in Finanzsystem

Gold gilt als Krisenwährung. Dementsprechend sind Goldkäufe eines der
wertvollsten Signale dafür, dass Investoren mit einer Krise an den Märkten
rechnen, gegebenenfalls mit einem Crash. Jetzt gibt es ein enormes Zeichen aus
den USA: An einem wichtigen Markt haben die Händler die Gold-Käufe insgesamt
vervierfacht(!). Das kann einen deutlichen Stimmungswandel signalisieren.

Gold-„Commercials“ mit Kaufattacke

Gold wird an verschiedenen Märkten gehandelt. Hier geht es um die Börse
COMEX in den USA, um eine sogenannte Warenterminbörse. Dort werden die
Goldgeschäfte für die Zukunft getätigt. Lieferverpflichtungen, die zu einem
bestimmten Termin zu bestimmten Preisen eingelöst werden müssen. Dies
allerdings wird in der Regel nicht passieren, das Wettgeschäft mit
Termingeschäften hat sich verselbstständigt, signalisiert allerdings die Stimmung
am Markt.

Die aktuell vorliegenden Daten sind besorgniserregend. Die „Commercials“, also
Großhändler, haben sich eindeutig auf die Position gestellt, dass die Goldpreise
steigen werden. Sie haben die „Netto-Long-Position“, also die unter dem Strich
sichtbaren Positionen, bei denen sie gewinnen, wenn der Preis steigt, auf ein
neues Hoch getrieben. Die Positionen haben um den Faktor 4(!) zugenommen.
Ein unglaublicher Anstieg.

Großbanken gehören sogar zur Gruppe derjenigen, die einen Anstieg dieser
Positionen um den Faktor 17(!) veranlasst haben. Sogenannte „große
Spekulanten“ haben indes die Menge an Short-Positionen, die von fallenden
Notierungen profitieren, um den Faktor 62 % erhöht.

Spricht dies gegen einen Anstieg des Goldpreises? Nein. Spekulanten versuchen
in der Regel, die Preise mit solchen Gegengeschäften zu drücken, um dann
möglichst günstig an die Handelsgüter zu kommen. Steigen die Preise im
Anschluss daran wieder auf das natürliche Niveau, sind die Gewinne enorm.

Das Handelsgebahren an der COMEX ist daher ein wichtiges, wenngleich nicht
allein entscheidendes Signal dafür, dass wir alle vorsichtig bleiben sollten – der
Crash kann jederzeit einsetzen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Was in jedem Fall kommt, sind die Verwerfungen, die den SystemWechsel begleiten. In Bösen, wie im sehr Bösen. Die rote Linie des „Guten“ ist längst überschritten. Italien zeigt, eindeutig, daß die Schuldenkrise, allein, das Problem der Gläubiger geworden ist! Diese Finanzmafia und ihre Vasallen haben den Bogen überspannt, weil ein WWIII, einfach, zu brisant/instabil wäre. Was, also, wird diese MachtMatrix tun, um weiterhin, dieselbe, aufzuüben!? Sie bereitet den Wechsel der „analogen“ Totalitärität“ direkt, ohne „Pause“ in die „virtuelle“ Diktatur Orwell 3.0 vor. Dazu muß sie die von ihr „geschaffene“, heutige Version der Demokratie abschaffen. Sie tritt, jetzt schon, den Sozialismus (auch von ihr geschaffen) in die Tonne! Prost D !

    • In der virtuellen Diktatur kann Gold, der Wertanker gegen das Ponzi Papiergeldsystem eine „Versicherung“ sein, aber, nur, falls, doch, ein Crash kommt. Bei einem „fliessenden“ Übergang in die „virtuelle“ MachtMatrix wird/kann das AU/AG, zur „Comodity“ herabgestuft werden. Think! Die „Virtuelle“ DiktaturTotal ist, DIE, Lösung. Alle anderen lügen oder sind Teil/Akteure des Problems, aber nicht er Lösung. Die einzig echte „Versicherungs-“ Maßnahme ist die politische Mitbestimmung, aktiv, zu gestalten. Von unten (99,999%), nach oben (o,001%) und nie umgekehrt! Wenn, man, tatsächlich, auch, daran, nicht, glaubt (!!??), bleibt nur die „Investition“ in das „grüne“ Gold. Lebensmittel, -qualität und Autarkie, in subtropischer, mediterraner Region!

      • “ Wenn, man, tatsächlich, auch, daran, nicht, glaubt (!!??), bleibt nur die „Investition“ in das „grüne“ Gold. Lebensmittel, -qualität und Autarkie, in subtropischer, mediterraner Region! “

        Daran glaube ich nicht. Also bleibt nur der Weg in die Autarkie, aber nicht mit einer Immobilie, sondern am besten mit einem Wohnmobil, wenn möglich. Die Immobilie kann nicht weg laufen.

        Die beste Demo gegen Kernkraft ist, wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf, wenn möglich selbst macht. Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

Webmentions

  • Panik um die weltweite Wirtschaft? Gefährliches Anzeichen… – Die Welt 9. Oktober 2018

    […] Gold gilt als Krisenwährung. Dementsprechend sind Goldkäufe eines der wertvollsten Signale dafür, dass Investoren mit einer Krise an den Märkten rechnen, gegebenenfalls mit einem Crash. Jetzt gibt es ein enormes Zeichen aus den USA: An einem wichtigen Markt haben die Händler die Gold-Käufe insgesamt vervierfacht(!). Das kann einen deutlichen Stimmungswandel signalisieren. Gold-„Commercials“ mit Kaufattacke Gold […] Source link […]