in Gesellschaft

Es gab eine Zeit, da machte die Kleinstpartei “Piratenpartei” reale Politik.  Inzwischen verbreitet die Partei am laufenden Band Verschwörungstheorien – eine finsterer als die andere.

In der Hochphase der Piraten wurden innerhalb der Partei demokratische Stömungen, die z.B. die Eurorettung kritisierten, als “populistische Verschwörungstheoretiker” abgestempelt. Heute weiß man, dass JEDER Kritikpunkt über ESM, EZB oder IWF wahr wurde. Die Piraten wollten Systempartei werden und opferten sich der Querfront der Euronazis. Auch rufen die Piraten zur umstrittenen TTIP-Demo in Berlin am 10.10.2015 auf. Laut Spiegel tummelten sich dort auch rechtspopulistische Gruppen. Ist das der richtige Umgang für eine scheinbar demokratische Partei? Und dazu noch die ganzen Verschwörungstheorien?

Der Begriff “Verschwörungstheorie” ist sehr negativ besetzt

Es handelt sich fast schon um eine Keule. Wird etwas als Verschwörungstheorie bezeichnet, dann wird es sofort und ohne Prüfung der Fakten zur populistischen Unwahrheit. Geht es um Zentralbanken, das Geldsystem oder den Euro dann ist alles, was kritisch ist, automatisch, quasi pauschal, eine Verschwörungstheorie. Dieser Logik schließe ich mich nicht an. Eine Verschwörungstheorie ist eine Theorie über eine Verschwörung. Eine Theorie ist eine auf Indizien beruhende Annahme. Eine Verschwörung ist ein Straftatbestand, bei dem eine Gruppe einer anderen Gruppe Schaden zufügt. Ein Verschwörungstheoretiker hat also die auf Indizien beruhende Annahme, dass eine Gruppe einer anderen Gruppe Schaden zufügt. Nicht mehr und nicht weniger.

TTIP-Kritik ist antiamerikanisch und gegen den freien Handel, sagt die Propaganda

Ähnlich wie die AfD, NPD, Kommunisten und andere bläst die Piratenpartei also ins gleiche Horn: “Die USA sind böse und unsere Politiker nur Marionetten”. Am tollsten finde ich ja die Piraten-Verschwörungstheorie, nachder wir alle vom Staat überwacht werden. Das ist offene Kritik an Merkel und Merkel will alle Flüchtlinge aufnehmen – ergo ist die Theorie der Piraten rechtspopulistisch und fremdenfeindlich. Ebenfalls eine tolle V-Theorie war “Mobilfunkunternehmen speichern Daten ohne gesetzliche Regelung“. Solche Theorien haben immer das selbe Muster: Staat oder Konzerne sind böse und die Bevölkerung ist das Opfer.

Alles was so krass ist, dass es unglaublich klingt, ist eine Verschwörungstheorie

Genau nach dieser Logik machte die Piratenpartei in ihrer systemrelevanten Phase Politik. Nun ist die Partei bedeutungslos und klein und greift selbst auf das Instrument der V-Theorie zurück. Dies macht sie inzwischen sogar so häufig, dass die Lügenpresse zu jederzeit die VT-Keule oder auch die Nazi-Keule schwingen kann. Die staatsnahe Presse wird in ihrer Meinungsbildung immer diejenigen kritisieren, die die Wahrheit sagen.

Wer diesen Artikel liest muss 2 Dinge wissen:

Ich halte den Begriff “Verschwörungstheorie” nicht pauschal für schlimm und ich halte politisches Labeling in “links und rechts” für Bullshit.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Hinterlasse eine Antwort für Norbert Piechotta Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

20 Kommentare

  1. Sorry, aber der Artikel geht mal gar nicht. Schon die Einleitung, wo auf die Hetze vom Spiegel verwiesen wird, der versucht die gerechtfertigte Kritik an TTIP in die rechte Ecke zu schieben ist peinlich.
    Die Demo in Berlin (ja, ich war dort) wurde von Verbändern wie der Polizeigewerkschaft, dem WWF, Campact, … organisiert. Ich habe noch nie eine so große, friedliche Demo mit so wenig Polizeipräsenz erlebt.
    Wenn der Autor hier auf die panische Hetze der Massenmedien hereinfällt ohne selbst nachzudenken, dann brauche ich gar nicht weiterlesen…

