in Another View

PEGIDA kam innerhalb kürzester Zeit wie aus dem Nichts. Jede Woche nehmen tausende Menschen bei den PEGIDA Demonstrationen teil. Für viele ist diese Bewegung ein Mysterium und die Mainstreammedien helfen uns ja auch nicht wirklich weiter.

Die Anstalt brachte daher ein wenig Licht in die Sache:

Jetzt wird es jedoch noch viel interessanter!

Niema Movassat postete auf seinem Twitter Account ein Fundstück, welches bestätigt, dass Lutz Bachmann, Veranstalter der PEGIDA Demos, enge Verbindungen zum Springer Verlag pflegt. Mehr noch: Lutz Bachmann wirbt damit! Auf seiner eigenen Website:

“Die enge Verbindung zu namhaften Medien aus aller Welt – vor allem mit dem Axel Springer Verlag – versetzt uns in die Lage, kompetent, schnell und flexibel…”

Strafregister Lutz Bachmann: Einbrüche, Diebstahl, Trunkenheit am Steuer, Falsche Verdächtigungen, Falschaussage. Vor einer 4 jährigen Gefängnisstrafe ist er 1998 nach Südafrika “geflüchtet”.  (Quelle: Die Anstalt)

Unsere Meinung

Es ist noch zu früh, um 1 und 1 zusammen zu zählen. Jedoch liegt der Verdacht nicht weit, dass PEGIDA eine politisch eingefädelte Aktion sein könnte, um die Menschen untereinander weiter zu spalten. Nicht nur Lutz Bachmann arbeitet eng mit dem Springer Verlag zusammen. Angela Merkel umarmt “ihn” sogar.

Und überhaupt: Islamisierung Deutschlands? Ey, Schweinshaxe bleibt Schweinshaxe und Volksfest bleibt Volksfest.

Die viel größere Gefahr geht von Regierungen aus, welche völlig außer Kontrolle geraten sind und uns ALLE in den sicheren Untergang regieren. Oder glaubt ihr, dass es Eure Rente in 40 Jahren noch gibt?! Geschweige denn, was mit unserem Ökosystem bis dahin sein wird …

Jedenfalls: Wenn wir mal aufhören würden andere Länder zu bombardieren, würden die paar wenigen, fanatischen Moslems (Den meisten Moslems ist egal, was wir glauben!) vielleicht auch aufhören, uns ihre Religion überstülpen zu wollen. Denn wenn man sich das westliche System aus der Ferne anschaut, erscheint es abartig, wertelos und selbstzerstörend. Kurz gesagt: Teuflisch.

Klar, die Scharia-Gesetze decken sich genau so wenig mit den Wertevorstellungen der Menschenrechtscharta von 1948 (Rechte der Frauen) und die Menschenrechtssituation ist AUCH in muslimischen Ländern ein Riesenproblem (Todesstrafe mit Enthaupten, Steinigen, Auspeitschen, Verfolgung von Homosexuellen google: Amnesty International). Die USA hingegen machen das mit Guantanamo, dutzenden Geheimgefängnissen, Foltereinrichtungen und regelmäßigen Bombenteppichen bei weitem wieder wett.

Unser Christentum konnte diese korrupten Politiker nicht im Zaum halten und hat seinem Namen in der Vergangenheit erst durch Kreuzzüge, Inquisition und später dann durch Nichtstun alle Ehre gemacht. Daher ist es nicht schwer nachzuvollziehen, dass sich die Menschen in ihrer zerbombten Not (das betrifft eben momentan hauptsächlich die muslimischen Länder!) an allem festhalten, was irgendwie noch Trost und Hoffnung spendet. UND DAS IST IHR GLAUBE. Würde man Europa mit Bomben überziehen, wären die Kirchenbänke auch wieder reichlich belegt, wetten? Und mögen tun wir denjenigen auch nicht, welcher mit Bomben nach uns wirft, oder? Das sollte doch jeder nachvollziehen können.

Am Ende ist jedenfalls überall ziemlich viel Dreck am Stecken. Den meisten Dreck haben wir jedoch in Politik und Wirtschaft. Dort sitzen die gierigsten und abartigsten Psychopaten. Vielleicht sollten wir erst dieses Problem lösen. Dann verschwinden die anderen Probleme vielleicht von selbst. DIE DA OBEN WOLLEN NÄMLICH NICHT, DAS WIR UNS ALLE GEGENSEITIG LIEB HABEN! :-) Wenn das der Fall wäre, würden wir merken, dass DIE DA OBEN UNS ÜBERHAUPT NICHT LIEB HABEN :-( .  So einfach ist das eben. Und vielleicht ist das genau der Punkt. Am Ende haben wir mit den Menschen anderer Länder und Kulturen viel mehr gemein, als mit unseren eigenen Regierungen. Wenn man die Welt gesehen hat, weiß man das.

UNSER FAZIT: Zu Risiken und Nebenwirkungen, fragen Sie Ihr Herz. Aber bitte nicht PEGIDA.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

66 Kommentare

  1. Wann war das ? Es wird einach alles versucht. erst waren dort alles Nazis, dann war der Organisator kriminell und nun handelt dieser angeblich im Auftrag des Staates. Wer das alles glaubt ist wirklich blöd

    • mal ehrlich. wie kann man sich so einen bescheuerten namen wie pegida geben? das muss nach hinten los gehen! es hat alles einen hintergrund und keiner tut sich das freiwillig an sein land zu verlassen. da ist das „christliche abendland“ nicht unschuldig dran. und dies verlogene system soll von patrioten gerettet werden? ich kann es nicht glauben!

