in Europa

Als die Fähre nach Kavala am späten Vormittag in den Hafen von Mytilene einläuft, der Hauptstadt der griechischen Insel Lesbos wo hunderttausende Flüchtlinge und Migranten im Jahr 2015 angekommen sind, bricht auf der Promenade Hektik aus. Viele Menschen haben auf Parkbänken die Nacht verbracht, obwohl es Mitte Dezember war und die Temperatur in der Nacht auf unter 10°C. sinkt.

Alte Menschen, junge Menschen, Kinder. Diejenigen die am Hafen sind, haben den Registrierungsprozess in dem grossen Flüchtlingslager Kara Tepe hinter sich gebracht und können offiziell die weitere Reise antreten. Für knappe 50€ pro Person haben sie sich ein Ticket für die Überfahrt auf das europäische Festland gesichert und freuen sich auf die Weiterreise.

Den Morgen habe ich in Gesprächen mit Dutzenden Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern verbracht um ihre Geschichte zu erfahren. Die Wenigsten wussten was sie auf ihrer Weiterreise nach Deutschland, Niederlande, Frankreich oder Schweden erwartet, dass sich Europa versucht immer mehr abzuschotten. Natürlich wollten sie von mir hören wie Deutschland ist, was die Deutschen über sie denken, ob sie wirklich mit offenen Händen empfangen werden.

Nachdem ich aber ihre Geschichte und Erlebnisse gehört habe, nachdem sie mir von ihrer Todesangst auf dem Schlauchboot bei der Überquerung der Meerenge zwischen der Türkei und Lesbos erzählt haben, von den türkischen Schmugglern die sich noch ein Extrageschäft nebst den 1200 US-Dollar/Person für das Schlauchboot machen, indem sie scheinbar wahllos die völlig schutzlosen Menschen mit Pistolen bedrohen und eine Extrazahlung fordern, nein, da brachte ich es nicht übers Herz ihnen zu sagen was sie noch alles in Europa erleben werden.

Auf solchen Schlauchbooten werden bis zu 50 Menschen gepackt. Jeweils 15 Männer sitzen an den Rändern, in der Mitte 20 Frauen, Kinder, Alte.

Wie zum Beispiel Ungarn in den libanesischen und türkischen Zeitungen Artikel drucken ließ, mit der klaren Botschaft, dass es die Menschen nicht sehen will, wohlwissend, dass die meisten Flüchtlinge durch diese Länder durch müssen oder sich schon in einem der vielen Flüchtlingslager dort befinden.

Ein junger Pakistani erzählte mir, dass er in Oldenburg Bekannte habe und er auch dorthin möchte. Er müsse sie nur anrufen – und zeigte mir dabei eine deutsche Handynummer auf einem Notizzettel – und diese Bekannte würden ihn dann abholen sobald er in Deutschland ist. Bevor ich ihm seinen Traum zum Platzen bringen musste, kam ein anderer Pakistani der den jungen Mann wohl schon einige Tage, Wochen oder gar Monate kennt, ob er denn von seinen Bekannten das Geld für die Überfahrt oder den nächsten Anruf erhalten habe… Der Jüngere wurde in der Türkei überfallen und man nahm ihm sein ganzes Geld ab. Jetzt ist er zwar in Griechenland und einigermassen sicher: aber auch gefangen auf einer Insel von der er nicht runter kann weil er sich die 50€ für die Überfahrt auf das Festland nicht leisten und auch nicht mehr seine Bekannten in Oldenburg anrufen kann.

Der ältere Pakistani war offensichtlich ziemlich gut informiert über die politische Situation in der EU, dass er einfach das Pech hat den falschen Reisepass und die falsche Nationalität hat um es bis nach Deutschland zu schaffen. Bevor er den Winter irgendwo unterwegs im Schnee verbringen muss, weil die Grenzen dicht sind, bleibe er lieber vorerst da wo er ist. Vielleicht lässt sich auf dem Festland in Griechenland ein neues Leben beginnen, meinte er nachdenklich.

