in Another View

Hören wir das Wort: „Verschwörungstheorien“ zucken wir sofort zusammen. Vieles wird allein durch dieses Wort transportiert: „falsch“, „Lüge“, „Mumpitz“, „Fantasterei“ – das Wort wird 2016 als Synonym für allerlei Unfug benutzt. Zeit, es zu retten, denn: Verschwörungstheorien sind unabdingbare Notwendigkeiten. Denn wenn die Verschwörung keine Theorie mehr ist, ist sie schon ein politischer Skandal. Vorher jedoch … lässt sie sich nur im Rahmen von Theorienbildung abbilden und untersuchen.

Verschwörungen sind nämlich geheim (das scheinen manche nicht zu wissen, deshalb sage ich das hier noch einmal deutlich). Dass heutzutage die Vokabel „Verschwörungstheoretiker“ schon fast zum Schimpfwort geworden ist, ist eine Vergewaltigung der Sprache. Die philosophischen Disziplinen der „Wissenschaftstheorie“ und der „Erkenntnistheorie“ liefern die Basis für alle Natur- und Geisteswissenschaften (auch wenn viele Kolbenkocher und Teilchenschießer das kaum merken, weil sie selten nachfragen, wer denn ihren Professoren die Methodik gelehrt hat), niemand käme auf die Idee, „Erkenntnistheoretiker“ als de-klassifizierendes Schimpfwort zu gebrauchen, bei „Wissenschaftstheoretiker“ noch viel weniger.

Es gäbe nur einen Grund, Verschwörungstheorien in Bausch und Bogen abzulehnen: das noch nie in der Historie der Menschheit Verschwörungen beobachtet worden sind… Die Generation Doof hat hier schon Problem mit Wort „Historie“, darum ein paar Stichwörter: Cäsar und Brutus, Christus und Judas, Hitler und Staufenberg Bundesrepublik und NSA … oder einfach mal ins Archiv des Kartellamtes gehen, die haben tagtäglich mit Verschwörungen zu Lasten der Verbraucher und Mitbewerber zu tun.

Jeder, der nur mal halbwegs mit Handlungsvollmachten ausgestattet für ein größeres Unternehmen tätig war, weiß, dass Verschwörungen Alltag in der ganzen Geschäftswelt sind. Damit werden Konkurrenten ausgeschaltet, Chefs und Kollegen entsorgt, den Mitbewerbern die Rohstoffe entzogen oder Absatzmärkte blockiert, Aktienkurse manipuliert, Währungen ruiniert, kurz: Business gemacht. Der durchschnittliche Verbraucher bekommt davon nur was mit, wenn er anstatt zur Bildzeitung mal die Financial Times, das Handelsblatt oder … noch besser eigentlich … das Manager Magazin liest.

Natürlich schürt das Sorgen und Ängste, und man fragt sich: was passiert denn eigentlich noch so alles da draußen? Bei dem, was man schon weiß: was lässt sich eigentlich noch alles manipulieren?

Antwort: Alles. Manipulation gehört zum Marketing und ist unverzichtbarer Bestandteil jeder Konzernstrategie. Man nennt es auch „Werbung“, wenn es öffentlich sichtbar sein soll. Und die andere Seite „Lobbyismus“. Oder schlichtweg Korruption – die man ohne zuvor formulierte Verschwörungstheorie nie aufdecken würde. Kein Wunder, dass der Bundesverband deutscher Berufsverbrecher (oder die CIA – was fast dasselbe ist) ein Tabu zur Formulierung gut begründeter Theorien über die Kriminalität seines Schaffens ausgesprochen hat und auch Politiker aller Parteien nicht wollen, dass Wähler darüber nachdenken, wie eigentlich Politik gemacht wird.

Darum ist es völlig legitim die Fragestellung zu untersuchen, ob nicht hinter der gegenwärtigen (lange vorhersehbaren und durch viele bewusste Entscheidungen herbeigeführte) Wirtschaftskrise, der Flüchtlingskrise, der Russlandkrise, der Syrienkrise, der Irakkrise und diversen Terrorplots auch die Absichten einiger Weniger stecken, sich letztendlich noch mehr Macht zuschanzen wollen.

