in Europa

Europa braucht mutige politische Strategien, um das Abgleiten in rechtsradikalen Populismus zu verhindern.

In Europa hat sich in den letzten Jahren ein gefährlicher Trend gebildet. Das  Erstarken des illiberalen Staatskapitalismus unter der Führung rechtspopulistischer, autoritärer Persönlichkeiten. Auch erkennt man eine gleichgeschaltete Presse, die den Personen- und Führerkult rund um die neuen Nazis pflegen. Mit Kampfbegriffen wie “Freihandel, Globalisierung, und Klimawandel” versuchen diese Populisten Stimmen beim einfachen und denkfaulen Volk zu gewinnen.

Genau wie viele Anhänger radikaler Linksparteien in den 1930er-Jahren eine Kehrtwende vollzogen und autoritäre Rechtsparteien unterstützten, scheinen die Ideologien der populistischen Parteien von heute mineinander zu korrelieren. Die Populisten, welche inzwischen auf fast 90% der Wählerstimmen kommen, wünschen sich ein undemokratisches Großreich auf europäischem Boden.

Sie rufen nach “mehr Europa” und sind deshalb Euronazis, wer “mehr Deutschland” möchte, ist ein normaler Nazi.

Nazi bleibt Nazi – es handelt sich also um eine gefährliche Querfront. Die heutigen Spitzenpolitiker agieren politisch noch nicht so aggressiv wie ihre Vorgänger in den 1930er-Jahren, trotzdem verfolgen sie einen ähnlichen Stil. Nur mit mutigen Strategien kann es gelingen, das Abgleiten Europas in Richtung europaradikalen Populismus zu verhindern.

Zaghaftigkeit wird die Risiken nur vergrößern. Liberale Demokraten müssen ihren Worten endlich Taten folgen lassen, damit die radikalen, verlogenen Euronazis nicht weiter an Macht gewinnen. Wenn man jetzt nicht entschlossen handelt, wird dies letztlich dazu führen, dass die EU in einer totalitären Tyrannei endet. Wie es an solchen Orten zugeht, ist in literarischen Werken wie George Orwells 1984, in Aldous Huxleys Schöne neue Welt und Michel Houellebecqs jüngstem Roman Unterwerfung nachzulesen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

21 Kommentare

  1. Die Lobbyisten sorgen zum Beispiel dafür, dass die Regierung die großen BRD-Banken in die Wetten mit Goldman-Sachs treibt, damit anschließend wieder eine sogenannte Bankenrettung beschlossen werden muss. Nach ständigen Billionen-„Rettungen“ von Banken in der EU und der BRD entsteht trotzdem immer neuer Rettungsbedarf. Die Lobbyisten haben Merkel und Schäuble dazu gebracht, dass die Banken immer höhere Wetten, genannt „Risiken“, abschließen, damit erneuter Finanz- bzw. Rettungsbedarf entsteht: „Banken brauchen fast eine halbe Billion Euro. Die Banken sollen sich besser gegen Risiken absichern. Doch das erfordert eine Menge Geld.“ [6]

  2. Und für diese Wetten mit Goldman-Sachs, ohne dass Goldman-Sachs etwas geliehen bzw. geliefert hätte – will Finanzminister Schäuble in Zukunft sogar die Rentner bezahlen lassen. „Doch ist es fraglich, ob die Kreditinstitute diese Summen jemals vollständig zurückzahlen können. Entsprechend müsste der Bund seine Forderungen abschreiben und die Schulden dauerhaft übernehmen. Eine ähnliche Entwicklung halten Schäubles Leute auch bei der Euro-Rettung für möglich. … Deshalb, argumentieren die Finanzministerialen, müsse die Regierung künftig an anderer Stelle kürzen. Wovor die Euro-Kritiker stets gewarnt haben, räumt nun erstmals auch die Regierung von Kanzlerin Angela Merkel ein: Um die Folgen der Währungskrise auszugleichen, muss künftig bei…

  3. inanzminister Wolfgang Schäuble hat sich mit Kanzlerin Angela Merkel besprochen, um eine plausible Erklärung für die Abtretung der deutschen Renten an Goldman-Sachs zu begründen. Und diese Begründung leuchtet durchaus ein und lautet sinngemäß: Rente weg, Staatsfinanzen und Wohlstand gesichert, so Schäubles Orwell-Formel. Schäuble wörtlich: „Gesunde Staatsfinanzen sind nicht die Idee sturer Finanzminister, sondern die Voraussetzung für Wohlstand und soziale Sicherheit.“ [8]