In der Tat ist die EU-Politik, oder eigentlich die nicht vorhandene EU-Politik, die Grenzen für Menschen aus EU-Sicht „sicheren Ländern“ dicht zu machen, ein riesen Problem von dem die Wenigsten etwas wissen. Von den Menschen die ich auf Lesbos getroffen habe, betrifft es schätzungweise mindestens jeden Zweiten bis Dritten.

Es ist wie ein Mikrokosmos am Tor zum verheissenen Europa. Am Hafen von Mytilene traf ich Menschen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Indien, Bangladesch, Nepal, Tunesien, Marokko, Kirgistan, Iran und sogar aus der Dominikanischen Republik.

Ein 35-jähriger Militärpolizist der dafür verantwortlich war, dass auf der linken Seite vor der Fähre eine entsprechende Schlange gebildet wird, sagte mir im perfekten deutsch, dass dieser Platz im August/September „rammelvoll“ war und es zu chaotischen Szenen aufgrund der Menschenmenge kam. Er wuchs in Dortmund auf und kehrte mit 20 Jahren auf die Insel seiner Vorväter zurück. Auf die Frage ob er verstehen kann weshalb all die Menschen nach Europa wollen, antwortete er achselzuckend: „aus dem selben Grund weshalb auch meine Eltern nach Deutschland gegangen sind“.

Diese Frage stellte ich natürlich allen Menschen, ganz egal ob sie Kriegsflüchtlinge aus Syrien waren oder „Wirtschaftsflüchtlinge“ die vor Armut und Perspektivlosigkeit flüchten. Auf diese spezifische Fragen waren die Antworten zu 100% identisch: sie alle wollen Sicherheit haben. Ob es Sicherheit vor dem Krieg, Sicherheit für die Zukunft der Kinder oder soziale Sicherheit ist, spielte für sie keine Rolle. Auch wenn es gerade dieser Punkt ist der darüber entscheiden wird, ob ihr Wunsch von Sicherheit in Europa in Erfüllung gehen wird, oder eben nicht.  Sie selbst machten da keine Unterscheidung.

Insbesondere die Antwort eines Afghanen, Almohammad, ein 32-jähriger Ingenieur der an der Polytechnischen Universität in Kabul seinen Abschluss gemacht hat und der tadschikischen Volksgruppe angehört, überraschte mich und brannte sich mir ein. Ich stellte ihm die gleiche Frage nach dem „Warum“, und er antwortete zuerst wie alle anderen. Als ich ihm aber sagte was der deutsche Innenminister Thomas De Mazière von den afghanischen Flüchtlingen hält, dass Deutschland Millionen von Euros nach Afghanistan überwiesen hat und man daher doch erwarten könne, dass die Afghanen in ihrem Land bleiben, da brach es aus Almohammad aus:

„Die Afghanen leben seit 36 Jahren im Krieg und sind stark nach Volksgruppen und sogar Stämmen getrennt. Es gibt kein afghanischen Volk, wir sind nicht ein Volk. Als es darum ging die Taliban zu verjagen, wagte sich Deutschland auch nicht nach Kandahar um dort an Kämpfen teilzunehmen sondern suchte sich das ruhige Mazar-i-Sharif aus. Und nun erzählt uns Deutschland wir sollen in dem Land bleiben wo Deutschland doch selbst aufgegeben hat? Die Millionen mögen vielleicht geflossen sein, aber wir normale Menschen haben davon nichts gespürt.

Wir müssen unsere Köpfe hinhalten damit ihr so gut Leben könnt. Wir müssen den Mohn züchten damit ihr euch zudröhnen könnt. Und was bekommen wir dafür? Was bekommen wir einfache Menschen wirklich dafür? Wir bekommen eure alten Autos die niemand mehr fahren will, den Elektroschrott den ihr wegwerft. Wir sind doch nicht eure Resteverwerter! Wir sind Menschen wie ihr auch und wir haben das gleiche Recht unseren Familien Sicherheit und etwas Wohlstand zu bieten. Und wenn das nach 36 Jahren Krieg in Afghanistan nicht einmal mehr für meine Kinder möglich erscheint, dann bin ich verpflichtet dort hinzugehen wo es möglich ist. Immerhin seid ihr mitverantworlich dafür das es in Afghanistan nicht mehr möglich ist.“

Klare Worte die einem zu denken geben sollten. Insbesondere wenn man bedenkt, dass Deutschland im Oktober 2009 für den afghanischen Wiederaufbau 50 Millionen Euro in den ANA Trust Fund einbezahlt hat, dieses Geld aber von den USA für eigene Projekte missbraucht wurde. Und als ob das schon nicht genügen würde, erhielt Berlin noch eine Steuerrechnung der USA über 15% von diesen einbezahlten 50 Millionen Euro. Als dieser Skandal dann doch etwas höhere Wellen schlug als vermutet, überwiesen die USA 3 Millionen Euro zugunsten der deutschen Bundeswehr zurück.

Später sollte ich ganz ähnliche Vorwürfe von Singh und Salman hören, die exemplarisch für die Welt in der wir Leben stehen, diese grosse Reise angetreten haben. Salman kommt aus Pakistan, Singh aus Indien und beide sind Punjabis. Auf der Suche nach einem besseren Leben kitten sie den Riss zusammen, welchen Grossbritannien gefördert und schliesslich 1947 zugelassen hat als Indien geteilt wurde.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

51 Kommentare

    • MICKEY – was ist los ???
      Schreibst Du nichts mehr oder werden deine Kommentare komplett zensiert bzw. nicht veröffentlich ???

    • MICKEY – was ist los ???
      Schreibst Du nichts mehr oder werden deine Kommentare komplett zensiert bzw. nicht veröffentlicht ???

      • Zlatko, was soll das hier werden ?!
        Du weißt aber schon, dass Deutschland bis jetzt die meisten Flüchtlinge aufgenommen hat, oder ?
        Wie wär’s denn, wenn Du deine Story in’s englische verpackst und dem restlichen Europa zu Gemüte führst ?!
        Spinnen hier eigentlich Alle : Seit 1 Österreicher in Deutschland über seine geistigen Verhältnisse agierte, tragen wir überall auf der Welt an allem irgendwie Schuld, zur Not wird was konstruiert !
        Ein für alle mal : DIE NUMMER ZIEHT NICHT MEHR !!!

        • Verantwortung – Unsinn – es langweilig Person für etwas, in dem er nicht persönlich schuldig verantwortlich zu sein. US – für die getöteten Indianer, GB und Spanien Negersklaven – es passiert ist

        • HAHAHA!!!^^ Ach wie schön es wäre, wenn die Nummer nicht mehr zöge. Schau in die BRD, es zieht noch immer und dieses Trauerspiel wird so schnell auch nicht enden.

          „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“
          Napoleon

          • Eine zu 100% passende Beschreibung des heutigen Zustands. Schon interessant, dass sich das so lang präzise gehalten hat.

          • Ich sehe um mich herum zu 99% nur Leute, die nicht an eine imaginäre Schuld sondern an ihre Bequemlichkeit und Feigheit glauben. Bin sehr gespannt, wie groß der Leidensdruck werden muss, bis der Selbsterhaltungstrieb greift und die Faulheit besiegt. Was heute jedenfalls schon feststeht, ist, dass die Angriffe auf mittlerweile über 500 Frauen, die Integration der Gäste in weite Ferne rückte. Frauen können viel verzeihen, aber sexuelle Gewalt brennt sich ins kollektive weibl. Gedächtnis ein, hierbei kapituliert die Ratio natürlicherweise u. in Deutschland dank GG auch zu Recht. Für die weibl. Toleranz der Fremden hätte dies einfach nicht passieren dürfen. Da hilft es auch nichts links zu sein !

  1. Die meisten dieser Menschen tuen mir wirklich leid. Mann hat ihnen die Heimat genommen , man hat ihnen Kriege aufgezwängt und sie suchen eine sichere Zukunft das kann wohl jeder verstehen. Aber sie sind auch belogen worden genau wie wir auch. Verantwortungslose Politiker sind für dieses Chaos auf der Welt Verantwortlich aber das ist ihnen egal. Wir sitzen alle im gleichen Boot ohne Schwimmwesten und ob das Boot untergeht mit uns allen oder ob wir alle eine sichere Zukunft erreichen werden liegt an uns allen. Zumindest sollten wir alle gemeinsam versuchen dieses Ziel anzustreben und die die das ganze verursacht haben zum Teufel schicken.

  2. Ha, ich bin Resteverwerter!

    Mein Auto ist 13 Jahre alt,
    mein Handy 7 Jahre,
    mein Laptop 8,
    mein ArbeitsPC noch älter,
    Fernseher hab ich nicht,
    und das Haus hat 200 Jahre auf dem Buckel!

    Bin ich deshalb minderwertig?

    Sind die westlichen Werte das Ziel dieser Menschen?
    Dafür riskieren sie ihr Leben?
    Dann gute Nacht, den genau die Werte fangen an uns um die Ohren zu fliegen!

    • Du bist nicht nur minderwertig, du bist auch noch
      – Ungebildet, weil kein Fernseher
      – Ein Umweltverschmutzer, weil Auto 13 Jahre alt

      Außerdem begibst du dich mit solch alten Internetgeräten in exorbitante Gefahr. Du brauchst zwingend Windows 10 und das allerneueste iPhone, alles andere ist UNSICHER! Böse Hacker werden deinen PC kapern und alle deine Daten löschen. Nur Windows 10 mit unbemerkter Fernwartung durch die NSA kann für deine Sicherheit garantieren! Oder bist etwa auch du ein Terrorist?

      Und bitte lasse dein Haus entweder abreißen oder für günstige 40.000 Euro klimafreundlich sanieren. Immerhin willst du doch etwas gegen den von dir verursachten Klimawandel tun. Oder nicht?

      • Hallo, Sven,
        wenn alles nicht so traurig wäre, würde mich Dein Kommentar sehr belustigen. Übrigens, mein PKW hat 10 Jahre auf dem Buckel und ist auch noch ein Diesel, welche Umweltverschmutzung. Schieb mir doch ganz einfach mal ca. 35.000 € rüber, um diese Umweltgefahr durch den Kauf eines neuen VW zu beseitigen. Bzgl. meines Laptops kann ich Dich beruhigen. Der ist relativ neu, aber ohne Windows 10.
        Aber mal Spaß beiseite. Niemand kann doch glauben, dass Deutschland ALLE polit.Verfolgte oder wirtschaftlich benachteiligte Menschen dieser Welt aufnehmen kann.

        • „Wirtschaftllich benachteiligt“ ist ein gutes Stichwort. Das ist nämlich eine sehr objektive Begrifflichkeit. Für unser widerliches Massenkonsum- und Gehirnwäschesystem ist natürlich jeder „wirtschaftlich benachteiligt“, der nicht den ganzen Tag den Spam der Werbeindustrie eingefüllt bekommt und sich rund um die Uhr mit facebook und whatsapp verblöden kann und jeder, der nicht alle 2 Monate ein neues Smartphone kauft. Genau diese Scheinwelt sollte mein Kommentar satirisch ansprechen. Eine Scheinwelt, die uns mittlerweile rund um die Uhr beibringen will, dass wir das alles unbedingt brauchen. Angekurbelt durch virtuelle Angstsysteme wie „Klimawandel“ und „Sicherheit“ und fiktive Welten namens „Soziale Netzwerke“.

      • Fed – BANK OF ENGLAND – AUSSCHUSS 300 – Geheimgesellschaften (Freimaurer-Orden – sionskih Bestellungen -bilderberg Verein in der Freimaurer EU Soros Mediengehirnwäsche Menschen – Nicht-EU-Ost

  3. Besonders eklig: Wenn Hochverratspolitik auch noch moralisiert
    – Kölner Übergriffe liegen im Plan der Firma Regierung der BRD – Die Hungerspiele sind eröffnet! Lügen und fälschen 2016 No:1 Ein Jahr Charlie Hebdo – Mutter vom „verselbstmordeten“ Kommissar packt nun 2016 aus . David Rockefeller:

    „Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen die besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als „Internationalisten“ und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – die einheitliche Welt, wenn sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.“

  4. „Eigentlich ist es gut, daß die Menschen der Nation unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.” Henry Ford (1863 – 1947), Begründer von Ford.Die herrschende Elite wird gezwungen sein zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten um ihre Herrschaft zu sichern, während diese frühzeitig einen totalen Überwachungsstaat schaffen. Eine weltweite Diktatur einführen, die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.“ Carl Friedrich von Weizsäcker in seinem Buch „Der bedrohte Friede – heute“ 1980

    „Wenn der Staat Pleite macht, dann geht natürlich nicht der Staat Pleite, sondern seine Bürger.” Carl Fürstenberg (1850 – 1933)

  5. Nicholas Rockefeller Zitat: „Der Feminismus ist unsere Erfindung. Früher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt alle. Außerdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben nebenbei die Macht über die Kinder erhalten.
    Sie sind durch Medien und Schule unter unserer Kontrolle.
    In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir Egoisten geschaffen, die nur noch hart arbeiten und konsumieren. Dadurch sind Sie unsere Sklaven und finden das alles auch noch gut.“

  6. Was ich in Wien an menschlichem Material erlebte, war schon unerträglich. Aber die Szene im Bahnhof von Rosenheim bei meiner Ankunft machte mir das ganze Ausmaß von der vorangetriebenen planmäßigen Vernichtung der Deutschen erst richtig deutlich.

    Überall auf den Treppenaufgängen zum Bahnhof saßen die Negermassen, die dort tagtäglich mit ICE-Zügen ankommen. Alle gut gekleidet, fast alle mit modernen iPhones ausgestattet, grinsend, wahrscheinlich in freudiger Erwartung auf das gute Leben in der BRD, wo sie sofort Bargeld erhalten, sich überall frei bewegen dürfen und so in aller Ruhe ihr Flüchtlings-Asylanten-Bargeld durch Einbrüche und Raubzüge aufbessern können.

    • Ein Bekannter aus Wien erzählte mir diese Woche vom Passauer Grenzübergang, dass Beamte zwar vor Ort sind, aber Niemand Kontrollen durchführe, sondern einfach durchgewunken wird. Auch bleibt kein Imigrant in Österreich, alle werden nach Deutschland weitergeschickt. Die Sendungen im TV in denen enge Kontrollen gezeigt werden, sind demnach eine Luftnummer !

    • 7. Januar 2016 | Der vorgesehene nationale Tod Juergen Graf

      Massenauswanderung ist nichts anderes als die Verwirklichung der bestehenden 1925-Plan, um die weißen Rassen durch Mischen zerstören. Anti-Familienrecht, die Förderung der Abtreibung, der Verbreitung von Homosexualität und Gender Mainstreaming: Diese Politik wird durch eine Reihe von Maßnahmen, die zu einer weiteren Verringerung der lokalen Fruchtbarkeit führen würde unterstützt werden. Das ultimative Ziel der Akteure hinter den Kulissen ist es, eine gemischtrassige Bevölkerung ohne Traditionen und Idealen zu erstellen, die nicht in der Lage organisierten Widerstand ist und durch die herrschenden Cliquen wird manipuliert werden.

      • Die Maden unterschätzen die Wut und Kraft derer die nicht viel zu verlieren haben gewaltig !!!
        Westl. Werte sind genetisch veranckert und da unsere Frauen zum Islam konvertieren müssten, können die Maden lang auf ihre Mischrasse warten. Und sollte jetzt ein Urwaldler denken : dann werden sie eben vergewurzelt, darf ich ihn an die Abtreibung erinnern !
        Wenn hier einer irgendwo was reinmischt, dann sind das unsere Männer, aber nur wenn das Musel vorher bitte, bitte macht !
        Wird eh Zeit, dass des Musels Inzucht ein Ende hat, nachher ist die Verblödung noch ansteckend !!!

        • Ich frage mich, woher du deinen Optimismus nimmst. Vonwegen die Frauen ließen das nicht zu…
          Also ich nehme die Realität irgendwie anders wahr. Dann konvertiert die Frau eben, Hauptsache sie kann mit „der Liebe ihres Lebens“ zusammen sein. Wenn sie dann hin und wieder geschlagen und betrogen wird, dann ist das auch nur wegen des Temperamentes.

          • Das Liebe bevorzugt Frauen blind macht ist bekannt, aber lieben u. konvertieren sind zwei paar Schuh. Aufklärung u. Vorbildfunktion heißen die Zauberworte ! Die bald 400 Frauenhäuser in Deutschland können ein Lied von min. 50% Migrantinnen singen, wobei die Dunkelziffer der misshandelten Frauen exorbitant hoch sein dürfte. Im Netz gibt es eine sehr nüchterne u. differenzierte Studie zum Thema : „Gewalt gegen Frauen mit u. ohne Migrationshintergrund in Deutschland“ v. Dr. Monika Schröttle. Da die Täter zu 99 % männl. sind, ist diese Studie übrigens alles andere als „Weibersache“ !

  7. „Es geht in Wirklichkeit gar nicht darum, Flüchtlinge aufzunehmen, sondern um die Weißen Menschen, insbesondere die Deutschen, zu eliminieren. Das ist ein offizieller Plan der Vereinten Nationen, der im Jahr 2000 von Herrn Grünblatt entwickelt wurde. Deutschland soll zusätzlich 44 Millionen Fremde aufnehmen.“ [2]

    • GENAU Terrorkommandos, Massendemonstrationen und Flüchtlingsströme »sind die Bilder des neuen Weltkriegs«
      Redaktion
      Der Islamische Staat greift Europa an. Der Nahe Osten bricht in Zeitlupe auseinander, die Europäische Union auch. China tritt derweil mit beschleunigter Abwertung in den seit Jahren wogenden Währungskrieg ein. Und Deutschland tritt dem Krieg in Syrien gegen den IS bei. Währenddessen wogt der Stellvertreterkrieg in der Ukraine weiter, und China liefert sich mit den USA ein militärisches Schattenboxen im Südchinesischen Meer. Falls in diesem Umfeld jemanden das Gefühl befällt, dass sich eine weltweite Krise ausbreitet, sei ihm daher vergeben. Denn selbst Papst Franziskus und der verstorbene Günter Grass sehen uns schon…

  8. Vier Jugendliche haben einen 30-Jährigen bei einem Raubüberfall im Berliner U-Bahnhof Lichtenberg lebensgefährlich verletzt. Das Opfer wurde so schwer zusammengeschlagen, dass der Mann im Koma liegt.Festgenommenen sind auch ein Iraker und ein Mann aus dem Kosovo.

  9. Türke schlägt Deutschen wegen 20 Cent tot – Bewährung! Gruppe von Albanern schlägt einen Serben tot!
    +++ Bluttat in Duisburg: Unbekannte töten Mann und verletzen Schwangere schwer – Täter auf der Flucht +++
    +++ Mönchengladbach: Rentner in Treppenhaus ausgeraubt ++++++ Einreise von Asylbewerbern ohne Papiere über Hamburger Flughafen +++

  10. @Ihr feindlicher Innenminister: Das alles ist nur der Anfang. Wenn die Politik nicht schnellstens restriktive Maßnahmen ergreift und durchsetzt, anstatt wie in Köln Bauernopfer (Entlassung Polizeipräsidenten) zu suchen, wird es langfristig zu ernsten Unruhen kommen. Auch ein Bürgerkrieg ist da garnicht so Abwegig. Die nächste große Flüchtlings-Welle steht auf den Inseln der Ägäis schon in den Startlöchern und wird kommen, spätestens nach dem Winter.