      • Sehe ich genauso. Im Namen Pegida steckt eigentlich alles drin. Stigmatisierung einer religiösen Minderheit in Deutschland. Dass heißt ja nicht, man wolle sich für Islamisten einsetzen. Die muslimischen Menschen die ich kenne leiden sehr unter der Situation in ihrem Herkunftsländern und seit Jahren schon, seit 9/11, dass sie allgemein verdächtigt werden. Dabei verurteilen die Islamisten genauso. Die Hintergründe für die Kriege sind oft sehr tricky und der Westen instrumentalisiert Islamisten für seine Interessen. Liefert Waffen, Geld usw. Pegida, der Name, schiebt die Schuld rein auf den Islam. Für die Politik ist diese Bewegung sehr nützllich. Mag sein, dass das vielen Pegiden nicht klar ist. Sie werden nur benutzt…

  2. Jedenfalls….. bis dahin war der Artikel super, ab da kommt nur noch pauschalisiertes Wirr Warr.

    Welche Religion hat denn Ihre Politik im griff? Schon mal daran gedacht, das genau das der Grund ist warum jede Religion Dreck am Stecken hat. Die Islamische Expansion war nichts anderes als die Christlichen Kreuzzüge und die Zionisten gibt es auch nicht erst seid dem Zweiten Weltkrieg.

    Der Sharia Absatz ist komplett Sinnbefreit, da Steinigungen, Auspeitschungen und Enthauptungen in den Arabischen Ländern von Muslimen ausgeübt werden, die nach der Sharia Rechtslehre handeln. Damit sind im Grunde nur die Wahabiten in Saudi Arabien gemeint. Sowas wie Muslimische Länder gibt es nicht. Muslimen mit dem Islam und der Sharia gleich zu setzen, ist wiederum reines Pegida Propagander gerede. Der Islam ist kein Glaube, sondern eine Definition des Arabischen Glauben, beschrieben im Koran. Das dieser sich überhaupt auf den Arabischen Glauben stützt, wurde erst 100 Jahre nach der Erstellung des Koran festgelegt. Bis dahin wurde wie im Judentum gesagt, das Abraham Isaac Opfern wollte und nicht wie ab da beschlossen Ismael. In den Arabischen Ländern leben ebenso Arabische Christen. Der erste rein Christliche Staat war Armenien im damaligen Persien.

    Und natürlich sind mal wieder die Amerikaner an allem Schuld. Zur Info, das erste mal das zum Djihad ausgerufen wurde, zum Heiligen Krieg gegen den Westen war 1991, ausgerufen von Osama Bin Laden. Grund war das die USA Kuwait vor der Irakischen Invasion befreit hatten. Das war kein False Flag, das war auch keine Invasion seitens der USA aus irgendwelchen perfiden Gründen, der Irak war da der Aggressor, der Schuldige. Und warum ruft dann ein Osama Bin Laden den Islam zum Heiligen Krieg auf? Weil die Taliban da mit dem Irak zusammen gearbeitet hatten und das genau so auch eine Finanzquelle der Taliban und des Gottesstaat in Afghanistan werden sollte. Als wenn die Radikalen Islamisten und Fundamentalisten erst entstanden sind, nachdem die die USA das zweite mal im Irak waren oder das erste mal in Afghanistan.

    Das so ein völlig verfehlter und verblendeter Artikel überhaupt von NEOpresse veröffentlicht wird, zeigt mal wieder das man nur den Verschwörungs Mainstream bedient, anstatt wahrheitlich aufzuklären. Das ist genau das was die Mainstream Medien machen, die Menschen für dumm verkaufen weil diese es nicht auf die Kette kriegen, sich mal selber zu Informieren. Blos die Zielgruppe ist eine andere.

    • Andreas… von dem „Islam ist kein Glaube“ bis zu „unschuldigen Amis“ und „Irak- Aggressor, Kuweit- Befreiung“ … glauben Sie selbst an diesen Schwachsinn, was Sie schreiben?
      Wahrscheinlich ist es Ihre „persönliche“, „freie“ , auf gar keinen Fall von irgendwas beeinflusste Meinung.

    • Sie können sich gern ein paar Videos anschauen wie die Taliban bei Reagan im Weißen Haus eingeladen waren. Oder wie Zbigniew Brzezinski, der schon Carter militärstrategisch beraten hatte die Mudschahedin aufbaute. Sie sollten sich auch einmal mit der Muslim Brotherhood beschäftigen. Entstehung, Instrumentalisierung, Finanzen. In Syrien 2013 protestierten viele US-Amerikaner. Dort ist längst bekannt dass die Amis Al Quaida unterstützen. Können Sie alles auch auf den amerik. Leitblättern nachlesen. Schauen Sie nach Lybien. Die Al Quaida-Truppen wurden da auch eingesetzt. Na von wem wohl? Sicher, die Saudis und Katar sind da mit den Amis in einem Boot. Mal was von „Friends of Syria“ gehört? Meine Güte, alles auf den Islam schieben

