in Europa

Das Mitte Juli über der Ostukraine abgestürzte Passagierflugzeug MH17 war von „Objekten“ durchsiebt worden und ist in der Luft „in mehrere Teile“ zerbrochen. Ob das auf Maschinengewehrfeuer oder eine Rakete zurückzuführen ist, geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Bericht jedoch nicht hervor.

„MH17 von großer Zahl von Objekten mit hoher Energie getroffen“

Aus dem vorläufigen Untersuchungsbericht der niederländischen Flugsicherheitsbehörde Dutch Safety Board geht hervor, dass das Flugzeug der „Malaysia airline“, dass in der Ostukraine abgestürzt ist, abgeschossen wurde. Die Boeing sei von einer „Vielzahl“ von „hochenergetischen Objekten“ getroffen worden, die das Flugzeug „von außen“ durchbohrt hätten. Die Maschine sei wegen dieses Strukturschadens „während des Fluges in mehrere Teile zebrochen“. So steht es in dem Bericht, der am Dienstag in Den Haag veröffentlicht wurde. Es gibt keine Hinweise darauf, dass der Absturz von MH17 durch einen technischen Fehler oder Handlungen der Crew verursacht wurde“, heißt es in dem Bericht. Die Flugschreiber und die Daten der Luftverkehrsleitung wiesen auf einen normalen Flugverlauf hin. Von einem Abschuss durch eine Rakete von den Ostukrainischen Rebellen ist in dem Bericht nicht die Rede. Generell, setzt der Untersuchungsbericht keinerlei Schuldige fest. Die Beschreibung “hochenergetische Objekte” wirft jedoch neue Fragen über die Absturzursache auf: Sie kann auf Maschinengewehrsalven eines Kampfflugzeuges ebenso zutreffen wie auf sehr moderne Raketen. Solche Raketen bringen zahlreiche Splitter zur Explosion und haben das Ziel, die Besatzung auszuschalten und die Maschine auf diesem Weg zum Absturz zu bringen. Das spekuliert zumindest die „Financial-Times“ Allerdings wirft diese Varianten mehrere Fragen auf – vor allem jene, warum die Maschine dann nicht hunderte Kilometer weiter entfernt abgestürzt ist.

Gegenseitige Schuldzuweisung

Der Absturz der MH17 Maschine war ein vorrangiger Grund für die vom Westen verhängten Sanktionen gegen die Russische Förderation. Auch geht die westliche Pressselandschaft weitgehend von einem versehentlichen Abschuss durch Ostukrainische Separatisten aus. Nach russischen Angaben jedoch habe es sich bei dem Schuldigen des Absturzes von MH17 um ein in Russland produziertes Erdkampflugzeug vom Typ Suchoj Su 25 gehandelt, wie sie die ukrainische Luftwaffe einsetze. Das Flugzeug, mit dem Nato-Codenamen „Frogfoot“ (Froschfuss“) habe eine maximale Dienstgipfelhöhe von etwa 25.000 Fuß (7.620 Meter). Es verfüge über einen eingebaute 30 mm-Maschinengewehrkanone vom Typ Gsh-301 DSH-301 zur Panzerbekämpfung. Aber auch aus dem Untersuchungsbericht gehen keinerlei Indizien hervor, die diese Theorie bestätigen würden. QUELLEN: http://www.dw.de/bericht-flug-mh17-von-objekten-in-der-luft-durchsiebt/a-1790967 http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article132053713/Fuenf-wichtige-MH17-Untersuchungsergebnisse.html http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/09/untersuchung-mh17-wurde-von-zahlreichen-objekten-in-der-luft-durchbohrt/ http://www.nzz.ch/international/die-mh17-wurde-durchloechert-1.18380137 https://www.freitag.de/autoren/hans-springstein/mh17-von-kampfflugzeug-abgeschossen

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

15 Kommentare

  1. Daten zur Suchoy Su-25 M1 spezielles ukrainisches Modernisierungsprogramm aus dem Jahre 2010. Dies beinhaltet die Verstärkung der Zelle, moderne Navigationsausrüstung, Multifunktionsdisplays, Zielzuweisungssystem, Selbstverteidigungssysteme und die auch in der der Su-39 bzw. Su-25TM verwendeten R-195-Triebwerke. Die ersten Flugzeuge wurden 2011 an die ukrainische Luftwaffe übergeben. Es ist nicht bekannt, wie viele Flugzeuge bereits umgerüstet wurden.

    Die Dienstgipfelhöhe dieser aktuellen Version beträgt 12000 Meter. Durch die neuen Triebwerke wurde auch die Waffenlast auf 5000kg erhöht.

  2. Laut ntv ließ die ukrainische Luftüberwachung verlauten, auf ihren Radarbildern existiere keine Su-25.

    Die Russen hingegen sagte, auf ihren Aufnahmen wäre eine Militärmaschine identifiziert worden.

    Da sich beide Versionen im Grunde ausschließen lügt hier offenbar mindestens eine Seite, dass sich die Balken biegen.

    Für die Angehörigen der Passagiere muß dies eine unerträgliche Situation sein. Ihre Toten werden für politische Spielchen mißbraucht.

