Durch Krieg und genozidale Sanktionen tötete der Westen im Irak, Afghanistan, Libyen, Somalia, Jemen und Pakistan in den letzten 27 Jahren 3.303.287 Menschen – im Schnitt 329 jeden Tag. Das ist der deprimierendste Artikel, den ich je geschrieben habe. Als… Teilen Weiterlesen

Wie weit die Entwicklung der Menschheit ist, kann man unter anderem daran erkennen, wie viele Menschen an vermeidbaren Krankheiten und an großflächig auftretenden Seuchen sterben. Von Klaus Madersbacher - Zum Beispiel ist die Pest, als „Schwarzer Tod“ der Schrecken des Mittelalters, in Europa praktisch ausgerottet, ist weltweit aber noch… Teilen Weiterlesen

Bischof Desmond Tutu (84), Menschenrechtsaktivist, Friedensnobelpreisträger, erster farbiger Erzbischof aus Südafrika und ehemaliger Generalsekretär des Südafrikanischen Kirchenrates (SACC), Symbolfigur, forderte schon im Jahre 2012 in der wöchentlich erscheinenden englischen Tageszeitung The Observer deutlich: »Mehr als 110.000 Iraker haben im Irak-Krieg seit 2003 ihr Leben verloren, Millionen sind vertrieben worden.… Teilen Weiterlesen