      • Mudschahedin=>Taliban=> Al Quaida=> Al Nusra => ISIS. Überall hatte die USA die Finger mit im Spiel. Osama bin Laden. Der Brzezinski hat den eingeweiht…
        Woher kommen die Waffen? Die schicken Panzer? Der Nachschub wie Munition? Haben Sie sich mal gefragt, wie es sein kann, dass Russland (egal wie man dazu steht) sanktioniert wird, bisher aber niemand auch nur in den Medien ins Gespräch bringt IS finanziell auszuhölen? Zahlen die die Munition mit Kartoffel? Vekaufen die Öl gegen Gold?
        Die haben genauso ihre Bankkonten wo man die Transaktionen verfolgen kann. IS ist für den Westen ein Instrument Syrien doch noch habhaft zu werden. Das glauben Sie nicht im ernst die seien im Irak aus m Boden gekrochen, CIA, Mossad, MI6 nicht…

        • bemerkt. Klar doch…Im ganzen Irak wimmelt es nur so von Geheimdiensten, NSA-Internetüberwachung und Trallalala. Aber IS kommt aus der Versenkung von heut auf morgen, keinem fällt es auf. Ha, ha. Und marschieren gleich los Richtung Syrien. Ich hab noch einen Artikeltipp für Sie Spiegel: „Al Quaida Agenda 2020“. Bereits 2005 war dem Westen bekannt dass Al Quaida vorhat bis 2020 von Irak bis Syrien ein Kalifat zu errichten. Nur heißt es jetzt IS, aber aus Al Quaida entstanden. Aber geben Sie nur weiter allen Moslems die Schuld und hetzen gegen deren Religion. Was bringt´s. So ein bisschen sollte man schon mal hinter die Matte schauen…

    • > , das erste mal das zum Djihad ausgerufen wurde,
      > zum Heiligen Krieg gegen den Westen war 1991

      Falsch, der Heilige Krieg wurde im (oft vermeintlichen) Namen diverser Religionen seit Jahrhunderten immer wieder ausgerufen. Es gab da u.a. drei Kreuzzüge. Und sogar einen Heiligen Krieg in WK1 der vom britischen Geheimdienst finanziert wurde – Stichwort Lawrence von Arabien.

    • > Grund war das die USA Kuwait vor der Irakischen
      > Invasion befreit hatten. Das war kein False Flag,
      > das war auch keine Invasion seitens der USA aus
      > irgendwelchen perfiden Gründen, der Irak war da
      > der Aggressor, der Schuldige.

      Kuweit bohrte irakische Öllagerstätten an, die USA gaben dem Irak daraufhin einen Blankoscheck, „sich das Öl zurückzuholen“ – und wurden wortbrüchig. Die USA hatten das strategische Ziel das Öl des Nahen und Mittleren Ostens zu kontrollieren und wollten deshalb um jeden Preis Militär auf die arabische Halbinsel bringen, dafür benötigten sie aber einen Vorwand, einen „gerechten“ Krieg – und dafür ließen sie Hussein in die Falle tappen.

    • Pegida wird als Kanal zur Eskalation benutzt, von den gleichen Leuten, die die Einwanderung forcieren und denen die Medien gehören, die dann Glaubenshaß und Völkerhaß und nachweisbar auf beiden Seiten der Pole bedienen.
      Wie war das, der dritte Weltkrieg soll durch eine Konfrontation der muslemisch-atheistischen Systeme mit den christlich-judäischen Systemen hervorgerufen werden. Daran wird ziemlichem Druck gearbeitet. Es geht um die Polarisation, die zu Menschen gegen Menschen führen soll, dann muß man sie nicht selbst töten, sondern, das machen die dann selbst im Namen „der grünen Gurke“ oder was auch immer.

  3. Es geht nicht darum ob es den Weihnachtsmann gibt, sondern um Traditionen, vor allem um die christlichen Ursprungs. Aber manche Deppen begreifen das halt nicht. Wir opfern jeden Tag ein Stück mehr unserer Kultur und unserer Traditionen, nur damit sich mal wieder irgendein Einwanderer nicht beleidigt fühlt. Aber was man nicht verstehen WIL, das versteht man halt auch nicht. Die Anstalt diesmal auf Kalkofe-Neveau.

    • Dann ist doch alles gut, der Arabischen glaube ist Christlichen Ursprungs, die Definition durch den Islam ebenfalls. Genau wie das Judentum. Alle 3 Religiösen Ausrichtungen betiteln Abraham als Stammesvater aller Völker. Nochmal zum Mitschreiben, der Islam ist nicht gleich dem Arabischen Glauben, sondern eine Definition. Das haben wir in Deutschland auch mit dem Evangelismus und dem Katholismus. Sind Sie Katholik? Dann müssen Sie ja schon ihr ganzes Leben in Angst leben, die Evangelisierung des Abendlandes hat ja schon statt gefunden und scherrt sich nicht um Katholisch Christliche Traditionen. Wenn man Evangelisch ist sieht das ganze ja noch schlimmer aus, da weiß man ja nicht mal ob man einen Progressisten oder Traditionalisten des Katholizismus vor sich hat. Worauf beruht denn Ihre Meinung, wo Sie offensichtlich keine Ahnung von den Religiösen Ursprüngen haben? Das Menschen wie Sie mit Ihrem Deutschen Altherrendenken genau so dazu beigetragen haben, das eine richtige Integration der Muslimen nicht wirklich statt gefunden hat, kommt Ihnen wohl nicht in den Sinn. Ja wieso denn auch als gut deutscherlicher Bürger? Sind Sie etwa auf die Muslimen offen und Interessiert zu gegangen, um sich gegenseitig kennen zu lernen und völlig Realitätsfremde Vorurteile ab zu bauen? Ich denke nicht, dann würden Sie mit Sicherheit nicht so einen Stuss erzählen.