    Im Endeffekt geht es also nur darum, dass die Kapitalverbrecher aus Übersee mit Hilfe der sogenannten Banken- und Euro-Rettungen von der Blockpartei CDUCSUFDPSPDGrüneLinke das Privileg zugesprochen bekommen, den Deutschen schuften zu lassen und ihm sein erworbenes…

  4. Vermögen per direktem und indirektem Zugriff auf die Instrumente Steuern, Abgaben, Renten und Pensionen sowie mit Zwangshypotheken auf das Eigentum abzunehmen .“Der Gesundheitsexperte der SPD, Karl Lauterbach, plauderte aus, was eigentlich nicht an die Öffentlichkeit kommen sollte. Allein für das Abkassieren über das Gesundheitswesen werden in die Ministerien von außen Entscheidungsträger platziert. Lauterbach: „Wir entscheiden allein im Gesundheitswesen direkt und indirekt über die Verteilung von etwa 200 Milliarden Euro pro Jahr. Deswegen werden Scharen von Lobbyisten in Bewegung gesetzt, um die Abgeordneten zu beeinflussen. Ich schätze, dass im Gesundheitsbereich auf jeden Abgeordneten etwa 50 Lobbyosten kommen – von denen verdient…

  5. jeder mehr als ein Abgeordneter.“ [4]
    Wie hoch die Tribut-Summen aus den Wetten sind, für die sich die BRD gegenüber Goldman-Sachs und Rothschild am laufenden Band mit dem Instrumentarium Euro- und Bankenrettung verpflichtet, bleibt geheim. „Die Europäische Zentralbank (EZB) darf der Öffentlichkeit aufschlussreiche Papiere über die Entstehung und die Systematik der Finanz- und Schuldenkrise vorenthalten. Das besagt ein aktuelles Urteil des Gerichts der Europäischen Union.“ [2] Die Verbreitung dieser Informationen würde „das Vertrauen der Öffentlichkeit in die wirksame Steuerung der Wirtschaftspolitik der Union und Griechenlands beeinträchtigen“, begründete die dreiköpfige Richterkammer ihr Urteil in der Sache T-590/10. Natürlich…

  6. Wir haben gestern von einem uns bekannten Russen erfahren, dass alle in Deutschland lebenden Russen einen Aufruf von Putin bekommen haben nach Russland zurückzukehren.
    Ausserdem verspricht er jedem Einzelnen einen Arbeitsplatz bereitzustellen.

    Diese Aussage bestätigt meine Intuition, als die unter uns lebenden Russen vor 1,5 Monaten und alle die uns sonst so begegnet sind, ob als Paketträger undundund einfach plötzlich weg sind.

    Du weisst wieviele Russen es in D gibt? Und du weisst was das bedeutet, wenn sie alle aufgerufen sind zurückzukehren!?“

    Graphik: Quelle
    Es dürfte also bald losgehen mit den ersten Atomschlägen, auf NATO-Seite natürlich nur mit den für den Menschen völlig harmlosen humanitären Atombomben; man…

    • Wir haben uns auch schon gewundert, dass von Russen erst kürzlich erworbene Immobilien, plötzlich leerstehen !
      Hab‘ versucht herauszufinden, wieviele Russen in BRD leben bzw. lebten. Aber aus den, zudem veralteten Daten des Statistischen Bundesamtes wird keiner schlau, schätze ca. 150.000
      Kann uns mal bitte auch Jemand heim rufen !
      LEUTE LEUTE LEUTE
      Es wird allerdringlichste Zeit, die Arbeit niederzulegen !
      Es ist die einzige,gewaltfreie Waffe,die wir haben !
      Glaubt es doch endlich,wenn hier alles stillsteht, sind die Verschwörer gezwungen einen anderen Kurs zu fahren. Die USA sind ohne unsere Arbeitskraft=Wirtschaftsleistung nicht in der Lage so weiterzumachen.
      Oder wollt ihr jetzt auch noch den Krieg im eigenen Land finanzieren ?

