Ohne Klimaneutralität verliert Deutschland Arbeitsplätze…

…Die Klimaschutzdiskussion in Deutschland wird inzwischen nicht mehr nur mit Bezug auf die Fridays-for-future-Bewegung geführt, sondern gewinnt auch ökonomische Dimensionen. Die Grüne Ricarda Lang jedenfalls wies in einer Fernsehsendung daraufhin, dass die Diskussion auch wirtschaftliche Folgen bedenken muss.

Wettbewerbsfähigkeit durch Transformation

In der Sendung „Hart aber fair“ argumentierte sie in Bezug auf den Klimaschutz sowie die Digitalisierung klar: „Die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft wird dadurch abnehmen, wenn sie nicht transformiert wird“. Zudem verwies sie darauf, „wir werden Arbeitsplätze verlieren, wenn wir nicht klimaneutralen werden.“

Zudem warf sie dem dort vertretenen CSU-Generalsekretär Markus Blume vor, die Kritik am grünen Wahlprogramm – unter anderem in dieser Angelegenheit – sei nicht angebracht. Die CSU solle zunächst überhaupt ein Wahlprogramm schreiben und vorlegen.

Zum Hintergrund: Die Instrumente, mit denen die CSU wie auch die CDU offenbar den Klimaschutz vorantreiben wollen, ähneln denen der Grünen. Die CO-2-Bepreisung über die Energie ist inzwischen nicht nur etabliert, sondern deren Ausbau auch praktisch unstrittig. Die individuellen Kosten der Verteuerung werden im einen Modell jedoch über den Staat verteilt und abgefangen, im anderen Modell weniger durch direkte Subventionen der Betroffenen aufgefangen.

Die Diskussion lässt bis dato den Kern der Behauptung noch nicht verifizieren, ob und wenn in welchem Umfang Arbeitsplätze auf dem Weg zur Klimaneutralität entfallen, gerettet werden können oder hinzugewonnen werden.

Bis dato ist im Weltmaßstab bekannt, dass China zahlreiche Flughäfen neu bauen wird und am Ende offenbar mehr als 400 Flughäfen betreibt. In Frankreich werden neue AKWs errichtet, in Afrika Kohlekraftwerke.

Die Transformation der deutschen Wirtschaft scheint sich aktuell auf die Produktion von alternativ angetriebenen Fahrzeugen sowie auf Solardächer zu beziehen. Neue Häuser sollen jüngsten Diskussionen nach nur noch mit Solardächern gebaut werden dürfen.

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 22.06. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 22.06. über Merkel! Jetzt HIER klicken!