  4. konjunktion.info vertrat am 17.12.2014 unter dem Titel „PEGIDA: Ein trojanisches Pferd?“ eine ganz ähnliche Position – unbedingt lesenswert !!!

    Konjunktion argumentiert absolut logisch, daran kommt man nicht vorbei, wenn man sich mit Pegida befasst.
    Ich meine aber, dass dem Herrn Bachmann seine Aktion schnell entgleiten könnte – vor allem, wenn sich die Pegida-Demonstranten mit den Montagsdemonstranten zusammen tun.

    Nach meiner Vermutung dürften viele Aktivisten schon heute an beiden Aktionen beteiligt sein.

    Man darf gespannt sein, wie sich diese Sache entwickeln wird …

  5. Gregor Gysi bemerkte dazu in seiner letzeten Bundestagsrede (zwar in Bezug auf Taliban und ISIS) das man ( Die Geheimdienste wei CIA und Mossad) Strukturen erschafft, ohne zu wissen was am Ende raus kommt oder wie man es kontrollieren kann !
    Mit PEDIGA dürfte es sich ähnlich verhalten und entspräche ganz „sächsischer“ Regierungsart. Man versucht ein „Ventil“ für den Unmut der Bürger zu schaffen und dabei gleich noch paar „Rechte“ mit abzuservieren und ist jetzt ertaunt darüber, was da los gegeangen ist und ratlos „wie weiter“ ?

  6. „Wenn wir mal aufhören würden andere Länder zu bombardieren, “

    Wenn ich solch einen indifferenten Dummstuß lese, könnte ich kotzen.

    Erstmal bombardieren nicht „wir“ – wir als Deutsche. Vielmehr haben wir hier das Problem eines Besatzers der uns seit 45 die nationale Selbstbestimmung via Bundestags-Statthalter, Systemmedien und Geheimdienste raubt.

    Usrael nebst Statthalter bombardieren, nicht „wir“!
    „Wir“ sind das Volk!

    Und eben dieser Besatzer versucht unser Land mit Masseneinwanderung von Asi-Islamisten zu zerstören.

    Wir haben also zwei Probleme, die wir über Bord werfen müssen: Usrael und Asi-Einwanderer.

    • Was Pegida anbetrifft, so ist es duchaus vorstellbar, dass CIA und BND diese initiierten, um hier einen Bürgerkrieg los zu treten.

      Die Vorbereitungen wurden lt. Christoph Hörstel ja schon durchgeführt, als der BND radikale Salafistenprediger aus Pakistan via BND-Umzugswagen nach D einfliegen ließ.

      Die Statthalter wollen hier also offenbar soziale Unruhen gezielt herbeiführen. Und dazu braucht man halt Asi-Islamisten. Hörstel sprich da von regelrechtem „Terrormanagement“.

      Mißstand und Widerstand aufbauen, fertig ist der künstliche Konflikt.

      Das Anliegen von Pegida ist richtig und sollte von uns unterstützt werden – doch die Bewegung sollte auf einen Marsch aufs Kanzleramt hinauslaufen!

    • (Wenn ich solch einen indifferenten Dummstuß lese, könnte ich kotzen.

      Erstmal bombardieren nicht “wir” – wir als Deutsche.
      Usrael nebst Statthalter bombardieren, nicht “wir”!
      “Wir” sind das Volk!)

      ER meinte damit sicherlich nicht nur Deutschland sondern allgemein den Westen – die Nato.

      • Ich weiß nicht, ob der Autor zwischen Deutschen und Bundestagsparteien differenzieren wollte.

        Es hörte sich für mich eher nach dieser im Establishment populären Schuldkult-Beschwörung und Schuldeinrede-Praxis a la „Kollektivschuld“ an.

    • @Richard – Alles richtig! WIR bombardieren, DAS Volk, das Deutsche Volk! Weil WIR diese grausame Regierung vom Jahr zum Jahr wählen!!! Die Regierung, die in unseren Namen und aus unsere Kosten -also mit unserer vollkommenen Unterstützung bombardiert, mordet, foltert, Länder zerstört.
      Und selbst wenn ich und viele anderen die Regierung nicht unterstützen und gegen diese handeln, wird sie vom Rest der deutschen Bevölkerung fleißig immer wieder weiter gewählt – absolut irrelevant, ob die ganze Welt leiden würde. Die Hauptsache, dass DEM deutschen Volk (diesen Wählern) noch gut geht… Es sind unsere Bekannte, Verwandte, Kollegen, Nachbarn, Freunde und und und… Und das sind WIR! Wir! die bombardieren!

