in D/A/CH

Boris Palmer ist Oberbürgermeister von Tübingen. Der Mann ist für ein offenes Wort inzwischen bekannt und in der eigenen Partei sogar weitgehend gefürchtet. Er ist geneigt, Weltbilder des eigenen Glücks zu zerstören, heißt es. Nun ist er im Zusammenhang mit den Chemnitz-Vorfällen ein weiteres Mal auffällig geworden.

Er beklagt, die „Straftaten“ vermeintlich anderer Menschen oder politischer Seiten würden jeweils gegeneinander aufgerechnet und mit Vermutungen sowie Gerüchten noch dramatisiert. Es gehe um die Rettung des jeweils eigenen Weltbildes. Eine Vermutung, die sich angesichts der dramatischen Warnungen durch die Bundesregierungen vor den Demonstranten und teils offenbar sogar vor den „Sachsen“ generell zu bestätigen scheint.

Palmer und seine Erklärung auf Facebook

Die Erklärung, die Palmer dazu abgegeben hat, ist in den Leitmedien weitgehend verschwiegen worden – oder die Redaktion dieser Seite hat diese übersehen. Die Passagen sind es jedoch wert, dokumentiert zu werden.

So gebe es eine „unbestreitbar“ erhöhte – und zwar um das Siebenfache – Beteiligung von Asylsuchenden an Tötungsdelikten. Auch die Zahl der Messerattacken ist seinem Facebook-Eintrag nach zumindest statistisch mit dieser Gruppierung zu verknüpfen. Es gebe zwar Erklärungen, aber das Problem sei zu lange ignoriert worden.

Gesellschaften würden Morde und Tötungsdelikte sowie Gewalttaten nur in geringer Anzahl aushalten. Daher sei es dringend geboten, in aller Härte genau gegen diese Straftaten vorzugehen. Dies sei bislang nicht der Fall gewesen. Vielmehr sei (hier ergänzt die Redaktion: Durch Medien und Politik) das Problem bagatellisiert worden.

Umgekehrt sollten solche Straftaten nicht genutzt werden, um alle Migranten „anzuklagen“. Das Problem würde damit nicht gelöst, sondern sozusagen verschlimmbessert. Das Hilfsversprechen des Grundgesetzes gelte auch hier.

Demonstrationen als Reaktion, auf denen andere Menschen angegangen würden, seien deshalb „Unrecht“ bzw. Mittäter würden alles verschlimmern.

Der beidseitigen Verrohung der Gesellschaft müssten „wir“ entgegentreten.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

12 Kommentare

  1. Merkwürdig, ein Grüner Politiker klagt an? Die Gesellschaft sehe bei Tötungs-und anderen Delikten weg? Ich als Bürger klage euch Politiker an! und zwar gewaltig!
    Es ist schlichtweg eine Frechheit solch´ eine rotzfreche Unterstellung in die Welt zu setzen. Warum? ist es denn nicht so, dass ihr nutzlosen Politiker nicht wollt, dass 1 Million Straftaten der Migranten nicht verfolgt werden? und ihr Pfeifen verlangt auch noch, dass das Volk das nicht so ernst nehmen soll, und wir die Migranten lieben sollen und uns mit den vermehren müssen, weil wir sonst Inzucht begehen wie es Schäuble so gesagt hat, falls er sich daran erinnert?
    Wer solche Sachen daherbringt, der hat für mich einen Vogel, gell?

    • LIEBER REINER DU HAST VOLLKOMMEN RECHT.
      ABER WAS HILFTS,DIE POLITIKER WOLLEN NICHT DAS WOHL
      DEUTSCHLANDS,DIE MEISTEN SIND NOCH NICHT EINMAL DEUTSCHE.
      WIR SND IMMER NOCH IM KRIEG MIT UNSEREN (FREUNDEN??) DER USA.

  2. Das passt doch gar nicht in die Deutsch hassenden grünen Absonderungen, wo kommt denn jetzt die Wahrheit und das Leuchten am Himmel her, ist Boris Palmer in der falschen Partei !!!
    Machen die grünen etwa einen ,,Rechtsschwenk“ ?? oder ist es nur die Person Palmer ??
    Diese widerlich ekeligen lügen Grünen profitieren von Moslemischen Doppelpässen.

    • Das ist wohl eher absichtlich platziert, um genau diese Meinung zu erzeugen. Wohl eher möchte man Wähler abfangen, die reihenweise diesen Sumpf der Altparteien nicht mehr wähleen wollen, zu denen auch die Grünen gehören. Ich erinnere an folgenden Satz der Frau Roth : Deutschland verrecke! Und so was sitzt im Bundestag. Deren Wahlprogramme der letzten Jahre sind auch sehr aufschlussreich.
      Wollte man nicht Pädophilie straffrei stellen, weil doch Sex mit Kindern so schön ist? Ein Misthaufen ist das.

      • @ Suse,
        gut gemerkt, ich denke nur an meinem Ur-Ur Enkel der
        vor ein paar Monaten zur Welt kam. Er wird dann fragen,
        wenn er Erwachsen ist.
        OPA was hast Du damals gemacht??
        Ich fühle mich jetzt schon schuldig.
        MfG Werner Kämtner

  3. Der Herr Palmer sollte doch endlich merken, dass er in der falschen Partei agiert!!! Seine Parteigrünen und Parteigrüninnen wird er nicht umstimmen können, die sind alle resistent gegen die Wahrheit!!!

  4. Für eine verbale Erkenntnis ist es zu wenig, Worte genügen nicht Herr Palmer. Zum Ende des SED Regimˋs gab es ebensolche Kunsgriffe von altgedienten Parteifunktionären um die Stimmung in der Befölkerung zu beeinflussen.
    Bleibt sehr, sehr Wachsam und lasst nicht zu, dass eine Minderheit die Mehrheit und die Wahrheit zerstört.

    • ihr wollt die mehrheit sein?rechtspopulistiche positionen besetzen,gegen anders denkende hetzen hat was mit wahrheit zu tun?da meinst du sicherlich das zentralorgan der ddr die wahrheit.da las man auch so verzerrt dargestellte märchen!

  5. Herr Palmer ist der Sohn des Remstalrebells. Deshalb hat er einen Verstand der trotz Grünenideoplogie noch nicht versaut ist.