in Europa

Betrachtet man die verschiedenen Reaktionen auf den EU-Türkei Gipfel vom 7. März 2016 kann man durchaus auf die Idee kommen, dass es mindestens zwei verschiedene Gipfeltreffen gegeben hat, so verschieden sind die Reaktionen darauf.

Auch wenn manche den EU-Türkei Gipfel als Erfolg bezeichnen, ist er dies in Wirklichkeit jedoch nicht. Während die Flüchtlinge, die in Griechenland festsitzen die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel feiern, spricht diese von einem wahren Durchbruch. Doch andere sprechen von einer Erpressung und einem Kuhhandel mit der Türkei. Der Europa-Direktor des UN-Flüchtlingshilfswerks Vincent Cochetel bezeichnete den EU-Deal mit der Türkei, der zwar noch nicht genau vereinbart wurde als illegal. Speziell kritisierte er, dass Flüchtlinge die Griechenland illegal erreichten pauschal zurück in die Türkei abgeschoben werden sollen. “Kollektive Abschiebungen von Ausländern sind nach dem europäischen Völkerrecht verboten. Ein Abkommen, dass einer pauschalen Rückführung von Ausländern in Drittländer gleichkommt, ist mit dem europäischen und dem internationalen Gesetz nicht vereinbar”, sagte Cochetel.

Darüber hinaus kritisierten auch verschiedene Menschenrechtsorganisationen, wie zum Beispiel Human Rights Watch, dass sich abzeichnende Abkommen mit der Türkei. Es widerspricht den EU-Prinzipen, die ein Recht auf Asyl garantieren, so Human Rights Watch. Amnesty International sprach sogar von grausamen Vereinbarungen.

Auch Österreich kritisierte die Haltung der deutschen Kanzlerin, die sich weigerte in der Abschlusserklärung festzulegen, dass die sogenannte Balkanroute dicht gemacht wird bzw. bleibt. Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann sagte, dass das “Durchwinken” ein Ende nehmen müsse. „Ich habe auf dem EU-Gipfel erneut unterstrichen, dass das Durchwinken auf der Westbalkanroute ein Ende haben muss. Auch auf anderen Routen darf es kein Durchwinken geben.“, so der österreichische Kanzler.

Auch Slowenien reagierte prompt und erklärte: „Ab Mitternacht gibt es die Migrationen über die Balkan-Route in der bisherigen Form nicht mehr“, hieß es.

Darüber hinaus sprach sich Faymann dafür aus, dass die EU gemeinsam mit der Türkei die EU Außengrenzen schützen müsse, doch alleine auf die Türkei verlassen dürfe man sich nicht. “Es ist ein Vorteil, mit der Türkei gemeinsam den Grenzschutz zu organisieren, nur dauerhaft darauf verlassen kann man sich nicht. Daher müssen wir auch in der Lage sein, den Grenzschutz und die Hotspots bestmöglich so zu organisieren, wie wir das in europäischen Lösungen oftmals angedacht, manchmal beschlossen, nicht immer europäisch druchgeführt haben”, erklärte Faymann.

Aber auch innerhalb der EU sind die Fronten alles andere als geklärt, denn die Meinungen speziell in Bezug auf die Verteilung von Flüchtlingen aus der Türkei gehen weit auseinander. Ungarn erwägt sogar ein Veto gegen die EU-Türkei Vereinbarungen einzulegen. Jedenfalls gibt es am 17. und 18. März 2016 eine Fortsetzung des EU-Türkei Gipfels.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Hinterlasse eine Antwort für Matthias Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

24 Kommentare

  1. Scheißkerle und Scheißfrauen
    Ich frage mich die ganze Zeit, weswegen eine ganze Reihe von EU- oder Nicht EU Staaten bzw. deren Politiker/innen immer erst hinterher protestieren oder zweifeln. Warum können die nicht vor aller Augen und Ohren ihre Meinung sagen?
    Haben die etwa Angst? Wohl möglich – denn das Thema Türkei ist doch nicht neu – aber (fast) niemand trug von vorn herein seine Zweifel laut vor.
    Viele Grüße

  2. Herbert E. Martin: Ob in Panama oder Paraguay, Merkel wird zur Rechenschaft gezogen.
    Der Geostratege Herbert E. Martin von Suworow-Institut über die Frage, warum Angela Merkel an der deutschen Sache Verrat begannen hat.