    Der Umstand, dass die Nato-Medien -eben noch lautstark auf Putin zeigend- auf einmal so bemerkenswert kleinlaut werden, schürt einen Verdacht.

    Und den Blackbox-Bericht wollen sie offenbar am liebsten gar nicht mehr rausrücken. Oh mein Gott! Was für Abgründe!

  3. Warum hat Moskau keine Untersuchungen vor Ort vorgenommen? Die teilweise total nackten Unfallopfer werfen doch Fragen auf, zumal sie stechend gerochen haben sollen – vermutlich Formalin. Warum hat Moskau nicht, als unmittelbar Beschuldigter durch diesen Obama, sofort mit der Beweissicherung begonnen? Sind das alles Penner in Moskau? Die Spuren hätten doch gesichert werden müssen!

    So sah es da doch aus.
    http://www.liveleak.com/view?i=0e5_1405626203

    Jeder Kriminalkommissar schaut sich die Opfer eines Verbechens genau an – und steckt den Kopf nicht, wie eine Mimose, in den Sand.

    Das sind so dicke Lügen, da zieht es einem glatt die Schuhe aus – so wie den Opfern während des freien Fall’s nach unten.

    Tote im fliegenden Holländer?

  4. Leut N-tv hat Russland auch die Atombombe auf Japan geworfen, der Chinese ist nur außen Mensch und Amerika das Home of the brave. Obambi der Heiland des 21. Jahrhunderts und Deutschland ein souveräner Staat mit einer Regierung…

    Ich habe ziemlich eindrucksvolle und auch mehr als schockierende Bilder wie auch Video und Satelitenaufnahmen von diesem Vorfall gesehen. Nicht alles was auf YT hochgeladen wird ist made by amateurs… wenn du einem Täter die Aufklärung überläßt was soll dann schon am Ende bei herauskommen. Das ist für mich System Anarchie.

    guckt euch mal (oder auch nicht) das Leichen Video an. Dann sagt mir das sind Europäer… dieses Video hätte nicht einmal Hollywood herstellen können!

  5. Es ist eine Ungeheuerlichkeit. Wirtschaftssanktionen wurden durch diesen angeblichen Abschuss gegen Russland verhängt, tausende Arbeitsplätze gefährdet. Von der Weltkriegsgefahr mal abgesehen. Durch ihre beweislosen Anschuldigungen haben die Medien und die Politiker in der Öffentlichkeit bereits eine Denkrichtung vorgegeben. Die natürlich nicht korrigiert worden ist. Die ´´Vergesslichkeit´´ des Michels ist einer ihrer Lieblingsfaktoren. Das zweite Sarajevo durch MH17 ist zum Glück nicht eingetreten. Aber die Zeichen stehen weiterhin auf Konflikt.
    Das Video sollte man unbedingt gesehen haben https://www.youtube.com/watch?v=M8YycmILC2M

  6. Erst war es wohl eine Mobile Flugabwehranlage, dann wurde es durchsiebt und keiner weiß warum? Weil zwei Ukrainische Kampfjets das Ding runtergeholt haben! Was ist mit der geänderten Flugroute? Was ist mit den Radaraufnahmen der Ukraine? Vom Flugschreiber mal ganz zu schweigen. Da werden Dinger gedreht dir wir besser nicht wissen wollen… und meiner Meinung nach ist Putin, Obama, Merkel und Co. darin mitwissend involviert. Der ganze Planet wird von A bis Z verarscht…

  7. Absturz von MH17. Keine wissenschaftliche Untersuchung.
    Passagierflugzeug MH17 ist vor dem Auseinanderbrechen in der Luft von zahlreichen Objekten “durchlöchert” worden und “während des Fluges in mehrere Teile zerborsten”. Das gab der niederländische Sicherheitsrat in einem ersten Zwischenbericht in Den Haag bekannt. Doch was kann das bedeuten?

    Video mit Raketenexperten Oberst a. D. Bernd Biedermann: http://www.youtube.com/watch?v=kHrf58mMxsQ#t=36

  8. Vielleicht nebenbei interessant: G W Bush lehnte damals, nach 9/11 eine Untersuchung ab. Es bedurfte einer Kampagne von Witwen damit 18 Monate danach überhaupt eine Untersuchungskommission gebildet wurde.
    Und dieses Ergebnis liess viele Frage offen.
    Eine komische Sache die im allgemeinen Medienlärm
    immer wieder unterging. Die Witwen erzählen hier von
    ihrer Kampagne, wie sie etwa im Senat auf taube
    Ohren stiessen, die Senatoren waren zu bequem
    sich zu engagieren, diese Forderung zu unterstützen.
    https://www.youtube.com/watch?v=RGkTCJa97Sc

  9. mich wundert immer wieder wie dilletantisch und voll von fehlern solch abgekartete inszeneierungen sind.

    ham die keine echten profis bei der c1a, dem fb1 und wie sie alle heissen?

    schade nur das die gutmensch-schafe all das glauben was die msm verbreiten und sich nicht selbst um informationen kümmern.

  10. wer denkt das bei cia kein profi SIND, ist sehr najiv! ES HAT DAMIT NICHT ZU TUN! ES HAT MIT EHRLICHKEIT ZU TUN SIE WISSEN SCHON WER VERANTWORTLICH IST!!!!