Die USA und Israel haben beschlossen, die UNESCO zu verlassen. Nichts könnte angebrachter sein. Zwei Schurkenstaaten, die von zwei gefährlichen Witzbolden regiert werden. Von Jeremy Salt - Zwei Staaten, die im gesamten Nahen Osten immense Gewalt ausgeübt haben, seitdem "Israel"… Teilen Weiterlesen

Russland fragt völlig zu Recht, welches Ziel die Vereinigten Staaten von Amerika jetzt in Syrien verfolgen,  nachdem der IS (Daesh) offiziell für besiegt erklärt wurde. Von Jason Ditz - Die militärischen Absichten der Vereinigten Staaten von Amerika in Syrien waren nie wirklich transparent, aber sie werden immer weniger transparent, da… Teilen Weiterlesen

Just zum geplanten internationalen Treffen in Brüssel, wo über Unterstützungsmöglichkeiten für Syrien und seine Nachbarländer debattiert werden sollte, bestimmt ein Luftangriff im syrischen Khan Sheikhoun (Provinz Idlib) als diskursprägendes Ereignis die Schlagzeilen. Dabei sollen Dutzende Menschen durch den Einsatz von Giftgas ums Leben gekommen sein. Wie es im internationalen… Teilen Weiterlesen

Letzte Woche erweckten US-Regierungsvertreter die Vorstellung einer scheinbar größeren Änderung der Politik, indem sie sagten, dass die Zukunft des syrischen Präsidenten Bashar Assad Sache des syrischen Volks ist und dass die Vereinigten Staaten von Amerika die „Realität“ akzeptieren, indem sie… Teilen Weiterlesen

Anlässlich eines sehr wichtigen - von der westlichen Presse unterschlagenen - Treffens des Sicherheitsrates, haben die Vereinigten Staaten abgelehnt, dass die UNO mit regionalen Organisationen, einschließlich Russland und tatsächlich auch China, kooperieren. Mit dieser Weigerung, mit anderen zusammenzuarbeiten und damit diese anderen als Gleichwertige anzuerkennen, hat Washington den Weg… Teilen Weiterlesen

Von Botschafter Baschar Dschaafari, Ständiger Vertreter der Mission der Syrischen Arabischen Republik bei den Vereinten Nationen Botschafter Baschar Dschaafari, der syrische Botschafter bei den Vereinten Nationen, hielt bei der Konferenz des Schiller-Instituts in New York am 10. September 2016 die folgende… Teilen Weiterlesen

Die Flüchtlingspolitik der deutschen Kanzlerin Angela Merkel wurde jetzt auch von den eigenen Reihen kritisiert. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla erklärte auf Twitter, dass eine ″Umvolkung″ Deutschlands längst begonnen hat. Dafür erntete sie jedoch heftige Kritik, speziell weil sie einen ″Nazibegriff″ verwendete. Zweifelsfrei war der Begriff ″Umvolkung″ ein unglücklich gewählter… Teilen Weiterlesen