Vor wenigen Tagen feierte der Bitcoin seinen Geburtstag. 10 Jahre alt ist die Kryptowährung nun. Satoshi Nakamoto heißt der „Erfinder“. Angeblich. Denn niemand hat den Menschen bislang gesehen. Dahinter kann sich ein anderer Name verbergen. Eine private Gruppierung. Oder auch… Teilen Weiterlesen

Die Inflationsrate in der Euro-Zone beträgt laut offizieller Statistiken etwa 2,5 %. Im Mittel der vergangenen Jahre ist sie sogar deutlich tiefer und läuft wie von der Europäischen Zentralbank (EZB) erhofft bei unter 2 % ein. Die Raten jedoch werden anders gemessen, als dies etwa der Ökonom „John Williams“… Teilen Weiterlesen

Der Bitcoin verliert und verliert. Namhafte Ökonomen wundern sich nicht. Wer hier eine Befreiung von der empfundenen „Knechtschaft“ vom Papiergeld sah, wird sich wundern. Der Bitcoin ist nichts außer einer Illusion, so die Kritik, die inzwischen zahlreich verbreitet wird. Bitcoin: Die Kreditwirtschaft kann mehr Wenn der Bitcoin so etwas… Teilen Weiterlesen

Merkel will es, Macron will es, Brüssel will es. Ein gemeinsames Eurozonen-Budget. Rund 25 Milliarden Euro sollen dafür bis 2021 aufgewendet werden, so der Vorschlag von Macron. Doch wozu braucht Europa ein Euro-Budget? Wieviel Steuermilliarden sollen noch in den Euro gepumpt werden, der ohnehin zum Scheitern verurteilt ist? Was… Teilen Weiterlesen

Der Staat benötigt Geld und sollte von seinen Bürgern und den Unternehmen Steuern so kassieren, wie es die geltenden Regelungen hergeben. Diese Binsenweisheit scheint das Finanzministerium offensichtlich zu hintergehen, folgt man zumindest den Ergebnissen eines Berichtes vom Bundesrechnungshof, den jetzt… Teilen Weiterlesen

Der deutsche Staat und die „reichen“ Steuerzahler. Eine fast unendliche Geschichte des Gebens. Von Seiten des Staates an diejenigen, die hohe Steuern zahlen müssten oder dies teils – bzw. nach eigenem Selbstverständnis stets – machen. Die Behörden hatten vor Jahren sogenannte „Steuer-CDs“ aus der Schweiz gekauft. Daten zu Steuerflüchtlingen,… Teilen Weiterlesen