  7. Unabhängig,objektiv,sachlich…??!!!???

    Mittlerweile mehr als 15000 Menschen auf einen Herrn Bachmann zu reduzieren und einen Wald von Willensäußerung an Transparenten auf das Antiislamargument,daß zeugt von wahrhaft objektiv-sachlicher Recherche!
    Schreiben Sie doch für das Springer-GEZ-Konglomerat – die brauchen noch Chormitglieder in ihrer Ode“Vierbeiner gut,Zweibeiner schlecht!“
    Zur Anstalt als Referenz bleiben mir zwei Dinge zu sagen:
    1. „ein wütender Mob von 10000 Menschen..!“
    nach den objektiv-kritischen und sehr mutigen Anstaltssendungen zur Ukraine und Putin üben sich die Macher im Schulterschluß mit der systemorgiastischen Medienlandschaft unseres Landes,die im Ukraine und Putinfalle zu Recht gegeißelt…

  8. Das sag ich auch schon lang: daß Menschen untereinander alles gemeinsam haben, „die da oben“ aber nur für sich. – . . . ihr versteht ich meine . daß wir keine andren Herren brauchen sondern keine . . .

  9. …und deren Methode an den Pranger gestellt wurde.
    Immer nach Schema F: Kritiker werden diffamiert,diskreditiert,verleumdet,beleidigt um sie anschließend ins Unrecht zu setzen. Eine sachlich,objektive Auseinandersetzung bleibt aus.
    Nun bedient sich „Die Anstalt“ genau jener populistisch demagogischen Methode…“ein wütender Mob von 10000…“….vielleicht erkauft sich die Anstalt mit dieser Art der Systemkonformität ihre weitere Existenz?!
    2. Einmal Mut,Integrität,Aufrichtigkeit,Geradlinigkeit und der Einsatz für Wahrheit reichen leider nicht, um den Anspruch darauf zu vertreten, liebe Anstalt!
    Entweder ihr seid es immer wieder und jeden Tag neu oder nicht!….Schade…

  10. Ist doch ganz einfach festzustellen, ob „PEGIDA“ am Kopf stinkt oder auch nicht.

    Wenn Leitmedien „PEGIDA“ mit Samthandschuhen anfasst, dann ist 1000% sicher, das es bei „PEGIDA“ stinkt.

    Ich habe es schon am ersten Tag erahnt, dass etwas nicht stimmen kann, weil allein die Aussage von PEGIDA „Deutschland ist ein Christlich-Jüdisches Abendland“ nicht hinhaut. Denn, Ostdeutschland ist zu über 80% Atheistisch, was haben die bitte mit „Christlich-Jüdischem Abendland“ zu tun………. geht nicht, haut nicht hin, funktioniert nicht!

    • Noch ne kurze Info: 1949 war Deutschland zu über 90% Christlich (je zur Hälfte Katholisch/Evangelisch). Im laufe der Säkularisierung haben sich die Karten neu gemischt. Heute sind „die Deutschen“ zu über 50% Atheistisch (wurden erfolgreich Säkularisiert…..), die übrigen sind zur 25% Katholisch und die andere 25% Evangelisch.

      Wenn es eine Gefahr für den Christentum gibt, dann kommt sie nicht vom Islam, sonder von der Säkularisierung. Deutschland wird nicht Islamisiert, sonder Säkularisiert und damit das deutsche Volk weiter „Heimlichen“ Säkularisiert/Endchristlicht werden kann,warnt man vor dem Islam………. „Verstanden!“.

  11. Ich Wette mich euch, das die meisten von euch nicht wissen, wie viel % Muslime in Deutschland leben. Einige gehen von 20-25 % aus und die die meinen, das Statistiken die Wahrheit erzählen, gehen von 7-8 % aus – beides stimmt nicht!

    Alle die aus einem muslimischen Herkunftsland kommen, Fallen in die Statistik der Muslime rein, aber nicht alle sind Muslime (min. 50% sind entweder Christen, Atheisten oder anders Gläubig, aber Fallen trotzdem in die Statistik der Muslime rein).

    • Zwischen 1989 und 1990 musste es einen knick in der Statistik geben, was die Anzahl der Muslime angeht (min. 1% weniger Muslime zwischen 89/90 müsste die Statistiken angeben, aber nein, keine Statistik gefunden, das dies Zeigt ….). Ist doch klar, das es so sein muss, da Ost- und Westdeutsche zusammengekommen sind, also muss es Prozentual weniger Muslime in dem Jahr geben. Entweder lügen die Statistiken oder es sind 2 Mio. Muslime, allein 1989 nach Deutschland gekommen.

  12. Ui….Ich habe den Beitrag nur überflogen, muss ich ehrlich gestehen. Eingefädelt….kann sein, aber dann gerät es außer Kontrolle. Die Menschen in Deutschland sind, meiner Ansicht nach, der politischen Situationen längst überdrüßig. Ich finde es gut, wenn sich endlich ein Ventil öffnet und das Thema sollte egal sein. Ja, es könnte wieder spalten, obschon ich denke, dass Gutmenschen und Weiterdenker seit längerem gespalten sind. Was mich sehr an dieser ganzen Sache interessiert ist die Tatsache, dass jeder als so ein Halbbrauner beschimpft wird, der eben doch nur für den Erhalt einer Kultur ist. Großes OK für Eure Meinung bezüglich dem NEIN zu den Bombardements anderer Völker! Aber hey, alles in allem, wann wehren wir uns endlich?

