in Europa

Weil es für die westliche Hochleistungspresse trotz besseren Wissens nach wie vor eindeutig und beweissicher ist, dass Russland die Krim annektiert hat und Putin der Wiedergänger Hitlers ist, ist der “Zwischenfall” an der Grenze Ukraine-Krim auch eine Inszenzierung Putins, und keinesfalls eine geplante Provokation der Nazischergen in Kiew.

Es darf daher auch nicht verwundern, dass unsere “medialen Erfüllungsgehilfen” kein Problem damit haben, dass der Waffenproduzent, ukrainische Präsident und Statthalter von US-Gnaden Petro Poroschenko die Spannungen im Donbass und an der Grenze zur Krim massivst anschürrt. Sicherlich nicht ohne Rückendeckung der USA bzw. NATO. So twitterte Poroschenko:

„Habe ein Treffen mit den Spitzen der Verteidigungsbehörden und dem Außenministerium geführt… habe alle Einheiten in Nähe der adminstrativen Grenze zur Krim und entlang der gesamten Berührungslinie zum Donbas in höchste Alarmbereitschaft versetzt.“

Zudem werden weitere Truppen in diese Gebiete verlegt:

Truppen und Einheiten der ukrainischen Streitkräfte, die in der Nähe der Verwaltungsgrenze zur Krim stationiert sind, sind in höchste Alarmbereitschaft [versetzt worden]. Ein Aufbau von entsprechenden Truppen wurde durchgeführt.

(Divisions and units of the Ukrainian armed forces which are stationed in the vicinity of the administrative border with Crimea are on high alert. A build-up of corresponding groups has been carried out.)
Diese Anweisung der USA/NATO wurde nur einen Tag nach den Aussagen Russland getroffen, dass es einen terroristischen Anschlag auf der Krim vereitelt hat, der durch ukrainische Geheimdienstkräfte organisiert wurde. Moskau sieht darin den Versuch die soziale und politische Situation zu destabilisieren.

Poroschenko versucht derzeit Frankreich und Deutschland, die EU und die USA (letztere wohl als Feigenblatt, da für mich Auftraggeber) als Befürworter hinter den jetzt durchgeführten Truppenaufmarsch zu bringen. Die Provokation Kiews findet just zu dem Zeitpunkt statt, wo neue Gespräche zur Ostukraine stattfinden sollten. Diese hätten abseits des G20-Gipfels in China im nächsten Monaten abgehalten werden sollen. Für Putin sind diese anberaumten Gespräche jetzt “zwecklos”.

Parallel dazu schießt sich westliche Hochleistungspresse erneut auf Russland und Putin ein. So fabuliert Reuters zum Vorfall auf der Krim:

In dem er die mit aggressivste Rhetorik gegen Kiew seit dem Höhepunkt des zweijährigen Kriegs anschlägt, hat Putin versprochen, Gegenmaßnahmen gegen die Ukraine vorzunehmen, die er beschuldigt Saboteure auf die Krim gesendet zu haben, um terroristische Handlungen auszuführen.

(Using some of his most aggressive rhetoric against Kiev since the height of the war two years ago, Putin has pledged to take counter-measures against Ukraine, which he accused of sending saboteurs into Crimea to carry out terrorist acts.)
Und auch der US-Botschafter Geoffrey Pyatt, der eine bedeutende Rolle im illegalen Putsch und bei der Installation des Regimes in Kiew spielte, sagte, dass die USA bisher nichts gesehen hat, dass die russischen Vorwürfe eines Einfalls auf die Krim erhärtet.

(has seen nothing so far that corroborates Russian allegations of a Crimea incursion.)
Als Reaktion auf den Truppenaufmarsch an der Grenze zur Krim, hat Moskau ein Manöver im Schwarzen Meer anberaumt. Während Kiew im Gebiet um Donezk und Gorlovka in der Ostukraine militärische Übungen abhalten lässt.

Wie gehabt ist es den Strippenziehern vollkommen egal, dass Tausende Menschen ihr Leben verlieren und unsägliches Leid erdulden müssen. Es ist eine Schande sondersgleichen für den Berufsstand der angeblichen Journalisten, wenn sie die von ihnen geforderte Propaganda gegen Russland ungefragt verbreiten. Auch sie und ihre Familien werden bei einem sich auf Europa und die Welt ausweitenden Konflikt nicht ungeschoren davon kommen:

Das Internationale Rote Kreuz sagt, dass mehr als tausend Menschen immer noch als Folge des Konflikts im Donbass vermisst werden, und dass sich Krankheiten, gefördert durch einen Zusammenbruch der Infrastruktur und durch Tausende von Opfern aufgrund der Kämpfe, schnell ausbreiten.

