Boka mit seinem Auktions-Geschäft in den 90-er Jahren begann, waren die Tabak-Börsen der Stadt gedämpfte Plätze, außer der einschmeichelnden Stimme des Auktionators. Eine Handvoll weißer Farmer, von denen jeder hunderte Tabak-Ballen verkaufte, kamen… Teilen Weiterlesen

Es gibt sie tatsächlich. CANVAS, Akademie und Trainingscenter für gewaltfreie, politische Umstürze. Hier kann gelernt werden, wie ein Volk selbst schlimmste Diktaturen erfolgreich stürzt. Gandijeva 76a in Belgrad. In einem schmucklosen Altbau aus den sechziger Jahren diskutiert in einem kleinen Konferenzraum mit wahrhaft riesigem Tisch ein blonder, jugendhaft wirkender… Teilen Weiterlesen

Von Emilio Godoy Mexiko-Stadt, 19. Juli (IPS) – Der scheidende mexikanische Präsident Felipe Calderón hat überraschend die Unterzeichnung des internationalen Handelsabkommens ACTA gegen Produktpiraterie durch das staatliche Institut für Industrieeigentum bekannt gegeben. Internetaktivisten wollen verhindern, dass der Senat das umstrittene… Teilen Weiterlesen

Jüdische, muslimische und christliche Organisationen üben scharfe Kritik am Kölner Urteil, das Beschneidungen an Kindern aus religiösen Gründen als Straftat sieht. Deutsche Politiker wollen zügig eine Gesetzesgrundlage schaffen, um das religiöse Ritual in Deutschland zu erlauben, Rechtssicherheit für diejenigen schaffen, die jetzt Gefahr laufen wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt zu… Teilen Weiterlesen

Matthias Spiegelkamp In einem hochinteressanten Artikel berichtet die New York Times über den Fall Richard O’Dwyers. Der 24jährige Student aus Nordengland soll an die USA ausgeliefert werden, weil er eine Website betrieben hat, die Links zu Fernsehsendungen und Filmen anzeigte.… Teilen Weiterlesen

Nach den Anschlägen des rechtsextremen Anders Behring Breivik, bei denen 77 Menschen getötet wurden, will die norwegische Regierung die Möglichkeiten zur Verfolgung von „Solo-Terroristen“ erweitern. Am Donnerstag, zehn Tage vor dem ersten Jahrestag der Anschläge von Oslo und Utøya, übergab… Teilen Weiterlesen

Die Vereinigten Staaten von Amerika antizipierten seit langer Zeit eine Revolution in Ägypten, auch wenn sie diese vorerst nur beim Tod ihrer Marionette Hosni Mubarak erwarteten. Dementsprechend hielten sich sich bereit zu intervenieren. Ab der ersten Demonstrationswoche in Kairo hat Washington die Mannschaften des Albert Einstein Instituts aufgeboten. Eine… Teilen Weiterlesen