  13. Mein Fazit : Alle Religionen abschaffen/verbieten die in ihren „Heiligen“ Büchern jedwede Gewalt beinhalten.
    Ohne den Grund der Religion hätten wir schlagartig weniger Kriege und zwischenmenschliche Probleme.
    Denn wenn man für Märchen tötet oder schon mal getötet hat hört nach meiner Meinung der Spass auf!

    • „Ohne den Grund der Religion hätten wir schlagartig weniger Kriege und zwischenmenschliche Probleme.“

      Das dürfte ein Fehlschluß sein, denn in der Antike hat man die Religionen wahrscheinlich eingeführt, da der konsequente Rationalismus in den Sozialdarwinismus, wie er z.B. im römischen Reich existierte führt.

      Ohne religiöse Vorstellungen werden altruistische Handlungen, die unsere Gesellschaft human machen zur Irrationalität und jeder Bürger wird konsequent egozentrisch – was zur Zerstörung der Verhältnisse führt.

      Zugegeben, Religion ist ein zweischneidiges Schwert, doch mag uns der Himmel bewahren vor einer konsequent rationalen Welt ohne Religion!

      • Das würde also bedeuten das alle Atheisten unmenschlich, irrational und egozentrich sind und diese zur zerstörung der Verhältnisse beitragen?
        Moral kommt nicht von der Religion sondern vom Gewissen das jeder Mensch von Geburt an durch die Evolution in seine Gene mitvererbt bekommen hat. Denn sonst hätte sich der Mensch vor der Erfindung Gottes und der Religion schon längst gegenseitig ausgerottet.
        Religion ist nur ein Instrument im Namen eines Gottes andere Menschen mit Ängsten unterdrücken zu dürfen.

        • Ach ja, nochwas. Selbst wenn es einen Gott geben würde hätte dieser bestimmt mit den gegenwärtigen kriegstreibenden Religionen nichts am Hut wenn er denn die Liebe die überall gepredigt wird auch so hoch schätzen würde. Zudem würde er dafür sorgen das es nur eine wahre Religion geben würde da er ja angeblich allmächtig ist. Denn Macht bedeutet auch Verantwortung.
          Es gibt so vieles was die Religiösen Lehren Lügen straft wenn man mal seinen Verstand einschaltet.

        • Man schaue sich an, was Atheisten realisieren, wenn sie ans Ruder kommen und Religion abschaffen:

          Die Kommunisten verbrannten die Kirchen und gingen zu Folter, Lager in Sibirien und mörderischen Parteisäuberungen über. Das Wohl der Gemeinschaft legitimierte in konsequenter- bzw. rücksichtsloser Rationalität jedwede Unmenschlichkeit, welche hingegen von Religionen verurteilt wird.

          Bei den Kapitalisten beobachten wir ähnliche Enthemmung, Stichwort Kinderarbeit in Bangla Desh.

          Hat der Mensch von Natur aus ein Gewissen oder wird es ihm erst anerzogen und sind diese Werte vielfach traditionell von der Religion transportiert?

          Ist der Mensch von Natur aus ein moralisches- oder egozentrisches (= asoziales) Wesen?

          • Man könnte deinen Text auch so schreiben:
            Man schaue sich an, was Theisten realisieren, wenn sie ans Ruder kommen und Religionen schaffen:
            Die Christen verbrannten Frauen und gingen zu Folter, Lager und mörderischen andersdenkender über. Das Wohl der Gemeinschaft legitimierte in konsequenter- bzw. rücksichtsloser Rationalität jedwede Unmenschlichkeit, welche hingegen von normal denkenden Menschen verurteilt wird.
            Bei den Kapitalisten die meistens einer Religiösen Partei angehören wie z.b. der CDU beobachten wir ähnliche Enthemmung, Stichwort Kinderarbeit in Bangla Desh die begrüst wird um das Wirtschaftswachstum zu fördern.

  14. Der US-Thinktank Stratfor sieht die USA hinter dem Februar-Umsturz in Kiew. Mit dem Machtwechsel in der Ukraine habe Amerika auf das russische Engagement in Syrien reagiert, sagte Stratfor-Chef George Friedman. Die private Denkfabrik Stratfor wird wegen ihrer nachrichtendienstlichen Aktivitäten oft als Schatten-CIA bezeichnet.
    Für Russland seien die Ereignisse von Anfang 2014 in der Ukraine ein von den USA organisierter Staatsstreich, sagte Friedman der russischen Tageszeitung Kommersant. „Und in der Tat war das der unverhüllteste Staatsstreich in der Geschichte.“ Nach den Beweggründen Amerikas gefragt, verwies Friedman auf die gewachsene Aktivität Russland im Nahen Osten, einer für die USA sehr wichtigen Region. „Insbesondere in Syrien…

    • So weit würde ich nicht gehen. Eher habe ich den Eindruck, dass in DIESEM Fall auch mal „Die Anstalt“ erfolgreich für eigene Zwecke manipuliert wurde.
      Wie ich die Jungs kenne, ist denen das inzwischen vielleicht sogar peinlich. Mal schauen, ob sie das Thema nochmal auf die Bühne bringen.