(The International Committee of the Red Cross says that over a thousand people are still missing as a result of the conflict in the Donbass, and disease, fostered by a breakdown in infrastructure and thousands of casualties caused by the fighting, is spreading rapidly.)
Parallel zu den Geschehnissen in der Ukraine schreiben sich die “deutschen Qualitätsmedien” gerade in bester Stürmer-Manier in einen wahren “Kriegsrausch”. Allein 16 (!) Artikel verfasste gestern das ehemalige Nachrichtenmagazin Der Spiegel auf seinem Online-Portal zu Syrien. Von angeblichen “Gasangriffen in Aleppo” bis zu “inszenierten Fluchtkorridoren” und “Fakten zum Krieg in Syrien” ist alles dabei. Die Kriegsrhetorik hat in der westlichen Hochleistungspresse massivst zugenommen. Gerade die jetzt medial stattfindende “doppelte Zuspitzung” in der Ukraine und in Syrien sollte uns mehr als Aufhorchen lasssen.

Es sind keine positiven Zeichen. Sie sollten uns eine Warnung sein…

Quellen:
Full-scale War Possible as Ukraine Masses Troops on Crimea Border
Twitter – Poroschenko
Ukraine Goes on Alert After Russia’s Crimea ‘Terror’ Claim
Twitter – Bloomberg
Russia: Ukraine ‘terrorist attacks’ in Crimea foiled
Twitter – Al Jazeera News
Russia Accuses Ukraine Of ‘Terrorist’ Attack In Crimea
The War in Ukraine Is Back—So Why Won’t Anyone Say So?
Spiegel Online – Bürgerkrieg in Syrien (Datum 11.08.2016)

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Hinterlasse eine Antwort für General der Rheinarmee Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

21 Kommentare

  1. Gibt da so nen Buch von Henry und eins von Zbini. Der eine schreibt vom Spielfeld und der andere vom Reset der Dummheit. Kann man lesen was da kommt. Und zwei Systeme nebeneinander funktionieren nicht. Die muessen den Showdown suchen. Es ist ein Spiel. Auf der Karte sind nur Figuren. Die Denker des Spiels spielen nicht mit.

  2. ALLE Kriegslügen, des Westens wurden (oft) innerhalb kürzester Zeit widerlegt! (Ich möchte die ganzen Kriegslügen, der US-Kriege, jetzt nicht aufzählen, sondern beschränke mich auf das Thema hier).
    Und so sind die angeblichen Giftgasangriffe entweder glatte Lügen gewesen, oder in Wirklichkeit von den Terroristen verübt wurden. Oder die, „vom bösen Russen“ angeblich 5 bombardierten Krankenhäuser, gab es gar nicht (bzw. 4 davon gab es nicht u.das 5.Stand noch da). Aus den ukrainischen, rechtsextremen Terroristen, welche die Stromzufuhr zur Krim sprengten, wurden „Aktivisten“ gemacht, von unseren Staatsmedien! Der „vom bösen Russen“ angeblich abgeschosse ukra.Hubschrauber, mit 24 Toten, waren gefälschte Bilder aus dem Nahen Osten, …

    • .. die Bilder, wo unser Staatsfernsehen behauptete das Russland mit Panzerverbänden in die Ukraine einfällt, waren gefälschte Bilder aus dem Jahr 2008. Die ukrainischen Terroristen, welche jetzt nachweislich die Krim überfallen wollten, wurden öffentlich vorgeführt, samt Waffen, Sprengstoff usw., aber unsere Staatsmedien haben behauptet es gäbe keine Beweise u.haben natürlich nichts von den Bildern gezeigt, die man im Ausland dazu sieht! U.so kann man immer weiter machen! Unsere Staatsmedien lügen, fälschen u.hetzen, jeden Tag u.das ungestraft (u.der Michel bezahlt es noch).
      Der Grund ist klar, wir sind besetzt, die Medien stehen unter der Kontrolle der Besatzer u.“Journalisten“ müssen das auch in ihren Arbeitsverträgen bestätigen.

      • Ich war oft dort in den letzten 2 Jahren und kenne viele Leute in der Nähe der Kriegsregionen. Was uns hier von der Lügenpresse beschrieben wird, ist alles erstunken und erlogen. Auch die OSZE, spielt dort ein zwielichtiges Spiel, was ich selber beobachten konnte. Leute, hört auf Zeitungen der Lügenpresse zu lesen und Fersehen zu schauen. Sind alles von der Regierung gesteuerte Medien und haben zu schreiben, was die ihnen befehlen. informiert euch auf Alternativen Websiten im Internet, da wird eher die Wahrheit erzählt.

      • Schon vor einem Jahr, war der Flughafen Kharkiv manchmal übers Wochenende für den zivilen Flugverkehr geschlossen, weil dort in der Nacht schwere, amerikanische Transportmaschinen vollgepackt mit Waffen hereingeflogen wurden. Die Anwohner des Flughafens erzählten mir, über die nachts abfahrenden Militärkolonnen vom Flughafen. Ganz klar haben die dreckigen AMIS ihre Finger weiter “ Im grausamen Spiel “ . Zu Putin kann ich nur sagen: sind wir froh,,dass wir ihn haben. Er ist der EINZIGE, der auf der westlichen Hemisphäre sein Denken noch in Ordnung hat. Ansonsten hätte es schon lange gekracht. Aber sollte es soweit kommen und wenn es somweiter geht, mit Poroschenko dem Schokoladenhirn, dann Gnade den USA und uns allen der Herrgott.

