Wilfried Kahrs

Die Welt ist stellenweise so verzerrt, da hilft nur noch heftigere Verzerrung, Sarkasmus und wortakrobatische Verbiegung um ansatzweise wieder gerade Konturen erkennen zu können. Genau das scheint die Aufgabe zu sein, um einige Lichtstrahlen mit der Brechstange ins Dunkel hinabzulassen … :)

Grundlegend scheint eine völlig falsche Wahrnehmung von den Tafeln in Deutschland in Umlauf zu sein. War man landläufig der Meinung, dass diese zur Linderung der Not bedürftiger Menschen initiiert wurden, werden wir nunmehr vom Regierungssprecher dahingehend aufgeklärt, dass die Tafeln… Teilen Weiterlesen

Wer glaubt, dass das Außenmysterium einfach so dem Heiko Maas zugeflogen ist, der dürfte sich schwer geirrt haben. Es bedarf einer grundlegenden Qualifikation, um das Amt des Außenministers zeitgemäß ausfüllen zu können. Bedauerlicherweise werden die nötigen Qualifikationen nicht öffentlich verhandelt, zumindest unter Merkel-Junta nicht. Selbstdenker und nachweisliche Renitenzbolzen, wie… Teilen Weiterlesen

Die GroKo nähert sich nicht dem Ende, sondern sie nähert Deutschland dem Ende. Die GroKo war mit 14 Prozent Verlust größter Verlierer der Bundestagswahl. Jetzt haben sich alle Verlierer nochmals vereint, um Deutschland den Garaus zu machen, damit ihnen eine… Teilen Weiterlesen

Offenbar wird solange lamentiert, bis niemand mehr weiß worum es geht. Reihenweise werden derzeit im politisch desorientierten Deutschland die Nebelkerzen von den Volksvertretern gezündet. Der Wähler hat den Parteien einen klaren Auftrag erteilt. Bedauerlicherweise sind diese, samt Bundespräsident, nicht in… Teilen Weiterlesen

Die Welt braucht den großen Theaterdonner. Und die größten Psychopathen dieses Planeten brauchen, Liebe, Sicherheit und fürchterlich viel Anerkennung. Was liegt da näher, als dass jene sich bezüglich ihrer Befindlichkeiten einmal direkt austauschen, statt ewig nur über Twitter und Staatspropaganda-Medien in die Fresse zu geben. So soll Donald Trump,… Teilen Weiterlesen

Da wir in Deutschland nachweislich nur Demokratie spielen, aber keinesfalls über eine echte Demokratie verfügen, dürfen wir uns schon heute ganz entspannt auf die Anfechtung des anstehenden Bundestagswahlergebnisses 2017 vorbereiten. Wenn man Wahlen nur ernst genug (vor)spielt, kann bei den Beteiligten sehr schnell der Eindruck entstehen, dass es sich… Teilen Weiterlesen