in D/A/CH

Das Zentralkomitee der Katholiken hat nunmehr durch ihren Präsidenten in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ mitgeteilt, die AfD sei eine rechtsradikale Partei. Weitergehend noch: Die AfD würde bei ihm Assoziationen zum Nationalsozialismus auslösen, denn er nimmt „Parallelen zum Nationalsozialismus“ wahr. Ein Beleg dafür: Alexander Gauland, einer der beiden Vorsitzenden, würde eine „rechtsradikale Klientel“ bedienen.

Widerstand gefordert

Gerade mit Blick auf die nächsten Landtagswahlen am 14. Oktober in Bayern sowie am 28. Oktober in Hessen möchte der Katholik, möchte Thomas Sternberg, dass die freiheitlich-demokratischen Kräfte“ in Deutschland einen „übergreifenden Widerstand“ leisten könnten. Der solle sich darin äußern, dass man „so etwas“ weder wolle noch wähle.

Der Vergleich zu den Nationalsozialisten reicht bei der Argumentation Sternbergs bis in die Endphase der Weimarer Republik. Auch damals hätte eine Partei „Ungeheuerlichkeiten in die Parlamente“ gebracht. Wenn jemand Abgeordneter sei, dann würde damit noch nicht gewährleistet, dass auch sein Handeln demokratisch sei.

Zudem wäre die AfD von jeher eine „Sammlungsbewegung“ der rechten Kräfte. Dennoch habe sich die Partei in der jüngeren Vergangenheit noch stärker radikalisiert.Anmerkung der Redaktion: Die katholische Kirche selbst hat eine dunkle Vergangenheit, auch im vergangenen Jahrhundert und zudem noch eine ausgesprochen mysteriöse Gegenwart im Zusammenhang mit Kindesmisshandlungen in den eigenen Reihen. Doch neben diesem Hinweis reicht ein weiterer Verweis auf die Spielregeln im Parlament. Unabhängig davon, ob die AfD nun eine erwünschte oder nicht erwünschte Partei ist – die Bundestagsverwaltung und die Redeordnungen schränken die Partei und deren Fraktion stets ein. Sie kann sich am Ende in keiner Weise extrem (im Parlament) präsentieren. Höchstens in den subjektiven Wahrnehmungen der etablierten Parteien. Zu denen zählt übrigens auch der Präsident des katholischen Verbandes. Der war mal Landtagsabgeordneter für die CDU im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Unparteiisch ist er mithin auf keinen Fall.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

32 Kommentare

  1. Nun hat dieser Thomas Sternberg für alle klar dargelegt, dass die katholische Kirche Deutschlands immer noch in der Zeit der Inquisition und der psychischen Vernichtung Andersdenkender lebt. Die physische Vernichtung hat in der heutigen Zeit der kooperativen Arbeitsteilung die linksrotgrüne ANTIFA übernommen.

    Sie hat sich seit dem dunkelsten Mittelalter keinen Millimeter vorwärts bewegt.

    Noch immer warten die Opfer pädophiler Übergriffe, Missbrauchs und Demütigung Schutzbefohlener, skandalöser medizinischer Eingriffe usw. auf eine gerichtliche Aufarbeitung und angemessene Entschädigung.

    Da suchen sich diese klerikalen Berufsfunktionäre, ganz unverhohlen, bereits ihre nächsten Opfer. Heute ist es die AfD und morgen?

    • Es soll mittlerweile bekannt sein dass auch die KKirche sehr an Globaliserung beteiligt ist. Hört mal die UN-Rede an des Hauptlings der KKirche kurzlich gehalten in New York.
      Die KKirche ist weltweit in Pedophile Sachen beteiligt, alsob es kein Morgen gibt.
      Und dann sind die Herrn noch so arrogant uns für Dumm zu halten: AfD ist slecht.
      Ja sicher, für Das Geschäft, gewiss.
      AfD bedeutet auch: selbst denken und dann auch noch nachdenken.
      Pfui KKirche!

  2. Gibt es keine Waffe, die sie segnen könnten? Wie wär’s mit der Aufarbeitung des eigenen Karmas? Was war denn so Alles über Jahrtausende?

    Folter, Hinrichtungen und „Seelen-Rettungen hunderttausender HEXEN“? Wie viele Kinder und jugendliche Schutzbefohlende wurden in den letzten 100 Jahren vergewaltigt und lebenslang belastet? Mmm. Hat jemand Daten dazu?

    So so, der Papst will nichts gewusst haben?