Um dies zu untersuchen, muss man Theorien bilden. Verschwörungstheorien.

Je mehr Ungereimtheiten im Raum stehen – wie im Falle 9/11 – umso legitimer werden die Theorien. Eine reine Selbstschutzmaßnahme, um nicht irgendwann wie Cäsar dazustehen: „Auch du, mein Sohn Brutus?“

Natürlich fordert komplexe Theorienbildung eine gewisse Auffassungsgabe (Sprich: Intelligenz) von seiten der Untersuchenden, zudem man davon ausgehen kann, dass die andere Seite sich nicht gerade durch ausgeprägte Dämlichkeit kennzeichnet, sondern hochintelligente Spezialisten am Werke sind (die CIA hat das jahrzehntelang überzeugend genug praktiziert. Die sind schon hinterhältig schlau, die Jungs)“. Und was diese Spezialisten gar nicht mögen: das man einen Anfangsverdacht formuliert, also: eine Theorie zu einer Verschwörung formuliert, die im Anschluss dann natürlich untersucht werden muss – und zwar besser von intelligenteren Menschen, als sie beim CIA beschäftigt werden. Davon kann man allerdings ausgehen, denn (siehe Forschung und Wissenschaft):

„Eine Forschergruppe aus den U.S.A. und Großbritannien, hauptsächlich bestehend aus Psychologen und Gesellschaftswissenschaftlern, haben eine neue Studie vorgestellt, welche darauf schließt, dass Verschwörungstheoretiker entgegen allen Mainstream-Stereotypen vernünftiger sind als Menschen, welche die offizielle Version nicht hinterfragen und umstrittene oder beschrittene Ereignisse einfach akzeptieren.“

Man sollte es gewissen Menschen verzeihen, wenn sie diese Auffassungsgabe einfach nicht besitzen und deshalb komplexe Theorienbildung schon im Ansatz nicht nachvollziehen können.

Manche Menschen wohnen einfach lieber in Entenhausen, wo alles in Ordnung ist, der gute Onkel Dagobert das Geld hat und seine Neffen Tick, Trick und Track die Bedrohungen des bürgerlichen Lebens mit dem Pfadfinderhandbuch bewältigen. Die Annahme, es gäbe Menschen mit niedrigen Instinkten und ausgelöschten Moralkategorien aber großer Macht, ängstigt halt manche. Viele sogar so sehr, dass sie lieber den Kopf in den Sand stecken. Außerdem weiß ja jeder: wer Geld und Macht hat, ist gut – denn sonst hätte der sie ja nicht. Wir … denken da „positiv“.

Es ist auch das gute Recht dieser Menschen, eine so naive Weltsicht zu betreiben.

Denn die echte Welt da draußen … ist zuweilen außerordentlich ekelig, dreckig, gemein und hinterhältig.

Man munkelt, sie hätten sogar den Sohn Gottes erwischt und die Zeichen ihres Triumphes weltweit aufgestellt.

Also: lasst uns begründete Verschwörungstheorien formulieren – und als Anfangsverdacht in den Raum stellen. Dient – so oder so – immer der kritischen Wahrheitsfindung und ist immer eine gute Übung für den Intellekt.

Sie zu tabuisieren … hilft nur dem Verbrechen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Hinterlasse eine Antwort für Dagmar Schramel Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

25 Kommentare

  1. Es geht auch sehr einfach das ganze Thema. Verschwoerungen sind fuer Dummheit einfach zu als solche zu definieren. Dummheit kann nur direkte Beziehungen verknuepfen. Verknuepft einer mehr als die direkte versteht das Dummheit nicht. Das ist dann verschwoeren. Ausserdem versteht Dummheit nicht, das Figuren nicht Teil des Zieles sind sondern Werkzeug auf Ebenen. Ebenen koennen von den wenigsten verknuepft werden.

