Hagen Ernst

Herausgeber des Preussischen Anzeigers, Publizist bei DEMOKRATUR.eu und Autor verschiedener Bücher und Schriften. Darunter "Die Verbotspartei - Die Grünen - von der Freiheit bis zum totalen Verbot" sowie "Deutschland über alles" und der Amazon-Bestseller "Erschaffe deine Welt - mit fremdem Geld!".

Joachim Gauck ist Gott. Entschuldigung, ich meinte natürlich, er ist Bundespräsident. Geht es nach Thomas Oppermann (SPD), ist Gauck mindestens ein Heiliger. Er stellt ihn auf eine Stufe mit Friedrich Ebert, den ersten Reichspräsidenten der Weimarer Republik. Ob Gauck ein… Teilen Weiterlesen

Von Wolfgang Luley - Henri Kissinger ist für Krieg, Barack Obama ist für Krieg und Ursula von der Leyen ist auch für den Krieg. Man darf sich fragen, wann endlich sie den Nobelpreis für Frieden überreicht bekommen wird! Wie Spiegel Online in seiner Dienstagsausgabe berichtet, weilt die Kriegsministerin bei… Teilen Weiterlesen

Es war wohl nicht nur ein Schreiberling, der seine Stimme mehrfach verschenkte. Es sollen hunderte, tausende, wenn gleich Millionen Wähler gewesen sein, die mehrfach abstimmten. Nach Recherchen des “Spiegels”  sollen nicht nur Doppelpassinhaber zweimal wählen gehen können: Das Kontrollsystem für Europäer, die… Teilen Weiterlesen

Putin erklärt auf Nachfrage von seinem Aussenminister Lawrow die Reaktion auf seinen Brief an europäische Staatschefs. Er erläutert dabei auch die "Gas-Krise" mit der Ukraine und das Zustandekommen des Preises sowie des etwaigen Lieferstopps. Dass die erste "offizielle" Reaktion auf… Teilen Weiterlesen

(he) Frau Wagenknecht, die linke Schönheit, gibt sich gern provokant. So nahm sie sich heraus, den bundesrepublikanischen Umgang mit der Ukrain-Krise zu kritisieren. Sie schlug nicht, wie die Einheitspartei CDUCSUSPDGRÜNE auf Putin ein, sondern verteidigte die russische Seite und bemängelte die deutsche Einstellung. Selbst des Ex-Kanzler Schröder kann die… Teilen Weiterlesen

(he) Es kündigt eine Moderatorin im laufenden Fernsehbild und die deutschen Medien, die eher selten den englischsprachigen Sender "Russia Today" zitieren, haben ihre Schlagzeile. Eine andere Moderatorin kritisiert öffentlich den amerikanischen Sender der von russischen (Staats-) Geldern (Mit-) getragen wird. Und wieder drucken die Druckereien diese Aussage. Endlich, so… Teilen Weiterlesen