Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, haben führende Vertreter EU und Eurozonenvertreter einen grenzenlosen Rettungsschirm für die Eurozone gefordert. Dem ESM soll Zugriff auf Kredite bei der Europäischen Zentralbank (EZB) ohne jedes Limit gewährt werden, was einer Banklizenz gleichkommt. Süddeutsche Zeitung… Teilen Weiterlesen

Eric S. Margolis Port Royal auf Jamaica wurde seinerzeit als die verruchteste Stadt der Erde bezeichnet. Im 17. Jahrhundert war es ein bevorzugter Schlupfwinkel für Piraten, Seeräuber wie Henry Morgan, Halsabschneider und eine Reihe von Verbrechern. Ungefähr das, was Somerset Maugham treffend über Monaco sagte: „ein sonniger Platz für… Teilen Weiterlesen

Dass Island in der Finanzkrise andere Wege als seine Nachbarn in der Europäischen Union geht, zeigt sich nicht nur daran, dass man die Großbanken des Landes einfach kollabieren ließ. Wer in der Bankenwelt an dem vor dem Zusammenbruch aufgeblasenen Ponzi-System beteiligt war, hat nun sicherlich Grund, den Kopf einzuziehen… Teilen Weiterlesen

Finnland äußerte sich kritisch zu einem Beschluss des EU-Gipfels zur Schuldenkrise. Dabei geht es um die Frage, ob bisherige Gläubiger des iberischen Staates durch die geplanten Finanzhilfen benachteiligt werden oder nicht. Martti Salmi vom finnischen Finanzministerium kritisierte am Mittwochabend, dass in der Abschlusserklärung des Gipfels die entsprechende Passage unvollständig… Teilen Weiterlesen

Regierung riskiert Verfassungskrise – ESM und Fiskalpakt übertragen „Modell Griechenland“ auf ganz Europa Heute wurden im Verfassungsausschuss im österreichischen Nationalrat der Fiskalpakt und der europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) abgesegnet. Die Kapitalismus- und Globalisierungskritiker von Attac fordern in einer Aussendung die Parteien auf, beides abzulehnen. Deutsches Verfassungsgericht prüft, österreichische Regierung boxt… Teilen Weiterlesen

Im Vorfeld der Abstimmung über den ESM-Vertrag am 29. Juni im Bundestag gibt es Kritik aus allen Parteien. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat zudem Bundespräsident Joachim Gauck gebeten, die geplanten Gesetze wegen drohender Klagen zunächst nicht zu unterschreiben. Die stellvertretende… Teilen Weiterlesen

Die Drachme ist wieder da – zumindest in der Theorie. Unter dem Kürzel XGD hat die Nachrichtenagentur Bloomberg die Währung “Greek Drachma (post Euro)” eingeführt – allerdings ohne Kurse anzugeben. Manche Beobachter interpretierten diesen Schritt am vergangenen Freitag als klares Zeichen, dass Athen bald zur früheren Währung zurückkehren wird.… Teilen Weiterlesen