  2. Endlich spricht es jemand hier an, dieses Thema.Hinter jeder Verschwörungstheorie steckt etwas Wahrheit.Diese nur finden.Wer an die falsche Realität glaubt,hat verloren,stellt sich spätestens dann die Frage, wenn die Verschwörungstheorie sich bewahrheitet, warum keiner aufklärt.

  3. Das perfide dabei, dass die Marionetten sich selbst nicht trauen die Wahrheit zu sagen, da sie selbst in den Positionen sitzen und Einblick haben in das Geschehen. Was wird denen in die Hände gelegt daas sie sich selbst verkaufen und kaufen lassen, für was, für Luxus etwa.

  4. Hätten sie diesen selbst sonst nicht erreicht? Und wenn auch, ist es dieser etwa wert andere leiden und sterben zu lassen. Die Wahrheit wird iwann siegen, auch wenn es zu spät sein wird aber iwann kommt immer alles raus.

  5. Jesus hat das Geheimnis für alle offen gesagt das der Mensch nicht denken kann weil er Fleisch ist(Eigennutz vorallem in Bezug auf die Sinne Lust auf…. Sex, Essen, Macht(Kirchen, Staaten, Adel, Religion, Geheimdienste usw.)), Geld, höhe, tiefe, breite, schnelligkeit usw. Nur der unabhängige Geist ist von Gott. Das deckt sich auch mit der babylonischen sumerischen Religion die ganz klar beschrieben hat was der Mensch ist. Der menschliche Geist ist derselbe wie der Geist der Götter aber der Körper also auch das Gehirn also alle Theorien des Menschen sind Eigennutz. Beweis siehe den Zustand der Welt. Weiterhin hat Jesus gesagt Gott richtet nicht. Nur der Mensch richtet. Folgerung Gott schreibt kein Buch das richtet wie Heide, altes Testament

    • Am Mittwoch den 06.07.2016 auf der Pfingstwiese in Bad Kreuznach, haben 18 Ausländer auf dem dortigen Flohmarkt, mehrere Verkäufer bestohlen. Die ausländische Diebesmafia lenkten mit Kleinkindern und Tumulten die Verkäufer ab, um im Karos die Schausteller zu bestehlen. Die von der Marktleitung (D. Spörl) gerufene Polizei konnte nur mit Mühe und einer Hundertschaft (4 voll besetzte Polizeiautos und 2 Radstreifen), die Ausländer unter Kontrolle bringen. Trotz ausfallenden Beleidigungen, seitens der Ausländer, versuchte die Polizei die Lage ruhig unter Kontrolle zu bringen. Bei den Kontrollen konnten einige Ausländer sich nicht korrekt ausweisen, wurden aber wieder laufen gelassen. Anzeigen wurden seitens der Polizei keine aufgenommen. Alle Ausländer erhielten aber einen Platzverweis, waren kurze Zeit später aber wieder auf dem Flohmarkt. Soweit ist es schon in Deutschland gekommen, das Anzeigen gegen Ausländer erst gar nicht mehr von der Polizei aufgenommen werden um nicht in die rechte Ecke gedrückt zu werden. Wenn der Text gefällt, darf er geteilt werden!

    • Doris Proschek , Am Mittwoch den 06.07.2016 auf der Pfingstwiese in Bad Kreuznach, haben 18 Ausländer auf dem dortigen Flohmarkt, mehrere Verkäufer bestohlen. Die ausländische Diebesmafia lenkten mit Kleinkindern und Tumulten die Verkäufer ab, um im Karos die Schausteller zu bestehlen. Die von der Marktleitung (D. Spörl) gerufene Polizei konnte nur mit Mühe und einer Hundertschaft (4 voll besetzte Polizeiautos und 2 Radstreifen), die Ausländer unter Kontrolle bringen. Trotz ausfallenden Beleidigungen, seitens der Ausländer, versuchte die Polizei die Lage ruhig unter Kontrolle zu bringen. Bei den Kontrollen konnten einige Ausländer sich nicht korrekt ausweisen, wurden aber wieder laufen gelassen. Anzeigen wurden seitens der Polizei keine aufgenommen. Alle Ausländer erhielten aber einen Platzverweis, waren kurze Zeit später aber wieder auf dem Flohmarkt. Soweit ist es schon in Deutschland gekommen, das Anzeigen gegen Ausländer erst gar nicht mehr von der Polizei aufgenommen werden um nicht in die rechte Ecke gedrückt zu werden. Wenn der Text gefällt, darf er geteilt werden!