    Schlagt die Merkel tot wo ihr sie findet

  3. Die tragische Ironie an den Nachrichten, die wir in diesen Stunden und Tagen – und so kurz vor den Landtagswahlen am Sonntag – sehen, ist: Derzeit kann in Europa nur etwas bewegt werden, wenn Brüssel nicht als Bremser mit am Tisch sitzt und wenn Agent Merkel sich nicht auf ganzer Linie durchsetzen kann…
    Nur wenige Stunden, nachdem Angela Merkel mit ihrem »Es kann nicht sein, dass irgendetwas geschlossen wird«, der Abschlusserklärung des Türkei-Gipfels wenigstens einen symbolischen Stempel aufdrückte, ist die Balkanroute komplett geschlossen.

  4. Der größte Schaden ist: Europa ist zerfallen, noch bevor die trägen und realitätsblinden Hofschranzen in den deutschen Massenmedien es dem Rest ihres flüchtenden Publikums mitteilen, beziehungsweise so klar sagen wollen.
    Slowenien, Serbien und Kroatien haben als letzte ihre Grenzen dichtgemacht. Sie haben die deutsche Bundeskanzlerin auf den Zaun der Geschichte gesetzt, damit sie von dort aus als Randfigur (ohne weiteren Schaden anzurichten) zusehen kann, wie man eine Flüchtlingskrise, auf die Europa bis heute keine Antwort hat, wenigstens behelfsmäßig eindämmt, bevor es in den Zielländern Westeuropas zu Unruhen kommt.

  5. ein Schlag ins Gesicht der Deutschen zu sein, die von „ihrer“ Regierung in den letzten Monaten wie Abschaum behandelt wurden – gerade was die Massenzuwanderung (evtl. Migrationswaffe) betrifft: Nicht nur werden sie entrechtet und ausgebeutet, nun zeigt ihnen außerdem eine Website, dass der Sex zukünftig multikulti sein soll. Was steckt genau dahinter? Eine erste Analyse.
    Die Website: http://www.zanzu.de
    Politik im 21. Jahrhundert! Wir werden belogen, betrogen, entrechtet, geknechtet, vermischt, ausgebeutet, in Haft gehalten ,verraten und verkauft!

  6. “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”
    Doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten

    • Hallo Bertram,
      Was ich hier von dir lese, lässt mich Fassungslos.

      Deine Frust kann ich verstehen, wenn man so plötzlich vom „Fremden“ erdrückt wird.

      Wenn du aber anfängst von Hautfarben zu sprechen und dazu die Intelligenz der Menschen einmischt … no
      Du schmeisst alle Menschen in einem Topf, das ist rassistisch

      Ganz ehrlich, JA ich fühle mich angegriffen. Ich bin in dieses Land aufgewachsen, ich habe hier studiert und ich fühle mich hier wohl.

      Also was ist nun genau dein Anliegen ?
      Den nach deinem Schema bin ich ein leicht Brauner der ein durchschnittlichen IQ von 90 hat ???

      Möchtest du ein Deutschland mit hellen Weißen damit ich es verstehen kann?

      Meine Frau ist übrigens hell und ich finde das gar nicht mal…

  7. Warum hat die Merkel diese Völkerwanderung und Massenintegration in Gang gesetzt und verhindert jede praktische Lösung? Vielleicht hilft ein Blick auf die Insel: „Premier Blair (Buschs Hündchen) plante schon vor 15 Jahren Migrantenwelle für Großbritannien“- So oder ähnlich lauten die Schlagzeilen zum aktuellem Briten-Skandal. Der Skandal bei uns ist, dass unsere Propaganda-Medien dazu stumm bleiben. Warum wohl? Die Spielmasse Volk soll nicht auf den dummen Gedanken kommen, daß da ein Plan dahintersteckt, der unsere nationale Identität zerstören soll- alles zum Wohle und Gedeihen eines zentralistischen Bürokraten-Staates EU. Das ist dann nicht mehr mein Land – es wäre, frei nach F. Nietzsche, das „kälteste aller kalten Ungeheuer“.