        • Woher haben Sie so einen Blödsinn – Dass die Amerikaner den Ukrainern helfen (im Bezug auf Waffen, …), aber trotzdem sind das keine Einheimischen Leute die in Donezk und Lughansk kämpfen. Keiner in der Bevölkerung will diesen Krieg und die Leute die dort Kämpfen sind entweder russische Nationalisten, Panslawisten und Wolgadeutsche, die meinen, dass sie da kämpfen müssen. Wer an ein humanes Denken Putin’s denkt: Er hat nichts gutes gemacht – weder für Russland noch für die Welt. Dass sich die Wirtschaft dort in den ersten Jahren seiner Legislaturperiode/Regentschaft wieder aufgebaut hat, war harte Arbeit des Volkes und nicht die Putins. Im Gegensatz mit der Besetzung der Krim hat er diese sogar aufs Spiel gesetzt.

    • Jawohl, Steve, es ist genau so wie Sie schreiben. Die Leute sollen endlich aufwachen aus den Lügenmärchen. Kaufen Zeitungen- zahlen noch für den Müll, den man ihnen verklickert. Wie dumm nur…..

  3. … schaut euch nur dieses Bild an.
    Dieser Schmerz, die Einsamkeit und die Verzweiflung dieses Mädchens, bringt mich um den Verstand. Und wenn man weiß, dass diese Kinder längst nicht am Ende ihres Martyriums angekommen sind, dass sie obendrein noch Opfer von Menschenhändlern und Vergewaltigern werden, dann will man auf der Stelle Rache für sie.
    Gott, oder an was die religiösen Menschen da immer glauben, muss ein überdimensionales Monster sein, wenn er so etwas zulässt !
    Wenn ihr mich fragt, es gibt keinen Gott, wir müssen es selbst regeln !

    • das überdeminsionale Monster ist einzig und allein der Mensch der teuflische Züge angenommen hat. es ist die Elite welche sich der überflüssigen Menschen entledigen will. und diese Bilder sind gezielt und gewollt eingesetzt um die Bereitschaft für den Krieg zu steigern.
      Gott gibt es auf jeden Fall, denn das Böse kann nicht ohne dem Guten und umgekehrt. sich auf Gott besinnen tut der Mensch nur noch wenn es ihm am dreckigsten geht.

      • … komisch, bei mir stellt sich da was ganz anderes ein !
        Rache an Verantwortlichen, das ja, aber doch kein Krieg, der dieses Bild vervielfältigen würde !

  4. Über die Toten des Krieges der Putschisten gegen das eigene Volk und die Millionen Flüchtlinge dieses Krieges schweigen die Zündler von den Grünen und den anderen etablierten Parteien unseres Landes. Genauso wie über die 100 Ermordeten vom Maidan, die 50 Verbrannten und Erschlagenen aus Odessa und natürlich über MH 17.

  5. Kopftuch, Burkini, Burka, Integrationshemmnis? Wer sich selbst mit seinem Aussehen, in einer Gesellschaft ausgrenzt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er Ausgegrenzt bleibt. Man könnte sich fragen, ob wir mehr Toleranz an den Tag legen sollten. Oder ob diejenigen, die sich provokant sein aussehen, gegenüber der Masse herausstechend zeigen, diese Menschen überhaupt integriert werden wollen. Wer in einer Gesellschaft nicht anecken möchte, sollte auch sein Aussehen der Masse anpassen. Mit Kopftuch und Burka signalisieren uns die Menschen nur, dass sie einer andren Gesellschaftsform angehören und zu dieser gezählt werden möchten. Wenn diese Menschen zu unserer Gesellschaft gehören wollen, sollten sie sich anpassen und nicht verlangen, dass wir uns anpassen. Dies gilt im Übrigen nicht nur für Kopftuch. Stark sichtbare Tattoos. Panker -Kleidung oder Ähnliches, provozier auch. Diese Menschen wollen auch provozieren, müssen aber genauso mit den Konsequenzen leben.

  6. Bleibt nur zu hoffen, dass die erste russische Rakete Regierungsviertel in Kiev einschlägt, dann, wenn die ganze volksverachtende, Kriminelle Bande gerade zusammensitzt.

  7. dieses Bild von diesem Mädchen, weinend neben der toten Mutter, rührt mich so zu tränen! ich frage mich echt, ob die Obersten diese Bilder sehen und sich nicht an die Stirn fassen! wie kann man bloß einem (allen) Kind(ern) soetwas antun! wie kann ein Mensch so erbarmungslos sein, nur um seine Gier nach Profit zu stillen?? ich finde die Menschheit einfach nur noch eklig!!!!

    • Ja, ich hab auch erstmal geheult wie ein Schloßhund !
      Aber dann packt mich die Wut, wobei, in Wirklichkeit Hass auf diese Kinder- und Kinderseelenmörder. Ich wünschte, ich könnte entsprechendes tun und sie allesamt vernichten !!!