Hören wir das Wort: "Verschwörungstheorien" zucken wir sofort zusammen. Vieles wird allein durch dieses Wort transportiert: "falsch", "Lüge", "Mumpitz", "Fantasterei" - das Wort wird 2016 als Synonym für allerlei Unfug benutzt. Zeit, es zu retten, denn: Verschwörungstheorien sind unabdingbare Notwendigkeiten.… Teilen Weiterlesen

Leider verdienen manche unserer Mitgeschöpfe nicht die Art von Aufmerksamkeit, die ihnen zukommt. Das liegt wohl daran, dass der gute Profressor Grzimek nicht mehr unter uns weilt, der uns seinerzeit schon mit den Geheimnissen der Steinlaus vertraut gemacht hat, die heutzutage in den meisten Ausgaben des "Pschyrembel" ihren festen Platz… Teilen Weiterlesen

Wie ticken die Arbeiter, die europaweit als rechtsextremes Wahlklientel von sich hören lassen? Didier Eribon, selbst Arbeiterkind, schrieb ein faszinierendes Buch darüber. In Österreich wählten 86% der Arbeiter den rechtsextremen Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer. In Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland heißen die populären rechten Kandidaten Le Pen, Dewinter, Wilders… Teilen Weiterlesen

Die Enthüllungs-Internetplattform „Wikileaks“, auf der auch die Panama-Papers der Kanzlei Mossack-Fonseca veröffentlicht wurden, hat vor einigen Tagen bestätigt, dass die Recherchen und Publikationen von dem US-amerikanischen Berichterstattungszentrum für organisierte Kriminalität und Korruption (OCCRP) mit organisiert wurden. Finanzielle Unterstützung leisteten hierbei die US-Behörde für internationale Entwicklung (USAID) und die George… Teilen Weiterlesen