  8. so so, am 17. + 18. März gibt es also eine Fortsetzung zum Sklavenhandel zwischen Deutschland u. Türkei .

    Für so uns soviel Geld wollen wir nur so und soviel Sklaven, oder verstehe ich das falsch ?

    • Ja, verstehst du falsch !
      Es geht nicht um die Zahl, die bleibt gleich hoch, es geht um die Herkunft.
      Ich hab das so verstanden : die aus sicheren Herkunftsländern (Illegale) sollen von Griechenland zurück in die Türkei. Für jeden solchen schickt die Türkei einen Legalen (Syrer) nach Griechenland. Und von Griechenland aus, sollen sie auf die EU-Länder verteilt werden. Da das aber von denen Niemand mitmachen will, kommen bis auf wenige, alle nach Deutschland. Ergo : sind jetzt 45.000 in Griechenland, kommen auch 45.000 zu uns !
      Planquote erfüllt, next one !
      Wofür dann die nächsten 3 Milliarden sein sollen, bleibt mir allerdings ein Rätsel … !?
      Vielleicht für die vielen syrischen Pässe, die der Türke jetzt fälschen muss !?

      • PS : Sorry, im Artikel, den ich jetzt erst las, steht nix von den zweiten 3 Miiliarden, die der Türke fordert.
        Hr. Kreisel schreibt halt nicht für Deutsche, da fehlt dann oft die Hälfte.
        Lies mal im Kopp oder einfach TV gucken, selbst die haben das nicht unter den Tisch fallen lassen.

  9. Fürchterlich ! Wie kann man überhaupt in Erwägung ziehen mit solch einen Typen eine Gemeinschaft zu erzielen. Nachdem was gegenwärtig in der Türkei passiert, sollten wir vor denen den Stacheldrahtzaun Meter hoch bauen !!! Wie ticken Politiker die das anstreben ???

  10. Die Festlegung der Weltregierung, die auch von den Urlogen getragen wird, wie der “Harthor Pentalpha” – z.B. Breshinsky – und “Der Ring” – z.B. viele Banker und Schäuble – formulierte am 24.4.1999 der US-General Wesley Clark, bezüglich der sich entwickelnden Weltpolitik im am 24.4.1999: ” Für ethnisch reine Staaten ist kein Platz mehr in einem modernen Europa. Das ist eine Idee des 19. Jahrhunderts, und wir werden es mit multi-ethnischen Staaten tun.” (Meldung von CNN-Reuters vom genannten Tag).

    Wohin der Zug fährt, sagte die “Welt” vom 9.11.2002 im Artikel mit Saddam Hussein – (kabbalistisches Datum)- und diese Aussage gilt für alle Länder, nicht nur für den Nahen Osten. Daran arbeitet Merkel in den Ur-Logen “Golden Eurasia” und

    • “Valhalla” sowie “Parsival” (letztere als Steuerung der UN) mit.
      Seite 3.: Die USA wollen eine Hegomonie über die arabische Welt errichten. Als Auftakt wollen sie den Irak beherrschen. Wenn sie Bagdad unter militärischer Kontrolle haben, werden sie gegen Damaskus und Teheran losschlagen. Sie werden diese Länder zerstückeln und dann auch Saudi-Arabien ernste Schwierigkeiten bereiten. Sie werden versuchen, kleine staatlichen Einheiten zu schaffen, die von amerikanischen Marionetten regiert werden. Kein Land wird dann noch größer und stärker sein als Israel. Auf diese Weise gerät das arabische Öl unter amerikanische Kontroll. Dies alles dient israelischen Interessen. Das Ziel besteht darin,

    • Israel zur arabischen Großmacht werden zu lassen. Das Problem des Irak besteht darin, daß es sich den Verschwörungen widersetzt.”

