in D/A/CH

Zwar ist die Erkenntnis, dass es beim Eintritt in die Rente zu einer Versorgungslücke kommen kann, nicht neu. Doch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat nun neue, besorgniserregende Zahlen veröffentlicht. Eine Studie des DIW bestätigt, dass jeder Zweite eine Rentenlücke von rund 700 Euro im Monat haben wird. Die Rentenlücke betrifft die jetzt 55- bis 64-jährigen Arbeitnehmer, die nicht genug Rente haben werden, auch wenn sie privat vorgesorgt haben.

58 Prozent der jetzt 55- 64-jährigen Arbeitnehmer werden davon betroffen sein. Gemäß der Studie der DIW werden vor allem Singles, Selbstständige ohne Mitarbeiter, Ungelernte und Frauen davon betroffen sein. Selbst wenn gesetzliche, betriebliche und private Renten vorliegen, wird die Versorgungslücke dennoch bei 650 Euro pro Monat liegen. Rentner mit Beamtenversorgung werden allerdings kaum von einer Rentenlücke betroffen sein. Nur 13 Prozent der Beamten sollen laut DIW potenziell von einer Versorgungslücke betroffen sein, da sie überdurchschnittlich hohe Pensionen bekommen.

Die durchschnittlich erreichte monatliche Rentenanwartschaft in Brutto liegt nur bei 1230 Euro. Zwei Drittel davon stammen von der gesetzlichen Rente. Wer dagegen noch Vermögen hat, bei dem sinkt die Bedrohung durch eine Rentenlücke. Würden alle Betroffenen bis zum gesetzlichen Rentenalter weiterarbeiten, würde sich der Anteil der von einer Versorgungslücke Bedrohten auf 50 Prozent reduzieren. Zwar können potenziell einige Kosten im Alter sinken, wie etwa Kosten für das tägliche Pendeln zur Arbeit oder Kreditbelastungen. Andererseits könnten Krankheits- oder Pflegekosten im Alter steigen. Deshalb macht sich die Rentenlücke in jedem Fall bemerkbar.

Angesichts der drohenden Rentenlücken fordern die Wissenschaftler des DIW, dass das System zur Alterssicherung umfassend reformiert werden muss. Das Rentenniveau müsse mehr in Relation zum Durchschnittslohn stehen. Als Orientierung für die Rentenreform könne das Österreichische Modell dienen. Österreich hat den Kreis der gesetzlich zu versicherten Personen deutlich ausgeweitet. Zudem setzt Österreich noch stärker auf die gesetzliche Rente zur Alterssicherung. Auch für private Vorsorge müssten stärkere Anreize gesetzt werden, indem beispielsweise staatliche Zuschüsse oder unrentable Rentenmodelle (z.B. Riesterrente) in kapitalgedeckte Modelle fließen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Der Wohlstand der Deutschen wurde an Banken und an Konzerne und für Imperialismus und für Ideologie verprasst .
    Die Deutschen müssen ihren Untergang finanzieren – ihr eigenes Grab schaufeln .

    • Nein. Da alleine ist es nicht. Die Parallelen zum Hartz 4 drängen sich geradezu auf: Wenn alle Hartzer wählen gingen wäre der Altparteien-
      spuk schlagartig vorbei.
      Da Regime weiss nur zu genau ( Adolf hat es vorgemacht ) dass jemand, der Angst um seine nackte Existenz hat, sich nicht auch noch politisch betätigt. Das war bei den Rentnern genau so geplant. Die sollen und werden das Maul halten. Sonst kürzt man ihnen alles bis auf die Fingernägel. Abfressen. Das Vorbild hockt auf ihrem schweren Arsch in Berlin.

  2. habe nach dem Tod meines Mannes eine Lebensversicherung mit Einmalzahlung gemacht damit ich wenigstens etwas für mein Alter vorsorgen kann, als Dankeschön werden mir jetzt fast 5.000€ an Kapitalertragssteuer abgezogen. Was passiert eigentlich mit dieser Steuer? Denke mal unsere “ Gäste “ müssen ja auch verhalten werden die arme alte Witwe soll Flaschen Sammeln

  3. Wenn jedem 2. Rentner 700.-€ fehlen, kommt mir das Grauen, denn es scheint zu stimmen. Das juckt die Mafia-Politiker nicht, denn die sind der Meinung, wenn einer 600.-€ Rente hat, der sei ja nicht arm! Ich sage, wenn die Gauner 1.000.-€ an Diäten Erhöhung erhalten müssen, müssen die aber auch sehr Arm sein, gell?

    • Quatsch , Sorry,
      gehen Sie zu Ihrem Berater oder Bangster und holen Sie sich das Geld wegen Falschberatung zurück .
      Diese Gesetze haben der Lumpenverein SPd mit den Kriegstreiber Christen CdU und Deutschhassenden Grünen per Gesetz durchgewunken.

  4. Mir erschweint die Formulierung Arbeitnehmer fehlerhaft. Geht es da nicht um Erwerbspersonen? Und von diesen sind bei den Ü55 recht viele schon Erwerbslose, die bis zur Rente nun abhartzen dürfen. Die Hartzerzeiten werden zwar auf die Rente angerechnet, aber es werden seit einigen Jahren keine Beiträge mehr dazu bezahlt. Die Gruppe der erwerbslosen Ü55 wird mit annähernd 100% in Altersarmut rauschen und in zur Mehrheit mit gesetzliche Renten von irgendwas um die 400 bis 500 Euro/Monat nach SGB-XII weitergerecht werden. Und die Eintreffwahrscheinlichkeit dieser Erwerbslosigkeit liegt locker bei der Hälfte oder gar mehr. Das ist aber nix, was man nicht schon zu Beginn der Agenda 2010 und Hartz IV am Daumen der linken Hand abzählen konnte.

  5. „Rentenlücke: Jedem Zweiten fehlen 700 Euro im Monat“

    Es trifft die 68er.
    Was du säst, erntest du.
    Mein mitleid hält sich in Grenzen.

    Einmal im Leben sollter der Mensch schließlich arbeiten.

  6. Saure Gurke – ein besseren Namen gibt dafür wirklich nicht !!
    Wenn 18 Millionen Fremde – Messerstecher – Geburtenmaschienen – Zwangsvergewaltiger und Massenmörder hier unter Schutz gestellt werden und vom ersten Tage an sehr Gutes Geld der Deutschen erhalten , ohne Antrag – ohne zu arbeiten – ohne Identität dann macht eine Saure Gurke sich seine eigenen Vorstellungen und Meinungen.

    Diese immer und immer weiter eingeflogenen und eingeschifften Bestien brauchen Nie arbeiten den die ,,Nazis und braunen Deutschen“ werden bereits enteignet dafür sorgen die Lumpen der SPd – Deutschhasser Grünen wie Linksfaschisten und Kriegstreiber Christen.
    Sollte sich jeder jeden Tag genau anhören und ansehen , die Überbezahlten unter der Kuppel, dank Merkel

  7. Noch eine Große Kleinigkeit ,, Saure Gurke“.

    Alle beschimpften , belogenen und betrogenen Deutschen legen für eine Woche ihre Arbeit nieder ?!?!

    Ziviler Ungehorsam nennt sich das dann !.
    Was glauben Sie was passiert ?!?!