in Gesundheit

Noch vor wenigen Tagen behaupteten die Mainstream-Medien fälschlicherweise, US-Präsident Donald Trump hätte eine für Berlin geplante Lieferung von Atemschutzmasken in die USA umleiten lassen. Wie sich schnell herausstellte, war dies eine Falschnachricht. Jetzt mussten wir erfahren, dass Außenministerdarsteller Heiko Maas Schutzkleidung- und Material nach Palästina verschenken lässt, „um die Bevölkerung für das Virus zu sensibilisieren“.

Während Krankenhäuser und Arztpraxen in Deutschland unter der Knappheit von Schutzmasken und medizinischer Ausrüstung leiden, hat die Bundesregierung mindestens zweimal medizinisches Material und Schutzmasken an China liefern lassen. Maas sagte im Februar: „Wir wollen China weiter nach Kräften bei der Bekämpfung des Corona-Virus unterstützen. Heute geht eine weitere Hilfslieferung von 8,7 Tonnen auf den Weg, um schnell und unbürokratisch zu helfen.“

Insgesamt hat das Außenministerium 14 Tonnen medizinisches Schutzmaterial nach China verschenkt, während hier aufgrund des Versagens der BRD-Regierung dringend benötigten Schutzmasken und Desinfektionsmittel in Heimarbeit hergestellt werden müssen, damit Krankenhäuser und Ärzte irgendwie versorgt werden können. Doch Maas lässt lieber die palästinensische Polizei mit Schutzkleidung ausstatten, „damit die Bevölkerung für das Virus sensibilisiert wird“.

Dementsprechend vielen einige Kommentare auf Twitter aus:

„Ich glaube Italien oder Spanien hätten diese Produkte eher gebraucht. Wir unterstützen leider viel zu oft die falschen und haben zu viele naive Politiker/innen.“

„Habe hier in München tatsächlich noch keinen Polizisten mit Maske gesehen, hat etwas die Gesundheit palästinensischer Polizisten Vorrang vor der unserer Polizisten?“

„Spätestens jetzt sofortiger Rücktritt und Entschuldigung. Geht es noch inkompetenter und fahrlässiger!? Und das dann auch noch stolz raustweeten – geht’s noch!?“

„Wieso sind diese Materialien nicht in unseren Kliniken?“

„An Dämlichkeit nicht zu überbieten, aber das ist dieses Land gewohnt, im Januar versichern, wir seien gut vorbereitet & im April auf allen Kanälen der Welt um Schutzkleidung & Masken betteln.“

„Solange Schutzkleidung bei uns fehlt, kommt es einem Verbrechen am deutschen Volk gleich, diese zu verschenken.“

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Nun ja, unser saarländischer Bundeskommunionsanzug hat wieder mal zugeschlagen. Na und? So unfähig, wie der ist, ist er zu allem fähig. Späßle g’macht!

    Im Ernst: Was anderes erschließt sich aus diesem sonderbaren Tun als die Erkenntnis, dass die Corona-Propagandisten in der Regierung und unter deren Hilfstruppen in Ämtern, Instituten und Gesellschaft genau wissen, dass das Virus ein einfaches, für jeden gesunden Menschen unschädliches Virus ist. Weil das so ist, kommt es auf widersinnige, sich widersprechende oder sonst unsinniges Tun und Reden nicht an.

    Entscheidend sind doch nicht die Fakten oder die Gesundheit der Menschen. Was zählt ist die Stimmung, die durch die Corona-Kampagne erzeugt wird und deren eigensüchtige Nutznießerei.

  2. Maas Boy ist ein Freund Israels und nicht Palestinas. Warum sollten Masken an palestinensische kinder ausgeteilt werden? Von der lieferung werden die Palestinenser 1% sehen und der rest geht an Israel. So wird ein Schuh draus!

  3. Die Krise wird zum Alltag. Krisenmangement wird Routine. Menschen sind Gewohnheitswesen. Menschen sind vergesslich. In die Routine schleichen sich Nachlässigkeiten, alte Gewohnheiten und damit Unvorsichtigkeiten ein. Ältere Leute wissen schon: Routine verführt zum Leichtsinn und kann damit nicht nur unter Corona tödlich sein.

  4. „Einigkeit und Recht und Freiheit“, …… ich lach mich kaputt über so viel Unsinn in Deutschland:

    Einigkeit? Nie und nimmer! Wird alles nur durch die ÖR vorgegaukelt. Wer Opposition systematisch abschafft, erreicht zwangsläufig scheinbare Einigkeit
    Recht? Recht in einem Unrechtsstaat? Wie soll das gehen? Kein Recht auf freie Meinungsäußerung? Wer anderer Meinung ist, wird inzwischen in Deutschland eingesperrt oder als Nazi diskriminiert.
    Freiheit? Parteien, die für Freiheit eintreten, werden verboten. Haben die Deutschen über den Schuldenberg, die Migranten, den EURO, jemals in Freiheit entscheiden können?
    Wir sind Sklaven der SED Verräterin.

Webmentions

  • BRD-Regierung verschenkt Schutzmasken ans Ausland – Die Welt 10. April 2020

    […] Source link […]