    • anschliessend werden die Verschwörungen von ebendiesen IT-Junkies, zB Herrn Snowden aufgedeckt – dann kann man sie entsprechend inhaftieren, exkommunizieren oder aufhängen. Eine Verschwörung muss immer geheim bleiben – wir wollen uns ja nicht aufregen

  2. Häh ?
    „Eine Verschwörungstheorie ist eine Theorie über eine Verschwörung“ ???
    So wie eine Holzhammernarkose eine Narkose des Holzhammers ist ?
    Ich glaube kaum !
    Ferner bekenne ich mich zur Verschwörung gegen allgemeines Unrecht und verlange, das meine Verschworenheit nicht als theoretische missachtet wird !
    (Was um alles in der Welt, will uns die Autorin nur sagen ?)

    • Nach, mittlerweile zwei Wochen, angestregtem Nachsinnen über den Begriff „Verschwörungstheorie“, und obwohl ich erklärtermaßen normalerweise gegen ein Begriffsverzettelung bin, bitte ich Alle, dieses abgenutze Etwas analytisch aufzubereiten. Das Teil ist mehr als doppeldeutig und bedarf einer Analyse. Schande über den Erfinder !

  3. Sorry! Auch die anderen Artikel dieser Autorin sind doch recht plakativ und amateurhaft.
    Ich weiß nicht recht welche Voraussetzungen man erfüllen muss um Artikel auf dieser Seite zu Verfassen.
    Das zieht das Niveau etwas runter.

  4. Hier hat sich die Autorin in keiner Weise jenseits der oberflächigen Medienberichterstattung mit dem Thema TTIP auseinandergesetzt. Unreflektiert und abgeschrieben!
    TTIP ist eine von Konzernen und der Finanzindustrie gepushte Aushöhlung der Demokratie unter dem Vorwand der Verbesserung unserer Lebensumstände. Geheimste Verhandlungen, ein unabhängiges Unternehmens – Schiedsgericht das Entscheidungen über der parlamentarischen Gesetzgebung treffen kann, und Standards, die mit der USA abgeglichen werden müssen!
    Hinter TTIP steht eine Wirtschaftsideologie namens Neoliberalismus, die uns bisher so segensreiche Wohltaten gebracht hat wie den Abbau von sozialer Sicherheit, sinkende Reallöhne oder die wachsende Schere zwischen arm und reich.

  5. Dieser Artikel hat das intellektuelle Niveau einer gescheiterten Hauptschülerin. Die Verfasserin sollte ab sofort ihre dilettantischen Schreibversuche einstellen. –

  6. Vielleicht gings ja auch nur darum, die Piraten mal wieder zu erwähnen; sind doch seit geraumer Zeit schon ziemlich v. der Bildfläche verschwunden.
    Weiß nicht, ob irgendjemand sie vermisst hat, ich nicht.

  7. Das internationale Finanzsektierertum
    schützt seine Ideologie durch Inquisition .
    Das internationale Finanzsektierertum beansprucht die absolute Wahrheit .
    Der Anspruch auf die Wahrheit ist durch ihre Politik und ihre Medien vorgegeben . Über die Medien wird die Wahrheit verbreitet . Der absolute Anspruch auf die Wahrheit und die gottgleiche Position der Machthaber und Inhaber der Wahrheit , erübrigt jeder wissenschaftliche und rechtsstaatliche Beweisführung .
    Folglich :
    Jede Kritik an dieser unangreifbaren Wahrheit
    kann nur Teil einer Verschwörung sein und ist zweifellos der Achse des Bösen zuzuordenen .

  8. Jenny GER, ich bitte dich von ganzem Herzen, BITTE verfasse hier keine Artikel mehr… poste bei Jappy oder mach dir einen persönlichen rosa-roten Blog, aber sowas muss doch echt nicht sein.

    Hint an Neopresse: verramscht euch nicht. Haltet mal ein bisschen Klasse und ein gewisses Niveau. Der Artikel ist unterste Schublade und gehört nicht auf eine Nachrichten-Seite, die sonst doch recht seriös ist.