      Was Hussein sagt ist relativ, ehemaliger CIA- Mann, wie auch Nuriega oder OSS-Mann Ho-Chi-Minh – im sichtbaren, 33 Grad Freimauer und Mitglied der internationalen Urloge “Amun”, wie alle Präsidenten des Nahen Ostens und darüber hinaus der internationalen Ur-Loge “Joseph de Maistre”, in die einige Deutsche Wirtschaftsbosse (über die internationale Ur-Loge “Der Ring”) und die wichtigsten russischen Regierungsmitglieder angehören gehören und einien Logenmitglieder aus der internationalen Ur-Loge “Three Eyes”, wozu Breshinky und wichtige Politiker und Wirtschaftsbosse der USA gehören.

      Es geht um die geplante

  11. Zerstückelung der Großstaaten in der Welt durch Bürgerkriege. Die Vorbereitung darauf ist die ungezügelte Zuwanderung, auch von extra für Bürgerkriege ausgebildeten Söldnereinheiten. Es fängt immer damit an, daß Demonstrationen provoziert werden, in die die Söldner hineinschießen, wobei sie darauf achten sowohl Demonstranten, als auch die Polizei zu treffen.

    In Syrien waren – und sind das häufig Fremdenlegionäre und frühere Taliban oder Al CIAda-Leute am Werk.

    Nach diesem Konzept wird zur Zeit in der Welt ein großer, anhaltender Krieg gegen die Menschen angezettelt, wobei die Herrscher sich heraushalten. Sie schüren über die gleichgeschalteten Medien die Widersprüche und Spannungen.

    • Wir sollten uns im klaren sein, daß es keine Partei gibt, die keinen harten Logenkern hat, auch keine wichtige Organisation, auch keine Medien.
      Wahlen sind nur ein Schein.

      Erdogan gehört neben der Ur-Loge „Amun“, zu der auch die wichtigsten Politiker des Nahen Ostens gehören, wie auch Mitglieder der „Three Eyes“ und der stark mit Russen besetzten Ur-Loge „Joseph de Maistre“ (Leningründung soweit mir bekannt ist) und außerdem gehört er noch zur „Harthor Pentalpha“ von Cheney (Meister vom Stuhl zur Zeit glaube ich).

      Was wir sehen ist nur die Herrschaft der wenigen Plünderer über die Massen, alles andere dient nur dem Machterhalt.

  12. Das unglaublichste Beispiel für US-Lügenpropaganda ist das renommierte TIME – Magazin selbst, als die allen ernstes Angela Merkel zur „Women of the Year“ gewählt haben.

    Vorne herum markiert unsere Zonen-Else die Super-humane, indem sie unverantwortliche Politik betreibt und den Dubllin Vertrag einfach bricht, hintenrum betreibt sie mit Erdogan ein erz-falsches Spiel. In Wahrheit soll die Grenze an der Türkei dichtgemacht werden.

    Unsere Super-humane Zonen-Else interessiert dabei überhaupt nicht, das sie sich von einem brutalen Diktator abhängig macht, der Völkermord an den Kurden betreibt sowie kürzlich – fast direkt vor ihren Augen – mal eben eine Frauendemo mit Gummigeschossen zusammenschießen ließ. Das ist „Women of the Year“

  13. Asylrecht interessiert die Zonen-Else überhaupt nicht Dublin noch weniger. Sie macht sich einfach die Welt, wie sie ihr gefällt, hauptsache sie bleibt an der Macht. Zum ihren Deals mit dem Faschisten Erdogan ein Video aus der Heute-Show. Das leider verdammt nahe an der Realität ist.

    https://youtu.be/g-MJN773kr0

    • Nicht schlecht wenn diese Thematik mit Humor gesehen werden kann, leider fällt mir das immer schwerer. Ich glaube die Merkel werden wir nicht mehr los. Falls sie in ihrer Partei mal Versagen sollte wird sie die Führung in der EU – Kanzlei übernehmen. Berufs – Politiker bis zum Sargnagel und vielleicht auch mehr !!!