    Wie steht’s mit dem Reichtung der Kirche? Wie steht’s mit finanzieller Transparenz? Gehört ihr nicht ein grandioses Immobilien-Portfolio? Sie könnte also die „Afrikaner“ mit Milliarden unterstützen.

    Aber nein, last die Gläubigen frieren und lenkt von eigenen Verbrechen ab.

    Schnell, es gilt Tornados zu segnen. Christ Assad muss weg!

  3. Das Wort „ Zentralkomitee „ erinnert mich irgendwie an den Zentralrat der Muslime. Soviel ich gehört habe, hat die Kirche schon einmal versagt. Normalerweise lernt man aus seinen Fehlern, nicht so die kath. Kirche. Aber ich glaube, daß die Zei vorbei ist in der die Kirche die Deutungshoheit hat. Die sollten nur aufpassen, daß auf diesen Artikel nicht jede Menge Austritte folgen.

    • @maja

      wir dürfen nicht vergessen, dass beide Staatskirchen Vertreter in allen Landesrundfunkräten haben und dort in trauter Gemeinsamkeit mit Vertretern aller etablierten Parteien und den Gewerkschaften bestimmen, was in die Köpfe der Menschen infiltriert wird.

      In meinem Wohngebiet ist ein katholischer Komplex mit Kindergarten und Schulen, einschließlich Gymnasium. Viele Eltern schicken ihre Kinder, durch das Totalversagen des staatlichen Schulsystems, dorthin und bezahlen dafür.

      Wenn ich die Kinder und Schüler höre, wie sie sich unterhalten und worüber sie sprechen, dann fühle ich mich in tiefste DDR-Zeiten der schlimmsten Agitation und Propaganda zurückversetzt. Dort werden willfährige Untertanen erzeugt.George Orwell lässt grüßen.

      • Hier reden ein paar 15jährige über Politik. Es fallen Sätze wie „Ohne Hitler wär die AfD damals nix geworden“. Ich weine in den Cappuccino.
        Lacht mal wieder

    • Nannte sich die Führung der DDR nicht auch „Zentralkomitee“!?
      Was draus geworden ist weiß jeder.
      Und nach 2000 Jahren Massenverdummung, Plünderung der Völker, Kriege, Hexenverbrennungen und ungezählter anderer Verbrechen wird es Zeit, dass es dieser „menschenfreundlichen “ Kirche genauso ergeht …

  4. Ein Bischhof, der sein Kreuz hinter der Soutane verbirgt, – weil ein Moslem es fordert ; der ist für mich unglaubwürdig. Zumal er von den Christen im Orient fordert, daß sie mit ihrem Leben für ihren Glauben einstehen.
    Und diese Kirche will mir Politik beibringen ? Das ist zum Lachen.
    Unglaubwürdiger geht es nicht.
    Diese Karieregeistlichen sollten Seelsorge betreiben, nicht aber Politik. Da hat sich die Kirche raus zu halten. Aber vielleicht sollten noch mehr Menschen diese Kirche verlassen. Aber bis dahin haben die jetzigen Personen ihr Schäfchen im Trockenen, der Rest ist dann völlig egal.

  5. Welche Anmaßung ? Arroganter geht es nicht. Die Kirche hat sich aus der Politik raus zu halten. Davon verstehen diese Herren nichts. Seelsorge ist ihre Aufgabe. Eitles Nachvornedrängen, Tanz der Eitelkeiten. Wie unglaubwürdig. Wie fehl am Platze. Eigentlich zum K…
    Diese Leute haben nichts, aber auch garnichts begriffen.

  6. Die AFD ist keine “rechte“ Partei sondern eine “richtige“. Deshalb muss sie auch die Möglichkeit haben gewählt zu werden um zu zeigen dass Verantwortung für den Nächsten immer noch gilt

  7. Interessant, dass Thomas Sternberger für ALLE Katholiken spricht. Das ist wohl etwas total schiefgelaufen, insbesondere. da viele Katholiken die AfD gewählt haben, diese finanziell unterstützen und sogar Mitrglied inb der AfD sind. Ich denke, das sind die besseren Katholiken. Thomas Steinberger und die, die seiner Meinung sind, gehört unmissverständlich zu den schlechteren Katholiken, die nichts von Demokratie und Andersdenkenden halten. Die AfD ist eine demokratisch legitimierte unbd von Millionen Bürgern gewählte Partei, wie alle Parteien in der Bundesrepublik. Aber das ignoriert Thomas Steinberger vehement. Aberw as soll man von radikal religiösen Bürgern anderes erwarten.