  15. Seit dem es die Pegida gibt, sieht man aus welchem Holz NP wirklich geschnitzt ist. Für mich ist die Seite gestorben, weil nur schwachsinn geschrieben und wie der Rest seit der ersten Stunden gemobbt wird wo es nur geht. Wie kann man 15000 Leute auf Herrn Bachmann reduzieren und wie kann man sich am Namen aufhängen. Es geht mittlerweile 70% um völlig andere Themen. Sorry NP aber Ihr seit genau nicht besser als die Mainstream Medien. Einfach irgendwas schreiben, hauptsache es passt den eigenen Interessen…. sehr schwache Vorstellung.

    • Statt hier mit allen Vieren um sich zu schlagen – Wie wäre es mit eher sachlicher Argumentation?
      Darf NP auch mal kontrovers auftreten?
      Auf jeden Fall!

      Und über PEGIDA sind außerdem noch ganz Andere gefallen, das „Geschäftsmodell“ ist schon gerissen.
      Z.B. kannte ich bereits die 19 Thesen der Pegida, aber über den Namen hatte ich mir echt keine Gedanken gemacht.

      Und da darf man schon fragen: Wer kommt auf so einen Namen?
      Dass den Teilnehmern der Namen im Prinzip Schei…egal ist, das nun können viele nicht verstehen.
      Ich schon.

  16. Bernd Lucke bei Günther Jauch in der Sendung vom 14.12.2014: mit seiner Solidarität mit den Protesten der Pegida hat Bernd Lucke, der als medialer Wortführer der AfD ihr inhahltliches Profil maßgeblich bestimmt, seine Partei endgültig rechts von der CDU positioniert. Das ist nicht als bewertende, sondern als rein faktische Aussage gemeint, die im Folgenden nachgewiesen wird.

    Mehr: http://revisionist21.wordpress.com/2014/12/20/36/

    • > Bernd Lucke hat … seine Partei endgültig rechts von
      > der CDU positioniert. Das ist nicht als bewertende,
      > sondern als rein faktische Aussage gemeint, die im
      > Folgenden nachgewiesen wird.

      Rechts von der CDU – was soll das sein? Die Aussage ist faktisch subjektiv die Meinung des Verfassers. Der Nachweis im verlinkten Artikel ist gelinde gesagt konstruiert. Halt das übliche Spiel: Wenn von Sachthemen abgelenkt werden soll, beschäftige man sich mit Personen, versuche sie zu diffamieren, unglaubwürdig zu machen, sie in eine (rechte) Ecke zu stellen. Eine Argumentation die uns tagtäglich über die MSM eingehämmert wird.

  17. Hat der Mensch von Gott aus ein Gewissen oder wird es ihm anerzogen und sind diese Werte vielfach traditionell von den jeweiligen Erfahrungen transportiert?

    Ist der Mensch von Gott aus ein moralisches- oder egozentrisches (= asoziales) Wesen?

    Also ich brauche keinen Gott um zu wissen das man nicht foltert oder mordet das sagt mir allein mein Herz und mein Verstand. Die meisten die betrügen, foltern oder morden gehören traditionell einer Religion an.

    • Mag sein das es Atheisten gibt, die wunderbare Menschen sind und die gibt es ganz bestimmt, aber das mit dem „Herzen und dem Verstand“ funktioniert leider nicht immer, immer öfter. Würde das mit dem Herzen und dem Verstand bei den Gottlosen „Atheisten die die Welt regieren“ funktionieren, dann würden wir nicht in diesem Schlamassel sitzen!

      Wir werden von einer Gottlosen Welt regiert – also von lauten Atheisten ohne Herz und Verstand. Die Gottlosen, die die Welt regieren und auch die Gottlosigkeit fordern, erzählen uns wie schlimm doch die Religionen sind, aber die schlimmsten Gräueltaten wurden von Gottlosen begangen (Dritte-Reich, Stalin, Mao…. – Gottlose Akademiker waren es die unter Stalin, den Mord an Mio. Menschen gegeben…

    • Gottlosigkeit kommt nicht einfach so daher, sie wird gefördert. Manchen denken, sie sind von alleine auf die Idee „Gottlosigkeit“ gekommen, aber dem ist nicht so!

      Gottlosigkeit funktioniert im Grunde so ähnlich wie Religion und sie wird von Gottlosen die die Welt regieren gefördert (wer soll denn sonst Silikon-Titten und ähnliche Gottlosige Artikel und Dienstleitungen kaufen, wenn nicht die Gottlosen………!). Laut einer amerikanischen Studie, bringt die Gottlosigkeit sehr viele Nachteile. Depression, Mobbing, Komasaufen, Drogen-Tote u.v.m, sind die Folgen der Gottlosen-Gesellschaft – man ist ja niemanden mehr Rechenschaft schuldig, jeder denkt nur noch an sich selber.

  18. Gottlose haben auch so was ähnliches wie die Kirche, aber sie wissen es gar nicht. Die IHEU ist das Institut, das die Gottlosigkeit in der Welt fördert. Glaube, die IHE ist mächtiger als die Kirche. Die IHEU will die „Neue Antikische Zeitalter“ herbei führen. Also eine Zeit, wo es keine Religionen gab.

