in Europa

Gerüchte und Hinweise darauf, dass George Soros direkt mit der Migrantenkrise zu tun hat, gab es ja bereits viele. Doch jetzt beschuldigte der ungarische Präsident Viktor Orban, öffentlich den US-Milliardär George Soros an der Migrantenkrise beteiligt zu sein.

George Soros ist ein US-amerikanischer Investor ungarischer Herkunft und Betreuer vieler Fonds, unter anderem des Quantum Funds. Soros unterstützt durch das Open Society Institute weltweit verschiedene oppositionelle Gruppen und Nichtregierungsorganisationen.

Auch die „Reporter ohne Grenzen“ werden von Soros über eine Foundation finanziert.

Im Zuge der Euromaidan-Proteste in der Ukraine richtete seine Stiftung in der Ukraine das Ukraine Crisis Media Center ein. Auch bei dem Migrantenstrom nach Europa soll Sorros seine Finder im Spiel haben. Fest steht jedenfalls, dass Sorros Aktivisten in Budapest unterstützt, die den Flüchtlingen helfen.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat den US-Milliardär und Philanthropen George Soros für die gegenwärtigen Flüchtlingsbewegungen in Europa mit verantwortlich gemacht.

„Diese Invasion (von Migranten) wird einerseits vom Schlepper-Business gelenkt, andererseits von jenen (Menschenrechts-)Aktivisten, die alles unterstützen, was die Nationalstaaten schwächt“, erklärte Orban am 30. Oktober 2015 im staatlichen Rundfunk. „Diese westliche Denkweise und dieses Aktivisten-Netz wird vielleicht am stärksten durch George Soros repräsentiert“, fügte Orbán hinzu.

Angesichts der geplanten Verteilung von Flüchtlingen auf alle EU-Staaten warnte er vor einer „Demokratiekrise“ in Europa. „Wer hat die europäischen Regierungschefs, oder einige von ihnen, für diese Art von Politik legitimiert? Dies ist ein demokratischer Kontinent“, kritisierte Orbán. „Wer hat dafür gestimmt, Millionen von Menschen illegal einreisen zu lassen und sie über die EU-Staaten zu verteilen?“

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

20 Kommentare

    • Diese Endzeitsekten Unterstützer gehören zumindest alle ins Gefängnis, am besten in eines der 800 FEMA Camps! Doch diese Leute sind so mächtig, die spielen mit dem Leben von Milliarden von Menschen, um Ihr Amargeddon herbeizuführen!
      https://www.youtube.com/watch?v=S21UT49pbww
      Vor dem 3. Weltkrieg, den diese Gruppe herbeiführen möchte, hat sich Soros geschützt und in Patagonien ein riesiges Gebiet gekauft und mit einem Atombombensicheren Ressort ausgestattet. Dahin fliegt er dann, wenn in Europa die Menschen sterben!

    • Sollte ich ähnliches schon einmal gesagt haben ändert es nichts an der Gefährlichkeit dieses Teufels!
      Diese Endzeitsekten Unterstützer gehören zumindest alle ins Gefängnis, am besten in eines der 800 FEMA Camps! Doch diese Leute sind so mächtig, die spielen mit dem Leben von Milliarden von Menschen, um Ihr Amargeddon herbeizuführen!
      https://www.youtube.com/watch?v=S21UT49pbww
      Vor dem 3. Weltkrieg, den diese Gruppe herbeiführen möchte, hat sich Soros geschützt und in Patagonien ein riesiges Gebiet gekauft und mit einem Atombombensicheren Ressort ausgestattet. Dahin fliegt er dann, wenn in Europa die Menschen sterben!

  1. Orban ,ein Politiker der das Kind beim Namen nennt !
    Im Gegensatz zu uns , können die Ungarn froh sein solch einen ehrlichen , aufrechten Präsidenten mit Weitblick zu haben .

