in Europa

Die deutsche Wachstums-Lokomotive geht mit Volldampf in den Wahlkampf, heißt es ja immer. Doch die Konjunkturprognose der EU-Kommission zeichnet ein anderes Bild: Deutschland fällt zurück.

Nach den neuen Zahlen aus Brüssel soll die deutsche Wirtschaft 2017 nur um 1,6 Prozent wachsen – und damit um 0,3 Prozent weniger als die gesamte EU (und 0,6 Prozent weniger als die USA).

2018 soll die Konjunktur zwar wieder anziehen, auf 1,9 Prozent Wachstum. Doch damit erreicht Deutschland gerade mal den Durchschnitt aller 28 EU-Staaten. Und das trotz immer neuer Export-Rekorde!

Besonders peinlich ist der Vergleich mit Griechenland. Der “Schuldensünder” soll nämlich 2017 um 2,1 und 2018 sogar um 2,5 Prozent wachsen – und damit deutlich schneller als Schulmeister Deutschland.

Ok, die Griechen haben auch einiges nachzuholen – dank der “erfolgreichen” Spar- und Reformdiktate aus Berlin ist ihre Wirtschaft um mehr als ein Viertel abgestürzt! Und bisher haben sich alle Prognosen als zu optimistisch erwiesen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Für die Handwerksunternehmen gilt das definitiv nicht. Die Bücher sind voll, man bekommt kaum einen Handwerker wie z.B. Maler oder Fliesenleger. Außerdem: wenn D 1,6% zulegt, dann ist das immer noch 30 mal mehr als wenn Griechenland 2,5% zulegt.
    Da mache ich mir keine Sorgen – eher um die Kosten für Masseninvasion aus Fernost. Wenn es erst einmal wieder Zinsen gibt, wird das fette Plus im Staatssäckel schnell auf 0 schrumpfen. Dann werden wir sehen, wer die Zeche zahlen wird.