    • Und genau das sind die ersten Erfolge für eine systematische Destabilisierung. Es läuft also alles nach Plan. Und während wir uns gegenseitig fetzen, wächst der Stacheldraht namens EU immer weiter zu. Das passiert ja schon jetzt in großen Schritten.

  11. Futurelike

    Aber die sogenannte Politik organisiert doch den Bürgerkrieg. Sie sehen doch die Polizei wartet ja nur , dass sie von fridliebenden Bürgern angegriffen wird um endlich zuzuschlagen

    Die von den Politikern orgabisierte Firma Antifa soll das bis dahin übernehmen. dafür werden die doch hoch bezahlt

  12. Nach Übergriffen in Köln: Polizei räumt Fehler in Organisation und Pressearbeit ein. Die Pressearbeit der Polizei sei auch „nicht ideal“ verlaufen, so Plickert. Dass so lange verschwiegen wurde, bei den Tätern an Silvester auf dem Bahnhofsplatz in Köln handle es hauptsächlich um Araber und Nordafrikaner. Mittlerweile stellt es sich heraus, dass sich größere Gruppen junger Männer abgesprochen hatten, sich an Silvester in Köln zu treffen, fügte er hinzu. „Diese jungen Männer wohnen ja zusammen in Stadtvierteln und jede Gruppe hat informelle Führer. Aus meiner Sicht reicht eine WhatsAapp-Gruppe von 30-40 Personen, und damit kriege ich eine Zielgruppe von etwa 1000 Mann zusammen.“

    • Köln – Erst waren es einheimische Ausländer, dann Nordafrikaner u. irgendwann kam raus, dass es von 15 Gefassten 14 Syrer waren. Auch sonst im TV, jeder interviewte Bürger, Passant, Polizist, Kommissar u. Bürgermeister schwört Stein u. Bein, dass es alle sind, zur Not auch Außerirdische, aber auf keinen Fall Syrer ! Die die was anderes sagen, schaffen es nicht bis auf die Mattscheibe !
      Was ist am Syrer so Besonderes ? Er vertritt die große Masse der Belagerer u. die soll nicht in Mißkredit gebracht werden, auf keinen Fall. Die Scheinverhaftungen werden ein paar Wochen für die Presse aufrechterhalten bis Gras über die Sache gewachsen ist u. das war’s ! Die Täter sind dank der von uns bezahlten Pflichtverteidiger in 14 Tg. draußen !

  13. Na dann

    Noch irgendwelche Fragen zur Fremdgesteuerten Firma Politik und der Firma Polizei

    die Übrigendes von deutschem steuergeld lebt und aus Dankbarkeit auf die Steuerzahler einschlägt und einschlagen lässt

  14. Terrorkommandos, Massendemonstrationen und Flüchtlingsströme »sind die Bilder des neuen Weltkriegs«
    Redaktion
    Der Islamische Staat greift Europa an. Der Nahe Osten bricht in Zeitlupe auseinander, die Europäische Union auch. China tritt derweil mit beschleunigter Abwertung in den seit Jahren wogenden Währungskrieg ein. Und Deutschland tritt dem Krieg in Syrien gegen den IS bei. Währenddessen wogt der Stellvertreterkrieg in der Ukraine weiter, und China liefert sich mit den USA ein militärisches Schattenboxen im Südchinesischen Meer. Falls in diesem Umfeld jemanden das Gefühl befällt, dass sich eine weltweite Krise ausbreitet, sei ihm daher vergeben. Denn selbst Papst Franziskus und der verstorbene Günter Grass sehen uns schon mitten in…

  15. Globalisten wollen nicht: Religionen behindert ihren Handel, nationaler souveräner Staat, unabhängige Nationalbank (China), eine nationale Armee. Alles muss Kontrolle durch Megakonzerne und weltweit zu finanzieren. Menschen gibt keine. Bildung, Kinder, Eltern! – Totale Kontrolle. GROSSHANDEL UND GELD Megakonzerne. Jesus trieb die Händler Wechselgeldmann der Tempel Gottes?

