In einer Zeit, in der die Vereinigten Staaten von Amerika von einer antirussischen Hysterie und Dämonisierung Wladimir Putins erschüttert werden, enthüllt ein Fundus kürzlich freigegebener Dokumente des Kalten Krieges das erstaunliche Ausmaß der Lügen, der Scheinheiligkeit und der Doppelzüngigkeit der… Teilen Weiterlesen

False Flag-Operationen. Ein gern genutztes Instrument eines Imperiums, um eigene Interessen verfolgen und die Politik in eine gewünschte Richtung lenken zu können. Ein wahrer Meister dieser Technik ist das derzeitige Imperium, die USA. Neben dem Zwischenfall von Tonkin oder der USS Maine werden wir in späteren Jahren noch die eine oder andere “Enthüllung” erleben, die… Teilen Weiterlesen

Aus Anlass des 25. Jahrestages der Bildung des GKTschP, was Staatskomitees für den Ausnahmezustand bedeutet, gab der Führer der Kommunistischen Partei Gennadi Sjuganow eine Pressekonferenz im Moskauer Büro der TASS. Die GKTschP bestand aus elf Personen, die den Versuch machten, in der krisengeschüttelten Sowjetunion die Macht zu ergreifen. Der… Teilen Weiterlesen

Franz Krummbein - Der Zweite Weltkrieg begann nach der allgemeingültigen Chronologie am 1. September 1939, als Hitler-Deutschland Polen überfiel. Aber chinesische Historiker sind damit nicht einverstanden. Japan besetzte Nordostchina noch 1931… Am 2. September 1945 ging der Zweite Weltkrieg zu Ende.… Teilen Weiterlesen

Ein nun öffentlich gewordener Brief, der 1997 von US-Senatoren, Diplomaten, Professoren, NATO-Mitarbeitern, ehemaligen CIA-Direktoren sowie ehemaligen Verteidigungsministern unterzeichnet wurde, enthält einen dramatischen Appell an die damalige Clinton-Regierung: "Die NATO-Erweiterung ist ein Fehler historischen Ausmaßes" - mit Blick auf die Krise in der Ukraine, hat er nur wenig an Geltung… Teilen Weiterlesen

wenn Verschwörungen belegt werden. Am vergangenen Dienstagabend lief um 23.00 Uhr eine Dokumentation auf Arte mit dem Titel „Täuschung – Die Methode Reagan“. Die Einleitung der Dokumentation auf Arte: Mit Reagans Machtantritt ändert sich die Strategie der USA im Kalten… Teilen Weiterlesen

Mitten im Kalten Krieg, die Krise der 60er Jahre kaum überwunden, plante Henry Kissinger einen Überfall auf den nordamerikanischen Inselstaat Kuba. Als Verbündeter der Sowjetunion war er der Staatsmacht in Washington ein Dorn im Auge. Der damalige US-Außenminister Henry Kissinger wollte Kuba angreifen. Das zeigen jetzt veröffentlichte Geheimdokumente. Bedrohter "Waffenstillstand" Es… Teilen Weiterlesen