  7. Angela Merkel segelt unbeirrt einen Kurs der offenen Tore Europas, lädt die gesamte muslimische Welt nach Deutschland ein , wusste schon im März 2015 durch Frontex Bescheid über die bevorstehende Masseneinwanderungswelle in Höhe von 1 Mio., benachrichtigte nicht die Länder – und traf keine Vorkehrungen, was zum Chaos führte. Inzwischen wird mit 20 Mio. Muslimen in Deutschland bis zu 2020 ernsthaft gerechnet. Wenn man wissen will, was das bedeutet, kann man diese Tabelle über Proportionalität zwischen der Anzahl der Muslime und dem Gewaltniveau sehen: Erwarten Sie Krawalle, Dschihad Milizien-Bildungen, sporadische Tötungen sowie Kirchen- und Synagogen-Verbrennungen.

  8. Neue Flüchtlingswelle: UN schätzt 600.000 noch diesen Winter – EU warnt vor „Katastrophe“
    Epoch Times, Mittwoch, 11. November 2015 16:49
    Laut UNHCR werden sich in den nächsten vier Monaten 600.000 Menschen auf den Weg hierher machen. Ein milder Winter könnte die Zahl noch erhöhen. Doch die EU hat immer noch keinen Plan zur Reduzierung des Zustroms – und warnt vor einer „Katastrophe“

  9. Wenn zum Beispiel ein gesetz Gesetz nach dem Vorbild von Saudi-Arabien alle Ausländer von den Sozial- und sonstigen Leistungen ausgenommen werden, ein zweites Gesetz sogar vorsieht daß Ausländer eine Aufenthaltsgebühr an den Staat zu entrichten haben, werden die 180 Millionen mal eben in die Nachbarländer weiterflüchten.
    Dann wären die fremdenfeindlichen ehemaligen Ostblockländer auf einen Schlag endlich nicht mehr ethnisch monokulturell arm dran, sondern schön bunt.

    Das sollte Deutschland, das aus seiner Geschichte gelernt hat, für Europa tun. Ach ja BRD ist ja kein Staat schade. Kann ja gar keine Gesetze erlassen

  10. (sent from Phnom Penh, 13. Oct. 2015)
    Wir wissen, dass Politik und Vernunft meist getrennte Wege gehen. Gelegentlich jedoch, entwickeln diese beiden Begriffe eine ausgesprochen leidenschaftliche Feindschaft.

  11. Kompliment, Jenny GER! Die Euronazis haben leider die Pressehoheit. Die Masse des Volkes glaubt daher, dass die Bürger, die von der irren Politik Merkels irriteiert sind und auf die Straße gehen, die wahren Nazis wären.
    Wenn die Bürger ihre Wut fäschlich auch auf die vor Krieg und Armut Geflohenen richten, hat das leider wirklich nazistische Züge. Gefahr geht aber dennoch von dort weniger für Zuwanderer aus als für die Demokratievernichter in Berlin und Brüssel.

  12. Solange Jenny GER Artikel auf Neopresse veröffentlicht, werde ich jedem Menschen persönlich und via intermedialer Kanäle davon abraten diese „Nachrichten“-Seite hier aufzurufen.

    Artikel dieser Person, von der ich glaube, dass es sich nicht um eine Frau, sondern um einen Troll handelt, sind eine stetige Beleidigung an die Intelligenz und Würde der Leser. Ihr habt euch endgültig verramscht.

    Neopresse ist absofort ein No-go. Tschüss.

    • Das ist ja wohl (und hoffentlich) dass ALLERLETZTE was Du hier von dir gibst !!!
      Beweise den Troll, Du würdige Intelligenzbestie !!!
      Ebenso bis auf Nimmer Wiedersehen !

      • @Mona Lisa

        du musst deinen Senf auch unter jedem Kommentar dazu geben, oder? Machst du eigentlich auch noch was anderes als auf Neopresse zu verkehren und Kommentare zu posten?

  13. Wie hängen Euro-Nazis mit „normalen Nazis“ zusammen, schließlich sind die einen für die EU als Machtapparat und die anderen dagegen. Im mainstream werden unter Nazis nur die „normalen Nazis“ verstanden, dass die EU solche Charakteristika hat, ist selten Thema, dabei sitzt die Macht natürlich dort, wo auch das Geld ist.Mir scheint die Empörung über die „normalen Nazis“ überdeckt völlig die Existenz der Euro-Nazis, die man auch nicht so nennen darf, vielleicht wurden sie daher gefördert, als Ablenkung.Im Interesse des Großkapitals ist ganz klar ein Euro-Faschismus, nicht solche „Handelshemmnisse“ wie die alten Nationalstaaten.Linke helfen gern,diese zu beseitigen.Das Kommen der EU-Diktatur soll nicht bemerkt werden oder als Retter…