Wissenschafter: Corona-Maßnahmen von Merkel und Co. können ineffizient sein

Unternehmen, Wirtschaftsfachleute und Selbstständige bangen derzeit um die Existenz der normalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland. Die nächsten Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie sind bereits beschlossene Sache – in einzelnen Regionen Deutschlands ist praktisch ein Lockdown erhoben worden. Schon jetzt kosten die Maßnahmen nach Auskunft des Finanzministeriuns von Olaf Scholz den Staat – und damit Sie – insgesamt wohl 1,5 Billionen Euro (über mehrere Jahre). Wissenschaftler warnen nun davor, dass die Maßnahmen ineffizient sind.

Größte Zweifel

Dabei hat eine „Gruppe von Wissenschaftlern“ und Medizinern rund um Gerd Glaeske, der Gesundheitsökonom ist, nach Angaben des Redaktionsnetzwerks Deutschland, RND, vor einigen „besorgniserregenden Fehlentwicklungen“ gewarnt. Es würde der Eindruck „überwiegen“, die Verantwortlichen, namentlich also Politiker der Regierungen in den Bundesländern und in den Bundesministerien bis hin zum Kanzleramt, „auf den immergleichen Vorgehensweisen beharren und Maßnahmen sogar noch verstärken, an deren Wirksamkeit und Akzeptanz es aus wissenschaftlicher Sicht größte Zweifel geben muss“, meinen die Experten.

Immer neue Drohungen gegenüber der Bevölkerung mit dem Ziel, Disziplin zu fordern, könnte „zu Ermüdung, Abwendung und Flucht in falsche Heilslehren“ führen. Es sei zweifelhaft, dass die vorgeschlagenen oder angeordneten „Maßnahmen“ damit wirksamer werden würden. Mit anderen Worten: Dies könnte ineffizient sein, wie es Wirtschaftsexperten formulieren würden.

Die Warnung vor dieser Form der Disziplinierung gelte besonders für die „Drohkulisse“, die aktuell aufgebaut würde. Die setze sich zusammen aus Wortketten und Implikationen wie „langdauernder Winter“, „Weihnachten im Lockdown“ oder der Drohung, es würden Intensivbetten fehlen.

Mehr Kontrolle, die Kriminalisierung oder sogar Denunziation hingegen, auf die aktuell gesetzt würde, sind demnach nicht anzuraten. Ansonsten bliebe nur noch, die allgemeinen Maßnahmen bis hin zu einem Lockdown zu verschärfen – ohne, dass sich die Situation verbessern würde. Wie wahr – wir warnen gleichfalls vor dieser Politik der Regierung. Hier.