      • Mal nachgefragt :
        Bärbel, Du wurdest aber nicht extra dafür engagiert, den Blog zu sprengen, oder !?
        Ich find deine Mitteilungen gut und würd mir wünschen das einige Autoren auch mal auf die Idee kämen über unseren Alltag zu berichten, aber deine Text-Salven sind sehr, sehr störend und bewirken das Gegenteil von berechtigtem Interesse !

  6. Wobei: “
    „Manche Menschen wohnen einfach lieber in Entenhausen, wo alles in Ordnung ist, der gute Onkel Dagobert das Geld hat und seine Neffen Tick, Trick und Track die Bedrohungen des bürgerlichen Lebens mit dem Pfadfinderhandbuch bewältigen.“ aus derselben Kiste kommt wie:
    „Mehr Geld für Rüstung
    EU-Staaten müssen künftig Nato finanzieren

    Die EU-Staaten werden künftig in gesonderten Budgets für die Finanzierung der Partnerschaft mit der Nato aufkommen. Die Aufgaben sind weit gefasst und dürften in Ermangelung entsprechender EU-Strukturen den Vorgaben der Nato folgen.“
    Man kann halt nicht früh genug anfangen!

  7. so ist es, Herr Dammann. Ich bin nur bei solchen Texten immer am hadern, wie und ob es jemandem nützt. Gibt es Leute aus der kleinen Minderheiten-Gruppe der „Verschwörungstheoretiker“ denen das nicht klar ist? Sie haben es zwar schön in Worte gefasst, aber ist es vergebene Liebesmüh? Der Weg zur Erkenntnis ist steil und steinig und jeder muss ihn selbst gehen. Es ist wie bei einem Gipfelaufstieg. Je höher man kommt, desto steiler und steiniger wird er und man muss aufpassen, dass man in einer Gerölllawine nicht wieder unten landet. Helfen kann keiner. Eventuell könnte man über so eine Art Basislager nachdenken aber das zerbricht dann wieder an einer Antisemetismusdebatte ausgelöst durch irgendeinen Zentralrat der Zentralräte…

  8. Hallo an alle zusammen!
    Falls es euch noch nicht aufgefallen ist, leben wir nicht in einer Demokratie, sondern in einer demokratischen Diktatur! Propaganda und Gehirnwäsche wohin man geht und schaut! Da ist es wirklich nicht einfach die Wahrheit zu sehen! Und wenn wir sie sehen ist es schon zu spät!

  9. Verschwörungstheorie, oder bittere Realität?

    Im Crowne Plaza Hotel in Albuquerque, wird zur Zeit das „Pentagon’s One Trillion Dollar Nuclear Weapons program“ aufgelegt
    Und diese Aussage deutet darauf hin, dass man einen rein konventionellen Waffengang auf europäischem Boden anstrebt, der via NATO zur Zeit vorbereitet wird.
    „Coupled with Russian President Vladimir Putin’s rhetoric and “destabilizing actions in Syria and Ukraine,” Haney cautioned that “Russia must understand that it would be a serious miscalculation to consider nuclear escalation as a viable option.” (aus Clobal Research).