    • Och, Weitblick haben Alle, nur schauen sie in verschiedene Richtungen. Dem Orban werden sie demnächst Realitätsverlust vorwerfen und ihn in die Esoterik-Ecke stellen. Und ob er künftig in den Medien überhaupt noch genannt u. zitiert wird, bleibt fraglich. Vielleicht als Randnotiz, ansonsten wird er totgeschwiegen. Ottonormalos wird’s nicht kümmern. Die kümmert scheinbar sowieso nix mehr. Hier kann passieren was will … ! Ach ja, gestern erst durfte ich aus dem lieben Kreis der Familie erfahren, dass ich rechts bin, vermutlich auch gedacht, radikal. Wie schnell die Welt sich doch zu ändern im Stande ist. Die linken werden immer sonderbarer, vermutlich bin ich nächste Woche erdachter Terrorist. Ich glaub‘ ich will hier weg !!!

  2. Die Medien vermitteln den Normies ein bild wie die Gesellschaft zu handeln und zu denken hat (traurigerweise mit gewissem erfolg) und alles was da nicht reinpasst wird als Rechts hingestellt und somit Mundtot gemacht, ist nichts neues, aber es ist auch nur selbstverständlich dass man Niemals etwas von dieser Methodik in den Medien hören wird.

    Und selbst wenn es jemand schafft wort davon herauszubringen, wieviele werden Ihm glauben und wieviele als Rechter abstempeln?

    Wir leben in traurigen zeiten…

  3. Der US Oligarch und Spekulant Soros ist in Ost-Europa bestens bekannt, nicht so wie im Deutschland. Sein neuestes Projekt: Jährlich eine million „Flüchtlinge“ nach Europa. Was für ihn mit sehr hohe wahrscheinlichkeit nach hinten losgehen wird.

  4. Ein Typ wie Orban, der die Menschenrechte im eigenen Land mit Füßen tritt, mit Repression gegen die Opposition vorgeht, gegen Flüchtlinge hetzt und Sie behandelt wie Dreck, spricht von einer Demokratiekrise in Westeuropa!?
    Nicht euer Ernst, dass ernsthaft zu supporten und dabei auch noch die Menschenrechtsaktivisten in ein schlechtes Licht rücken zu wollen?
    Manche Logik ist so verquer, da fällt einem echt kaum mehr was dazu ein…

    • @Christian Schneider.
      Es ist schon klar, dass sich Orban ängstigt von der Westallianz eingeholt und überrannt zu werden. Sein Führungsstil ist auch bestimmt nicht glorreich, aber wo er recht hat, hat er recht. Apropo Menschenrechtsaktivisten, – Ja wo bleiben sie denn ? Die kümmern sich gerne und richtig um Menschen ohne verbriefte Rechte. Wir haben welche, nur werden die gerade von allen Seiten ausgehebelt. Wäre es da nicht logisch, sie setzten sich auch für uns ein ! Was spricht dagegen, dass die Organisationen, denen wir selbst zum Teil angehören und die wir über die letzten Jahrzehnte mit Spenden unterstützt haben, sich für die Mitte Deutschlands einsetzten ? Wir, die Mitte, sind das vergessene Volk ! Nur gut zum knechten !

      • … vor allem fällt mir kaum noch was über diese Seite hier ein !
        Ich erinnere mich genau, dass ich auf meine Antwort zu Christian Schneider mindestens 2 Nein-Stimmen erhalten habe, nicht das ich sie wirklich vermisse, aber jetzt sind sie weg !???
        Hier stimmt was nicht, aber ganz und gar nicht !!!?

    • Es ist als eine Parodie einzuschätzen, dass ein Mann irgendetwas dahersagt und jene Geister, die in ihm gerne die Inkarnation ihrer eigenen Gedankenwelt sehen, ihn hochloben — ein Musterbeispiel an Patriotismus. Dabei sollte mal einfach seinen Namen und Werdegang nachschlagen:

      „Von April 1988 an arbeitete er für die Soros Foundation of Central Europe Research Group, von der er im September 1989 ein Stipendium für einen Forschungsaufenthalt zum Studium der Geschichte der englischen liberalen Philosophie am Oxforder Pembroke College erhielt.“

      https://de.wikipedia.org/wiki/Viktor_Orb%C3%A1n

      Und um einen draufzusetzen, war er noch auf einem „ehemaligen“ Jesuiteninstitut.

