in Gesellschaft

Die Bewegung „Fridays for future“ wird jetzt Konkurrenz oder eine Ergänzung einer gleichnamigen Firma erhalten. Nach einem Bericht der „Welt“ gründete ein Berliner Anwalt eine sogenannte UG, eine „kleine“ GmbH, die Stammkapital im Umfang von 300 Euro hat.

Anwalt möchte Strukturen schaffen

Der Berliner Anwalt George-Manuel Stelter teilte mit, er wolle der Bewegung, die bislang „rechtskörperlos“ sei, Strukturen schaffen. Die GmbH werde später eine „gemeinnützige GmbH“ und würde dann von einem neuen Verein – e.V. – Fridays for Future als Gesellschaft getragen. Zudem soll es einen zweiten Verein geben.

Der Anwalt ist möglicherweise von niemandem autorisiert worden, diese UG zu gründen. Insofern sind die Meldungen vergleichsweise schwierig einzuordnen. Dass ein Unternehmen gegründet wird, zeigt jedoch, wie zerstritten die Bewegung wohl ist. Zum einen meint der Anwalt selbst, Teil der Bewegung zu sein, zum anderen gibt es tatsächlich keine Strukturen, die irgendeine Führungsgruppe legitimieren. Die Medien-Front-Person Luisa Neubauer ist von niemandem gewählt oder bestimmt worden. Daher entzündet sich immer wieder Kritik an ihrer Präsenz in den Medien.

Die Familie Thunberg hat indes bereits über die Stiftung „Greta Thunberg and Beata Ernman Foundation“ einen „Markenschutz“ für die Wortmarke „Fridays for Future“ bei der EU beantragt. Beata Ernman ist eine Schwester von Greta Thunberg. Widerspruch gegen dieses Begehr ist nur noch bis Ende April möglich. Dann würde die Stiftung von Thunberg den Markennamen und die daraus erwachsenden Rechte – und Tantiemen – innehaben. Bis dato ist diese Meldung noch nicht prominent verbreitet und könnte dementsprechend tatsächlich unter dem öffentlichen Radar bleiben. Das wiederum lässt einige Kritiker anmerken, es ginge wohl tatsächlich um Geschäfte, die u.a. Thunberg bzw. die Familie Thunberg betreiben wolle. Mit dem Markennamen lassen sich etwa gleichlautende Publikationen vermarkten.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar