in Europa

Pressekonferenz von Horst Seehofer, am 29. September 2015 zur Flüchtlingsproblematik. Bei den 170.000 Migranten bezog sich Seehofer auf Bayern. In ganz Deutschland waren es nur im September 270.000.

Horst Seehofer (CSU): „Wir wollen als bayrische Staatsregierung jetzt uns konzentrieren auf die Instrumente für die Zuwanderungsbegrenzung. Das ist der Punkt den wir für unabdingbar halten. Und das zweite Instrument ist, die Verstärkung der Integrationsmöglichkeiten. Wir wollen ein Integrationspaket schnüren, für schutzbedürftige Flüchtlinge. Dieses Integrationspakte ist notwendig um Konflikte, um Verteilungs-Auseinandersetzungen zu vermeiden. (…)

Jetzt interessiert die Leute was jetzt geschieht. 170.000 bisher im September. Also ich glaube es ist die drängende Pflicht eines Politikers auf die begrenzten Aufnahmemöglichkeiten hinzuweisen. (…)

Aber es ist nicht übertrieben, wenn einzelne Wohlfahrtsverbände davon Sprechen, dass sie am Ende sind. Ich kann es bloß immer wieder sagen, das System kollabiert.“

Doch nicht nur in Bayern kollabiert das System. Auch der saarländische Innenminister Klaus Bouillon hatte bereits vorige Woche vor krisenhaften Zuständen gewarnt: In einigen Bundesländern herrsche wegen des ungeordneten Zustroms von Flüchtlingen „Chaos“, beschrieb der Minister die Lage im Saarländischen Rundfunk. Er sagte: „Die Innenminister wissen nicht, haben wir in Nordrhein-Westfalen 200.000 Menschen oder haben sie 250.000?“ In seiner Rede vor dem Landtag hatte Bouillon vergangene Woche gesagt, dass die Realität darin bestehe, dass „ungeordnete, wilde Asylströme durch Deutschland“ ziehen, die von den Behörden nicht mehr kontrolliert werden.

„Europa wird nicht in der Lage sein, diese Last alleine zu tragen“, sagte Orban am Mittwoch in New York bei einer von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon einberufenen Sondersitzung am Rande der Vollversammlung der Vereinten Nationen.

Es könne nicht die Aufgabe Europas sein, den Migranten ein neues, europäisches Leben zu geben. Orban erklärte: “Über die ungarischen Grenzen kommen sie aus Syrien, dem Irak, Pakistan, Afghanistan und aus Schwarzafrika. Europa kann diese Last nicht alleine tragen. Wenn die Situation sich nicht ändert, dann wird Europa destabilisiert.“

„Das ist keine Flüchtlingskrise“, sagte Orbán. „Das ist eine Massenmigrationsbewegung“, die aus Wirtschaftsflüchtlingen, Asylsuchenden und „ausländischen Kämpfern“ bestehe. Die Migrationsbewegung sei „unkontrolliert und unreguliert“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

35 Kommentare

  1. Und die mittlerweile völlig realitätsfremde Frau Merkel schaut zu und sagt nach wie vor „WIR SCHAFFEN DAS“. Im echten Arbeitsleben heißt es eigentlich Abmahnung 1, Abmahnung Nummer 2 -> Kündigung!!

    • Die neuste Nachricht die ich gelesen habe, Merkel will das diese Flüchtlinge möglichst schnell ein Wahlrecht bekommen. Bei dieser Nachricht schrillte meine Alarmglocke.

      Madam hat die Schnauzte voll von ihrem Volk, weil sie weiß, dass sie von uns abgewählt werden würde , also braucht sie neue Wähler , mit deren Hilfe sie an der Macht bleiben kann und weiter ihren Ostsozialismus ausbauen kann.
      Klar ist natürlich, dass diese Flüchtlinge sie aus Dankbarkeit wählen würden.

      Leute, das ist ein ganz perfides Merkel Kalkül und so gesehen hat sie gute Chancen schon wieder gewählt zu werden.

      • Hallo Magda,
        ihre Überlegungen könnten zutreffen. Mich stört jedoch Ihre Anmerkung „Ostsozialismus“. In der damaligen DDR gab es einige ausländische Fremdarbeiter. Sie kamen aus Kuba, Algerien u.s.w.. Diese Menschen ordneten sich der geltenden Gesetzgebung unter. Wer gegen Gesetze verstieß mußte in sein Heimatland rückkehren. Ein Austausch der Bevölkerung wurde nie versucht.
        Anders im heutigen Deutschland.
        Es gibt Stimmen die behaupten, dass solch ein Austausch von bestimmten Kräften gewollt ist und bereits begonnen hat.

  2. Order out of chaos: Europa wird destabilisiert und durch die Flüchtlingswelle zerstört. Dann werden die USA kommen und uns die „Lösung“ zu dem „Problem“, das sie selbst durch ihre ewigen Bombardierungen geschaffen haben, genießerisch unter die Nase reiben: das neue gleichgeschaltete Europa, regiert von Brüssel aus. Sie werden´s mit allen Mitteln durchdrücken. Bleibt nur zu hoffen, dass die Menschen aufwachen, denn ohne die massenhaften Mitläufer funktioniert´s nicht.

  3. Weiß nicht was Ihr alle habt, liegt doch alles voll im
    Plan und ist (dem politisch Interessierten) seit Jahren
    bekannt. Jetzt rücken Euch ein paar nicht einschätzbare
    Flüchtlinge zu nahe auf den Pelz, da drehen alle am Rad.
    Kleine Frage am Rande: Warum machen Deutsche
    keine Kinder mehr???

    • Das eine hat doch mit dem andere nichts zu tun. Wenn wir ein Nachwuchs-Problem haben, dann ist die erste Lösung, eine gescheite Familienpolitik zu machen und nicht Massen von Einwanderern aufzunehmen, von denen der größte Teil niemals hier arbeiten wird. Die Deutschen kriegen deshalb keine Kinder, weil sie erstens kein gesichertes Auskommen mehr haben (außerdem Beamte), und zweitens die Gender-Verrückten den hiesigen Frauen seit Jahren einbläuen, genauso karrieregeil zu werden wie Männer. Als gäbe es nichts wichtigeres im Leben. Eine Frau kann hier nicht beides haben, wenn sie ihre Kinder aufwachsen sehen will. Aber wie gesagt: dieses Problem wird durch die Migranten wohl kaum gelöst werden.

      • … GENAU !
        …und drittens laufen massenhaft Kinderschänder frei rum, man müsste die Kleinen ja auf Schritt und Tritt bewachen !
        …und viertens, was hinterlassen wir denn den Zwergen hier ? Wenn es darauf hinausläuft was hier alle wissen, nix Gutes !
        Und außerdem würden sich muslimische Frauen garantiert auch für weniger Geburten entscheiden, wenn man sie nur ließe !
        Na ja, anderes Thema, „Mittelalter“ oder früher, jedenfalls krank !!!

  4. Wir fordern das Misstrauensvotum: Rücktritt der Bundeskanzlerin Dr. A. Merkel und sofortige Neuwahl der Bundesregierung — Resignation of the German Chancellor Dr. A. Merkel and immediate reelection of the German Government – Jetzt unterschreiben!
    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-rücktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government?recruiter=false&utm_source=share_petition&utm_medium

      • Hi Francis, im Moment das Ursel, aber die wird gerade mit ihrer Doktorarbeit deinstaliert, der nächste Anwärter steht in Regierungskreisen sicher schon fest. Top Secret versteht sich, damit er/sie nicht mit was ähnlich Pikantem konfrontiert werden kann, bevor er/sie überhaupt im Amt ankommt. Wäre aber auch gut möglich, dass sich niemand finden läßt, der auf den Schlamassel Bock hat und das dass Angela nur deshalb in besagtem ausharren muss. Nimmt oder nahm sich gerade eine Auszeit in Indien. Nach dem Motto: „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“. Der wird der A… noch auf Grundeis gehen, soviel ist sicher !

  5. Blub blub. Schaut der wahren Fratze ins Gesicht. Die Gemüter sind angespannt und aufgeheitzt aber zu gleichgerichtet sind sie schon. Die meißten werden sich niemals wehren, es sei denn es geht um ihr Leben. Angst. Dann werden sie aber zu verwirrt sein um zu begreifen was passiert und denken… ich habs gewußt. Die wenigen die sich wirklich wehrten, waren da schon lange zusammengeknüppelt und weggesperrt. Jeder verfolgt halt seine eigenen Interessen. Hätten wir mal zusammen gehalten. Aber das Volk war zu sehr gespalten in links und rechts, dass keiner mehr geradeaus sah und so konnten die Ideen alter reicher Frauen und Männer in Erfüllung gehen. Denn wir hatten vergessen, dass wir die 99% sind.

  6. Bei allem was grad passiert, ich glaube (zwar nicht so richtig) trotzdem nicht, dass jemand so dumm ist und einen Krieg lostritt. Die Verlierer wären alle. nicht nur ein Land. Wobei es gibt ja immer noch keinen Friedensvertrag, deswegen wird dann halt der 2.Weltkrieg einfach fortgesetzt. Weltkrieg 2.1.

  7. Der 3.Weltkrieg ist schon längst in Gang und wir sind alle mitten drin. Haben wir nur viel zu spät bemerkt. Ich nenne das moderne Kriegsführung. Wir das Volk Leben unseren ganz normalen Alltag ,aber ich glaube das ist nur eine Illusion ,so eine Art Matrix in der wir uns bewegen. Ist ja auch egal man kann sowieso nichts dagegen tun ,da so viele von uns das alles für völlig richtig halten. Also geh ich auch morgen wieder meinen ganz normalen Geschäften nach,wie so viele andere auch .????

    • Hi Regine, konnte mich jetzt nicht zwischen ja + nein entscheiden, deshalb großes JA + NEIN.
      Ja, wir leben in einer künstlich erzeugten Matrix !
      Und Nein, man wird, – WIR werden was dagegen tun, ALLE wissen Bescheid und im Moment greift nur noch die Gnadensfrist !
      Nur schneller müssen wir sein, bevor uns hier alles um die Ohren fliegt !

  8. Leute wir Deutschen haben es selbst in der Hand. Wir müssen alle wieder auf die Straßen gehen!!! Und zwar alle zusammen. Wir müssen uns zeigen und sagen das wir die Schnauze voll haben von dieser Politik. Hier wird nicht für den Bürger Politik gemacht, sondern gegen den Bürger. Der Kapitalismus wird uns über kurz oder lang zerstören. Unternehmen wollen immer mehr Gewinne generieren gleichzeitig sollen die Mitarbeiter am besten nur noch Minijobs haben. Hier läuft einiges schief in Deutschland.