Diese Ghostwriter schreiben für Greta

Vor wenigen Tagen erklärte Greta Thunberg, wer ihre Social-Media-Kanäle bedient und kontrolliert. Dabei stellte die 17-Jährige klar, dass nur sie selbst die einzige Autorin ihrer Facebook-Seite sei. Alle Veröffentlichungen auf Facebook würden von ihr selbst stammen. Nur das Management der Seite hätte ihr Vater „und ein Freund“ übernommen, so Greta.

Greta sah sich offenbar zu dieser Stellungnahme gezwungen (oder wurde gezwungen), da sie in den sozialen Netzwerken zunehmend direkten und indirekten Kontakt zu anderen Prominenten sucht, die sie kritisiert haben, oder die sie selbst kritisiert – darunter Meat Loaf oder Roger Federer. Follower fragten sich daher vermehrt, ob die 17-Jährige die Posts selbst schreibt, oder diese von ihren Eltern oder einem Social-Media-Team verfasst werden.

Thunberg schrieb nun: „Seit letzten Frühling nutze ich Facebook nur noch für Reposts meiner Accounts auf Twitter und Instagram“. Sie habe zwar auf Facebook versucht, aber dann gemerkt, dass die Plattform nichts für sie sei. Ihr Vater Svante sei für das Management des FB-Kanals zuständig. Wichtig festzuhalten sei: „Alle Texte auf meiner Facebook-Seite wurden, wie alles andere auch, selbstverständlich von mir verfasst“, so Greta. Sie sei die alleinige Autorin.

Das amerikanische Computer-Portal „Wired“ veröffentlichte nun allerdings, dass es kürzlich einen Programmfehler auf Facebook gegeben habe, der es jedem Nutzer ermöglichte, herauszufinden, wer tatsächlich eine Facebook-Seite verwaltet. Es reichte offenbar aus, sich die Bearbeitungshistorie eines Posts anzuschauen. Dort seien dann nicht nur der Beitrag, sondern auch die bearbeitenden Profile angezeigt worden.

Im Fall Greta Thunberg kam Erstaunliches zutage. Offenbar schreibt Greta nicht selbst ihre Facebook-Posts, sondern ihr Vater Svante postet die Weltuntergangsprophezeiungen, damit die Klima-Hysterie am köcheln bleibt. Aber nicht nur Gretas Vater postet auf Gretas Facebook Profil. Offenbar postete auch ein indischer UN-Delegierter unter Gretas Pseudonym. Adarsh Prathap, ein Delegierter Indiens beim Klimawandel-Sekretariat der Vereinten Nationen verfasste ebenfalls Beiträge im Namen von Greta. Nicht die einzige Ungereimtheit im Zusammenhang mit „Greta“, wie Sie hier lesen.