Die Exportware für Zypern ist eigentlich verschenkt worden

Am 1.1 2008 ist Zypern dem Euro-Gebiet beigetreten. Bis Ende 2012 sind das 5 Jahre mit der Eurowährung. In diesen 5 Jahren hat Zypern mit Deutschland und Österreich jährlich ein Handelsdefizit von fast 500 Mio € aufgebaut, mit allen Ländern der Erde jährlich etwa 4 Milliarden €. Zypern hat 5mal soviel eingeführt, als exportiert.

Wie groß war der zyprische Außenhandel mit Deutschland und Österreich?

Deutschland nach Zypern Durchschnitt 5 Jahre

 

0,6 Mrd €

Zypern nach Deutschland Durchschnitt 5 Jahre

 

0,2 Mrd €

Außenhandelsüberschuß Durchschnitt 5 Jahre

 

0,4 Mrd €

 

Österreich nach Zypern Durchschnitt 5 Jahre

 

0,1 Mrd €

Zypern nach Österreich Durchschnitt 5 Jahre

 

0,03 Mrd €

Außenhandelsüberschuß Durchschnitt 5 Jahre

 

0,07 Mrd €

Für Deutschland ist in 5 Jahren ein Außenhandelsüberschuß von rund 2 Mrd. € aufgelaufen, für Österreich von 350 Mio €.

Nun ist Zypern ein erstes Mal gerettet worden. Das kostet die Euroländer zunächst 9 Mrd. €. Deutschland hat daran einen Anteil von rund 28 %, Österreich von etwa 3 %.

Deutschland kostet der Spaß also etwa 2,52 Mrd. €, Österreich 0,27 Mrd. €. Nur die Eidgenossen können sich die Hände reiben, sie haben fleißig exportiert, ohne jetzt nachzahlen zu müssen.

Deutschland und Österreich geben soviel Geld für die Rettung aus, wie sie vorher im Außenhandel „verdient“ haben. Diese Übereinstimmung ist kein Zufall. Mathematisch und logisch war das zu erwarten. Die meisten Politiker begreifen das aber nicht. Herr Lucke und Herr Stronach sind da wirklich Ausnahmen.

Die Lobby der Exporteure ist fitter, als die Politiker. Sie argumentiert mit den arbeitsplatzsichernden Exporten in die Eurozone. Die Exportrekorde wären bei einem Austritt der südeuropäischen Länder aus dem Euro gefährdet. Und darum wäre es das Interesse, den Euro zu erhalten, koste es was es wolle. Die Exporteure stecken sich das Geld für ihre Waren ein, der Steuerzahler muß zum Schluß die Zeche zahlen, um die in den Südländern entstandenen Defizite abzutragen. Frau Merkel, Herr Faymann, Herr Gusenbauer und Herr Barroso haben dem Handel mit Zypern 5 Jahre zugesehen, ohne zu handeln. Die Außenhandelsdaten waren öffentlich zugänglich und nicht geheim. Es sind regierende Schlafmützen in Berlin, Wien und Brüssel. Die vertändeln den Wohlstand der Bürger.

Wenn man die Exportware zukünftig verschenkt oder auf Exporte ganz verzichtet, kann man sich die Rettungsgelder sparen.

Anzeige

Taktischer Militärkompass Pro

Der besondere Armee- und Wanderkompass für den Profi! Speziell für alle denkbare Outdoor Aktivitäten entwickelt hat er uns bereits überzeugt!

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

Diese Taschenlampe zeigt Ihnen, was Hightech kann … 500 Lumen – 25.000 Stunden Betriebszeit – unglaublich!…

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Empfohlen vom Katastrophenschutzministerium - überlebensnotwendig, krisensicher, unabhängig und solarbetrieben!