    • Viele Katholiken und Protestanten sind zu naiv und sog. „Gutmenschen“. Deshalb fallen sie auch besonders schnell auf die „Propaganda“ der anderen Parteien, insbesondere der CDU/CSU/SPD herein. Diese befürchten, ebenso wie auch Grüne und Linke, erhebliche Stimmverluste und damit weniger oder kaum noch „Einflussnahme“ auf das laufende politische Geschehen. Auch die erheblichen Einnahmen und Vorteile als Parlamentarier, z.B. Diäten, Sitzungsgelder, usw. würden dann wegfallen und die ausscheidenden Parlamentarier in eine Existenzkrise bringen. Auch Pfandflaschensammlung möglich.
      Merkels „Untaten“ haben viele Parlamentarier aus CDU/CSU/SPD „arbeitslos“ gemacht. Dieses Schicksal wird gegen die erfolgreiche AFD mit allen Mitteln bekämpft !!

  8. Und hier noch ein Zusatz, der Thomas Steinberger bestimmt nicht schmecken wird. Aufgrund der seit 2016 (siehe Polizeiberichte) werden immer mehr Frauen von Zuwanderern vergewaltigt und werden immer mehr Bürger von Zuwanderern ermordet. Dazu äußerst sich Thomas Steinberger nicht. Ich vermute, er ist wohl kein echter Katholik. Alle kriminellen Zuwanderer (Diebe, Vergewaltiger, Mörder, Terroristen) egal aus welchen Ländern sie kommen, egal welcher religion sie angehören, egal welche Hautfarbe sie haben, will ich nicht in meiner Heimat haben. Wir haben schon mehr als genog eigene Kriminelle, wir brauchen nicht noch mehr aus dem Ausland. Darum habe ich einen Song geschrieben und produziert. Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=XtldMvN-UtA

  9. Die katholische Kirche sieht die AFD, nicht aber den Islam als Gefahr !! Wie doof können so viele katholische Pfaffen und Führungskräfte nur sein ? Apropos, auch viele evangelische Repräsentanten sind so doof !!
    Auf diese „Vertreter“ der christlichen Kirchen können wir uns wahrlich nicht verlassen, wenn der Islam zum entscheidenden Angriff auf unser „Abendland“ ansetzen will. „Kinderspiele“ sind ihre liebste Beschäftigung.
    Die AFD ist nicht rechtsradikal und die Mitglieder und Wähler sind auch keine Nazis !! Die AFD bemüht sich stattdessen das deutsche Volk aufzuklären, damit wieder Wahrheit, Demokratie, Recht und Ordnung in Deutschland wiederhergestellt werden. Merkel und deren Bande belügen und zerstören Deutschland. Deshalb AFD !!!

  10. Erinnert euch, Bismarck hat den Staat über die Kirche gestellt und die Pfaffen in die Schranken verwiesen. Ein Schelm, der beim 1. Weltkrieg den Vati kann vermutet.

    • Sehr gut! Bin schon lange einen Fan von Herrn Bismarck.
      Er hat Deutschland gross gemacht.
      Weil Angela momentan dran ist das alles abzubrechen.

      Leider sah seinen Hauptling in ihm das Gefahr der Intelligenz und deshalb musste Hr. Otto Von Bismarck „seinen Valis packen und gehen“.
      Der Kaiser

  11. Dann sollte sich das Zentralkomitee der Katholiken mal bei Wikipedia schlau machen, welche (womöglich schon ehemaligen) Politiker im Bundestag vorher Mitglieder der NSDAP waren !!

    Und da sitzen sie heute noch, die Braunen Nazi’s !! Und tun so, als wären die anderen das rechte Gesox !

    Das Volk ist zwar noch saublöd und glaubt das alles, aber lange wird sich das nicht mehr halten…

  12. Früher hat man im Namen der Kirche, anders Denker auf den Scheiterhaufen verbrannt, geteert und gerädert. Man hat in Hunderten Jahren nichts dazu gelernt. Man will anscheinend ablenken von den eigenen Schweinereien die kirchliche Würdenträger sich immer und immer wieder gestattet haben. Kaum einer wurde jemals vor Gericht gestellt. Die Kirche stand schon immer auf der falschen Seite, sie war nie dort, wo sie hätte seien soll. Auch in der Ära Honecker ist sie mit gelaufen, heute ist sie ein Anhängsel Schwarz, Rot Grüner Politik.