Wilhelm von Pax

Wilhelm von Pax steht für kritischen und investigativen Journalismus. Der Parteilose Publizist und Ökonom sieht seine journalistische Aufgabe in den Ressorts Politik, Medien und Wirtschaft. Politisch ist der Berliner Journalist liberal orientiert.

Insgesamt hätten die Mandatsträger seit Oktober 2013 rund 6,6 Millionen Euro als Nebeneinkünfte beim Bundestag deklariert, wie die Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de am Montag auf Grundlage einer eigenen Auswertung mitteilte. Über 3 Millionen Euro davon verdienten allein CDU/CSU-Abgeordnete. Von dieser Summe stammten 2,1… Teilen Weiterlesen

Das Geldsystem oder auch Schuldgeldsystem ist krank. Es steht am Ende und wird auf kurz oder lang resettet werden. Die grundlegenden Ökonomischen Sachverhalte sind Bürgern aber auch Politikern oft einfach nicht klar. Gerne, auch einfach nicht klarzumachen. Aber lassen Sie mich eines vorwegnehmen: Geld ist Schuld. - Ein Erklärungsversuch.… Teilen Weiterlesen

Es sind klare Worte die heute-journal Sprecher Claus Kleber in der vergangenen Nachrichtensendung wählt: "Wir sind den Hinweisen nachgegangen und haben festgestellt es gibt diese Faschisten nicht". Die zahlreichen Videos, Bilder und auch die bestätigten Regierungsberichte, ignoriert das Mitglied der Transatlantik-Brücke einfach. https://www.youtube.com/watch?v=LusEQMDwKrc Ab Minute 0:30 legt der "Journalist Kleber los:… Teilen Weiterlesen

Besonders auf dem Kriegsplatz "Information" scheinen die westlichen Mächte die Nase vorne zu haben. die USA und Ukraine fälschen massiv Beweise - so die Untersuchungen von Tonspuren und Satellitenaufnahmen. Auch sonst bleiben keinerlei Beweise für einen Abschuss durch ukrainische Separatisten. Währenddessen scheint sich die westliche Presse und die Politiker… Teilen Weiterlesen

In diesen Tagen erreicht die westliche Presse Hetze gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin gigantische Ausmaße . Die Berichterstattung westlicher Medien lässt im Bezug zur Ukraine-Krise bekannterweise ja sehr zu wünschen übrig, aber die medialen Attacken übersteigen jede Form von objektiven Journalismus. Es wird getrommelt und gehetzt besonders nach dem… Teilen Weiterlesen

Leitzinssenkung übertägt Schuldenlast auf die Sparer. Die Europäische Zentralbank (EZB) beschloss am 06.07.2014 erneut den Leitzins auf Rekrodtief zu halten. Die Banker beschlossen einen Wert von 0,15% (Quelle: finanzen.net). Was harmlos klingt ist eine knallharte Enteignung europäischer Sparer. Die Bank… Teilen Weiterlesen