    • Ich kann mich nur wiederholen : Die Fakten und Indizien, dass Europa einen US-Stellvertreterkrieg gegen Russland führen will, sind so erdrückend eindeutig, dass die ganze Bevölkerung auf der Stelle alles stehn und liegen lassen müsste, und sich alle Tage, so lange auf sämtlichen Strassen versammelt, bis dieses „Projekt“ zum scheitern verurteilt ist. Wenn Volkswirtschaften nichts mehr erwirtschaften, keine Umsätze mehr vorhanden sind, kann ein Krieg schlicht nicht stattfinden. Mal davon abgesehen, das ein kleiner „Krieg“ dann auch kurzfristig und vorübergehend zuhause stattfände. Aber man kann wohl sagen : besser mal kein Brot, als tot !!! Oder ?

  10. Schon der Schriftsteller Matthias Grau schrieb in seinem gesellschaftskritischen Roman „Erdenend“: „Nur weil es eine Verschwörungstheorie ist, muss es nicht gleichzeitig auch Unsinn sein. Es bedeutet nur, dass es eine Theorie gibt, die auf eine Verschwörung hindeutet, nicht, dass sie falsch ist.“

  11. Herr Dammann, ein toller Artikel !
    Ihr philosophischer Hintergrund beweist, jeder philosophische Gedanke ist es nicht nur wert gedacht zu werden, sondern auch unabdingbares Instrument uns selbst, unsere Welt u. die Welt aller anderen zu begreifen (Intellekt) u. zu verstehen (Empathie)!
    Nur wer begreift und versteht, dabei ganz besonders das Ungeschönte in unsrer schönen Welt, ist überhaupt in der Lage, Veränderung zum Besseren herbeizuführen.
    Auch ihr Schlußsatz gefällt mir ausnehmend gut, – allerdings mit einer klitzekleinen Einschränkung bzw. einem Zusatz: Wir möchten doch bitte neben der ganzen theoretischen Wahrheitsfindung nicht vergessen, dass auch das entsprechende Handeln, die Tat an sich, ihren elementaren Beitrag leistet.

  12. Wahre Worte!
    Nur noch ein Tischklopfen fehlt!
    Danke für diesen Bericht
    Und ergänzend an die Welt da draussen! #Wakeup

    • Hahaha – Das war keine Theorie zu seiner Zeit, daran haben die geglaubt !
      Pythagoras, der alte Verschwörungstheoretiker wusste schon im 6. Jahrhundert v.Chr. dass die Erde eine Kugel ist. Und Galileo Galilei hat richtig was einstecken müssen, weil er auf sein Kopernikanisches Weltbild bestand, dafür wär er beinah auf dem Scheiterhaufen gelandet.
      Lesen hilft – hahaha !

  13. Haha ich meine heutzutage gibt es doch diese flat earth society und gibt immer mehr videos von leuten die von der flachen erde überzeugt sind weil sie der nasa etc nicht vertrauen

  14. Buchempfehlung: „Das pyramidale Prinzip 2.0“

    Wir sind die Basis einer Pyramide!
    Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines ‚pyramidalen‘ Organismus. Nachdem wir das Ertragsnutzenkalkül eines besinnungslosen Fortschritts im Wachstum verinnerlicht haben, empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust. Auf die atomare Einheit der Existenz reduziert, reihen wir uns ein, in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen. Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewußtsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet
    Wer sich nicht von Verschwörungstheorien verwirren lassen will, dem hebt sich mit dem Buch: „Das pyramidale Prinzip 2.0“ von Franz Sternbald, der Schleier, und gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen des Willens zur Macht! Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kierkegaard, auch dem fundamentalen Zweifel stellen muß, sowie die Rettung der Würde des Individuums, gegen die kollektive Vereinnahmung, und seiner Zurichtung für die Zwecke eines globalen Marktes. Hier wird der Versuch unternommen, das Bewußtsein von einem Erlösungsbedürfnis aus der ‚Selbstentzweiung’ des Willens in der Natur zu erklären, und die Selbstentfremdung des Menschen aus seiner ‚Seinsvergessenheit’. Dem überzeugten Christen verschafft die Beschäftigung mit der Analyse des Willens zur Macht von Schopenhauer, über Nietzsche bis Heidegger, ein freieres Auge. Deren Aktualität steht nicht im Widerspruch zu einer christlichen Deutung der Weltgeschichte, sondern liefert vielmehr deren Bestätigung. L.G. Sternbald