  16. „Almohammad, ein 32-jähriger Ingenieur der an der Polytechnischen Universität in Kabul “

    Eine Fachkraft, hurrah! Wieso bewirbt sich der nicht ganz einfach, und kommt dann mit Billigticket?
    Sorry, aber ich kann die Tränendrüsen – Gschichterl nimmer hören.

    „Wir müssen den Mohn züchten damit ihr euch zudröhnen könnt.“ – Na dann baut halt was anderes an, oder verdient man damit am Ende am besten? Immer sind die anderen schuld, Afghanistan ist reich an Bodenschätzen, wieso bauen die Hrn. Ingenieure nicht selber neue Autos, wenn die Resteverwertung nicht mundet? Und mit im Durchschnitt 5 – 6 Kinder wär bei uns auch jeder Resteverwerter..
    mann-o-mann…

  17. kandal Pressemitarbeiter wirft Böller bei DEMO in Köln ,
    aber Pegedia hat Schuld !

    Hallo RT Team könnt Ihr mal einen Bericht bringen der um die ganze Welt geht . In köln bei der Pegedia Demo hat ein Pressemitarbeiter Böller geschmissen und die Schuld hat Pegedia bekommen und die Meiden lügen wieder wie immer um Merkels Politik zu schützen . Hier der Beweis des Videos von der Köln Demo . So lügt die Presse . https://www.facebook.com/jorn.bindhammer/videos/1286537498038557/?theater

  18. merkel merkel über alles , ich kann diesen namen nicht mehr hören . das ist ja schon körperverletzung ! übrigens , die ersten 50 meter der pegida demo in köln , das waren gewalt suchende vollfosten , das zeigt das rt video ganz genau ! warum hatte die polizei nicht diesen teil der leute vom rest der tausenden friedlich demonstrierenden einfach abgetrennt ? ich kann mir denken warum . staatlich kontrollierte krawallmacher , für die rechtfertigung der auflösung ! MIR MACHT DIESE MANIPULIERENDE POLITKLICKE NICHTS MEHR VOR !!! DIESES WEICHGESPÜLTE , DIESE UM DEN HEISSEN BREI RUMTANZENDE POLITVERBRECHERN UND LOBBYVERTRETERN , WARHEITS VERDREHENDEN VOLKSVERARSCHERN TRAUE ICH ALLES ZU !!!

  19. „Wir müssen unsere Köpfe hinhalten damit ihr so gut Leben könnt.“ Interessant, hier wird eine Kausalität behauptet, die in dieser Form übelste Verleumdung ist. Es wird unterstellt, bei uns gäbe es keinerlei Arme, Kranke oder anderweitig Hilfsbedürftige, der einfache Deutsche könne irgendetwas bewirken außer seinem Herrn zu dienen. Man möchte schreien: Freunde der Sonne, ihr seid total verblödet und wisst nichts- ihr werdet mal wieder mißbraucht- von den gleichen Mächten, die euch seit Jahrhunderten niederhalten und euch immer wieder verarschen. Glaubt ihr etwa hier wäre es für euch leichter? Nein ihr werdet hier für den großen Missbrauch heranlockt. Ihr seid für die nächste Opferrolle vorgesehen, ihr seid Mittel zum Zweck: Absolute Macht.

  20. Sind Pfand-Flaschensammler mit dem Ziel, etwas mehr
    zur Rente unter der Armutsgrenze beizutragen, nicht auch Resteverwerter?
    Sind nicht auch Menschen, die auf die Tafel angewiesen sind nicht auch Resteverwerter?
    Sind Menschen, die sich aus Geldmangel in Kleiderkammern einkleiden müssen, nicht auch Resteverwerter?
    Die Aufzählung kann noch durch viele Beispiele ergänzt werden. Was geht das mich an? Gibt es noch Menschen, die Ihre Humanität noch nicht restverwertet haben