in Gesellschaft

Geht es nach einem „China-Insider“ namens Frank Sieren, dann könnte nun „im Schatten der Corona-Krise eine neue Weltordnung“ entstehen. Dies ist der Kern eines Interviews, das „Focus Online“ mit dem Experten geführt hat. Der Journalist lebt bereits seit 1994 in der Hauptstadt Peking und lebt derzeit seit einigen Wochen in Hongkong. Er gibt interessante Einblicke.

Etwas mehr Kontrolle…

Sieren schätzt zunächst ein, dass das Land die Verbreitung des Virus relativ unter Kontrolle habe. Die Neuansteckungen, von denen seit Tagen die Rede ist, seien in erster Linie auf die Rückkehr von Menschen aus dem Ausland zurückzuführen. Daher kehre in China nun „etwas mehr Normalität“ ein. Er halte die Chance für „gut“, dass das Virus nicht noch einmal wie befürchtet „aufflamme“.

Die Menschen in China seien zudem ohnehin recht stark darin, schnell zur Normalität zurückzukehren. Sie seien dazu in der Lage, als sei „nie etwas gewesen“. Vorab jedoch sei wichtig, dass die Chinesen das größere Maß an Selbstdisziplin haben – was er offensichtlich a) auf die autoritäre Struktur im Land zurückführt und b) als Vorteil empfindet.

Dennoch befinde sich das Land nicht zufällig in einer wirtschaftlich komfortableren Situation als gemeinhin angenommen. Der „Export“ Chinas werde überschätzt und würde ohnehin nur 20 % der gesamten Wirtschaftsleistung ausmachen. Die Hälfte davon, also 10 % der Gesamtleistung, würden nach Asien abfließen. Würde die Hälfte davon wegbrechen, blieben grob berechnet 5 % Schaden.

Generell werde Asien bereits deutlich weniger abhängig vom Westen also vorher. Die Länder bauten ihren „eigenen riesigen Freihandelsmarkt“ auf. China und Indien zierten sich noch. Gelänge es Vietnam, die beiden Länder „an den Tisch zu bekommen“, erwarte Sieren einen großen Handelsschub. Seiner Einschätzung nach steuert Europa 4 % zum Weltwirtschaftswachstum bei, die USA aktuell „noch“ 11 % – und China 30 %. Weitere 30 % kämen aus dem Rest Asiens. Dies sei die neue Weltordnung. Lesen Sie hier weiter…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Die Elite wird gerettet … doch was passiert mit dem Rest der Welt!

    Was für eine Frage, „was mit dem Rest der Welt passiert“…
    Größtenteils Ausrottung der Menschheit und der Rest der Menschheit die leben dürfen, die werden versklavt, so einfach ist es…

  2. David Rockefeller sagte 1994, wir brauchen eine große Weltkriese, damit Menschen eine neue Weltordnung akzeptieren. Nun, haben wir sie, und alle schauen weg, nach dem Motto: das betrifft mich nicht.

Webmentions

  • Die neue Weltordnung? China-Experte sagt „Ja“ – Die Welt 26. April 2020

    […] Source link […]