Die Europäische Zentralbank EZB hat wieder am Geldhahn gedreht. Sie bleibt „geldsüchtig“, wie „Telepolis“ in etwas anderer Form schreibt. Sie belässt die Zinsen auf dem aktuellen Niveau. Und das bedeutet: Es gibt eine Geldschwemme. Es werden diejenigen enteignet, die Geld… Teilen Weiterlesen

Die Europäische Zentralbank EZB hat wieder am Geldhahn gedreht. Sie bleibt „geldsüchtig“, wie „Telepolis“ in etwas anderer Form schreibt. Sie belässt die Zinsen auf dem aktuellen Niveau. Und das bedeutet: Es gibt eine Geldschwemme. Es werden diejenigen enteignet, die Geld haben und dabei nicht auf den „Druckknopf“ drückten. Und… Teilen Weiterlesen

Die Inflationsrate in der Euro-Zone beträgt laut offizieller Statistiken etwa 2,5 %. Im Mittel der vergangenen Jahre ist sie sogar deutlich tiefer und läuft wie von der Europäischen Zentralbank (EZB) erhofft bei unter 2 % ein. Die Raten jedoch werden anders gemessen, als dies etwa der Ökonom „John Williams“… Teilen Weiterlesen

Die Steuern in Deutschland fließen. Dies nahm nun ein Kommentator der „Ostthüringer Zeitung“ zum Anlass, einen bissigen Beitrag über die Melkkühe der Nation zu verfassen, auf den „MMnews“ aufmerksam machte. Auch wir schließen uns der Bewertung als interessantem Beitrag an… Teilen Weiterlesen

Merkel will es, Macron will es, Brüssel will es. Ein gemeinsames Eurozonen-Budget. Rund 25 Milliarden Euro sollen dafür bis 2021 aufgewendet werden, so der Vorschlag von Macron. Doch wozu braucht Europa ein Euro-Budget? Wieviel Steuermilliarden sollen noch in den Euro gepumpt werden, der ohnehin zum Scheitern verurteilt ist? Was… Teilen Weiterlesen