    Wenn es in der Gottlosen Antiker so gut war, warum besteht sie nicht heute noch. Also muss in der Gottlosen Antiker etwas ziemlich schiefgelaufen sein, das man Religionen benötigte – und diese Gottlose Zeit, wollen einige wieder herbeiführen!

    • Gottlos, atheistisch heißt noch lange nicht, dass der Mensch KEINEN Glauben, Spiritualität in sich trägt.
      Das Problem unserer Welt ist auch nicht, dass sie von Gottlosen oder von Gottesfürchtigen beherrscht wird.

      Nein, das Problem ist, dass PSYCHOPATHEN unsere Welt steuern. DIE haben deshalb auch nie ein Problem, Gottesworte in den Mund zu nehmen und einen Satz später Gläubige zu verteufeln. Denn diese Psychopathen sind frei von Empathie, von quälendem Gewissen. Sie sind überzeugt, auserwählt zu sein.
      Und ihrer seelischen Degeneration entsprechend gehen sie auch mit der Welt um.

  19. „Nicht nur Lutz Bachmann arbeitet eng mit dem Springer Verlag zusammen.“

    Quatsch! Seine Fotoagentur ist seit Jahren inaktiv und natürlich pflegt man in diesen Kreisen Kontakte zur (fotokaufenden) Presse.

    Wäre er wirklich mit BILD & Co. verbandelt, dann würden die nicht ständig Hetzartikel über ihn schreiben sondern nur „wohlwollende“.

  20. Was ist eure Meinung, aus dieser Volksbewegung in Dresden
    “ WSDV “ – Wir Sind Das Volk, eine neue demokratische Volkspartei zu gründen ? Diese kleine Partei gab es 2 Jahre, aber völlig erfolglos, heute ist sie beim BWL als Partei wieder gelöscht. Und die AfD ist absolut NICHT bereit, ehemalige npd Mitglieder aufzunehmen, weil die Führung Angst vor den anderen Parteien hat, die die AfD “ Nazis im Nadelstreifen “ oder “ Eine Schande für Deutschland “ (Original W. Schäuble als cdu Mann ) oder wie der Grüne Räuber Hofreiter aus Bayern die AfD betitelt. Und Lucke hat immer von sich gesagt, er sei KEIN Politiker und heute glaube ich es ihm sogar !

  21. Die IS Kämpfer sind die ehrlichsten Moslems, weil sie den Koran wörtlich nehmen und Eins zu Eins umsetzen. Nur die selten dämlischen und korrupten Regierungen in der EU begreifen das nicht. Die Sachsen von Pegida haben es begriffen und handeln. Die USraelitische Koscher Nostra hat schon Pläne für Europa und es wird brutal und unvermeidbar werden. Die lachenden Dritten wenn Morgenländer und Abendländer sich zerfleischen werden siehe 1.2.Weltkriege die selben Verbrecher sein. Ihr Markenzeichen alle Kontrahenten gleichzeitig sponsern. Verschuldung,Finanzbetrug und Kriege sind die Dreifaltigkeit dieser ewigen Verbrecher.Die Schulden der Einen sind die Gewinne der Anderen.

  22. Die Plutocrats finanzieren immer beide Ränder……die Geheimdienste managen das……so kann man immer schön teile und herrsche spielen….und die Leute sind ja auch so blöd….sich einzuordnen in links oder rechts……die gefahr für die Reichen ist ein einiges Volk….also kräftig spalten.

    Im übrigen läuft in Deutschland eine „Strategie der Spannung“

    Deutschland soll im Sinne der Nato auch für Rohstoff Interessen in Krieg ziehen.

    Die Flüchtlingswelle ist auch gesteuert……der Plan ist aber nicht eindeutig……und kann noch böse Überaschung verbergen…..an eine harmlose „Bestandserhaltungsmigration“ (UN Papier) glaube ich nicht…..vielleicht will man am Ende auch den Sozialstaat zerstören…..den hassen die Neoliberalen.

  23. Wir sind DEUTSCHE BASE HACKER. Wir sind genial, wenn es um Hacking geht, unsere ICT-Manager sind für alle Hacking-Jobs verfügbar. Wir liefern unseren Kunden Arbeit zu einem erschwinglichen Preis und großer Geschwindigkeit. Wir verschwenden keine Zeit und unsere Erfolgsquote ist zu 100% garantiert. Unsere Dienstleistungen umfassen Change University Noten Facebook, Twitter, IG Hack E-Mail-Hack Yahoo Hack Google Mail Hack Outlook Hack AOL Hack Wischen Strafregister Wipe Kreditkarte Schulden MasterCards / Visa-Karten Bankkonto WU Transfer Geld Gram Credit Transfer-Datenbank Hack und vieles mehr. Unter anderem maßgeschneiderte Dienste … all das ist überhaupt eine gute Rate. Ergebnisse garantiert. Kontaktieren Sie uns unter (GERMANYBASEHACKERS@GMAIL.COM)

Webmentions

  • Die PEGIDA-Panikmache zu Weihnachten › Henning Uhle 21. Juli 2018

    […] und woanders steht dann, dass PEGIDA-Initiator Lutz Bachmann dem Springer-Verlag nahe stehen soll. Es ist da sogar ein Bild […]