    https://www.franz-sternbald.com/

  15. Sobald ich von „Verschwörungstheorie“ und „Alu-Hut“ höre oder lese, stellt sich bei mir mittlerweile reflexartig ein: Achtung, hier versuchen notorische Lügner, korrupte Spin Doctoren, lügnerische PR(=Propaganda)-Leute via Denuntiation, Diffamierung, Narrativ-Konstruktionen, framing und wording, Fragmentierung von Information oder dem Verschweigen von Fakten ein Wissen, Nachdenken und einen Diskurs zu verhindern – wie bei:
    – NSA Skandal
    – NSU Skandal
    – Operation Mockingbird
    – CIA Drogenhandel (& Gary Webb’s „Selbstmord“ durch 2 Schüsse in den Hinterkopf)
    – Anschlag auf die Rainbow Warrior
    – Operation Dropshot
    – Gladio
    – Iran-Contra-Affäre
    – Tonkin-Lüge
    – Brutkastenlüge
    – Massenvernichtungswaffen im Irak
    – Gaddafi-Lügen
    – Operation Northwoods
    – MK Ultra
    – Operation Paperclip
    – Operation Ajax
    – Manhattan Project
    – Kennedys Ermordung
    – Hufeisenplan-Lüge
    – Timber Sycamore
    – der Weißhelme-fake
    – bald wohl die Skipal-Lüge
    – fast ad infinitum fortzusetzen
    Tja, das parasitär-mafiöse Geflecht namens MIMBK (Militärisch-Industrieller-Medien-Banken-Komplex) tut, was es kann – divide et impera …
    Hier die „Verschwörungstheorie“ eines Vier-Sterne-Generals -Wesley Clark- der USA: https://www.youtube.com/watch?v=cIAtMPt8UE4
    (23.3.2018 – Teilen und Weitergabe und Ergänzungen erlaubt :-))

  16. „Verschwörungstheoretiker ist, wer die Behauptungen notorischer Lügner in Frage stellt. … Dieses Ziel soll dadurch erreicht werden, dass diese Länder mit verdeckten Operationen angegriffen, wirtschaftlich destabilisiert und mit Krieg überzogen werden, damit ein Regimewechsel herbeigeführt werden kann. … Wer der Wahrheit verpflichtet ist, wird als “Sympathisant von Terroristen” abgestempelt. Paul Craig Roberts hat schon 2011 festgestellt, das Wort “Verschwörungstheorie” sei im Stile Orwells umdefiniert worden: “Verschwörungstheorie” wird nicht mehr als mögliche Erklärung eines Komplotts verstanden; als Verschwörungstheorien werden jetzt alle Erklärungen und sogar Tatsachen abqualifiziert, die nicht mit Erklärungen der Regierung oder von der Regierung in die Medien lancierten Meldungen übereinstimmen. Mit anderen Worten, wenn die Wahrheit der Regierung und deren Propagandisten in den Medien nicht passt, wird sie als absurde “Verschwörungstheorie” diffamiert, über die man nur lachen kann und die man ignorieren sollte.“ Posted by Maria Lourdes – 17/02/2015 – Richtig ist, dass die CIA den Begriff am Anfang der 1950er Jahre reanimiert – besonders seit dem Kennedy-Mord und dem Warren Report – und hoffähig gemacht hat. (Erste Ursprünge in Antike und Mittelalter – siehe Wikipedia, trotz starker Vorbehalte bei aktuellen politischen Informationen). False flag gibt es – grandios erzählt in der Ilias – schon seit dem Trojanischen Pferd. (Teilung und Weitergabe erwünscht)
    Hier die „Verschwörungstheorie“ eines Vier-Sterne-Generals -Wesley Clark- der USA: https://www.youtube.com/watch?v=cIAtMPt8UE4