  5. momentan sieht es hier nicht danach aus.
    Wilmers sagt: Der irreparable Schaden, den die Deutschen erleiden, ist unübersehbar geworden. Wir werden mündlich von unseren Vorgesetzten gewarnt, den Eindringlingen nicht allzu nahe zu kommen, weil Epidemien eingeschleppt werden, denen wir schon jetzt nicht mehr Herr werden. Wir werden mit Krankheiten infiziert, gegen die wir keine Abwehrkräfte besitzen und wogegen es noch kein Serum gibt. Selbst die normalen Impfstoffe sind uns ausgegangen, und in Zentren wie München sterben Deutsche, weil sie wegen der Migranten-Überflutung in den medizinischen Notfall-Einrichtungen nicht mehr behandelt werden können. [4] Migranten haben im Ernstfall Vorrang vor Deutschen

  6. Wir leben in psychisch kaum noch erträglichen Verhältnissen. 70 Prozent der Polizisten wissen, dass die derzeitige BRD-Politik es darauf angelegt, die Deutschen migrantiv abzuschaffen. Doch noch wagt niemand einen Aufstand. Aber eine echte Loyalität gibt es nicht mehr. Merkel, Gabriel und Seehofer werden regelrecht gehasst.

  7. Im BRD-Strafrecht, Paragraph 220a, wird Völkermord in Absatz 3 (in Anlehnung an internationales Recht) wie folgt definiert: Wer die Gruppe, also in unserem Fall die Deutschen, unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen begeht Völkermord

  8. Sehen Sie Merkel als Hauptschuldige für dieses Kriegsverbrechens gegen die Deutschen an?

    Wilmers: Ja, denn sie ist Hauptbefehlsempfängerin aus Übersee und somit Hauptausführende der geplanten Abschaffung der Deutschen. Es ist, als habe eine verrückt gewordene Mutter allerlei Kinderschänder, Kindermörder und Diebe in Zeitungsanzeigen dazu aufgerufen, in ihr Haus zu kommen, die eigenen Kinder zu schänden, auch zu morden und das ganze Haus in Besitz zu nehmen. Und nachdem die Eingedrungenen die Kinder geschändet haben, greift ihr verkommener Ehemann nicht zur Waffe und legt die Verbrecher um, sondern schaltet mit seiner verrückten Frau noch weitere Zeitungsannoncen mit dem Hinweis, dass alle Türen geöffnet sind, um noch mehr Eindringlinge…

  9. wo sorros auftaucht gibts stress , der typ gehört zum inneren kreis der rothschilds , und was die wollen ist klar wie klossbrühe , die weltherrschaft . das sind einfach nur völkermörder . wenn orban das kind beim namen nennt begeht er vielleicht bald selbstmord wegen depressionen , würde mich nicht wundern .

  10. manno manno, dieser alte Greis hat auf einer Politbühne nichts mehr zu suchen.

    Wie der aussieht , schon fast tot, sein Anblick ist ja schrecklich, einfach krank in der Birne der Typ.

    Sowas präsentiert man doch nicht mehr der jungen Welt, der Soros ist ekelhaft !!!
    …. macht auch noch die Raute des Grauens, wie Mutti Merkel oder Hitler.

Webmentions

  • Juden und Linke vernichten Europa: Orbán ruft zum "nationalen Widerstand" auf — Opposition 24 24. März 2016

    […] Das ändert wohl nichts daran, dass Orbán hinter der Flüchtlingskrise weiterhin vor allem das Netzwerk von Soros vermutet und auf Schließung der EU Grenzen […]