Der ehemalige Parteivertreter der rechtsextremen NPD Werner Klawun aus Dresden ist zum Islam konvertiert. Heute nennt er sich Ibrahim und engagiert sich inbrünstig für Flüchtlinge aus dem Nahen Osten. Der einstige Lehrer saß bis ins Jahr 2009 im Stadtrat von… Teilen Weiterlesen

Im Namen des Islam werden seit geraumer Zeit ungeheure Verbrechen begangen, von den westlichen Ländern einschließlich  der Bevölkerung  dieser Länder zumeist kaum beachtet seit 2011 vor allem in Syrien, aber es scheint daß jetzt der Terror in die westlichen Länder zurückkehrt. Warum Zurückkehrt? Die Terroristen kehren zu Ihren Herren… Teilen Weiterlesen

Verschärfte Sicherheitskontrollen am Einlass. Angespannt wirkende Personenschützer, die sich an allen Ausgängen positionieren. Zögerliche Gespräche über die Bibel, den Koran und das Judentum sind im Publikum zu vernehmen. Das Fernsehen berichtet live. Hamed Abdel-Samad, der Mohamed Kritiker, ist an diesem Abend nach Berlin gekommen, um seine Botschaft zu verbreiten:… Teilen Weiterlesen

Die bedeutende muslimische Minderheit in der georgischen Hafenstadt Batumi hat am Freitag einen Straßenprotest organisiert, um die Blockadehaltung der georgischen Regierung dagegen, eine Moschee zu errichten, zu brechen. Die einzige existierende Moschee in der Stadt ist die „Ortacamii“, die wegen… Teilen Weiterlesen

Vor gut einem Jahr gab Angela Merkel zu verstehen, der Islam gehöre zu Deutschland. Diese Aussage empörte nicht nur Parteifreunde, sondern auch einige wahlberechtigte Bürger. Die Flüchtlingspolitik der Angela Merkel ist aus den Fugen geraten. Dies zeigen allein schon die Differenzen zwischen der Landesregierung in München und der Bundesregierung… Teilen Weiterlesen

Viel wurde in den vergangenen Wochen über die bis dato ungekannte Brutalität und die menschenverachtende Grausamkeit des Islamischen Staates berichtet. Feige und irrational seien diese Selbstmordattentate, hieß es von sichtlich betroffenen Politikern. Die schnelle und vor allem entschlossene Reaktion der… Teilen Weiterlesen

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner fordert, dass arabische Touristinnen mit einem Burka-Verbot belegt werden sollen. In der vergangenen Woche hatte Aigner der „Welt“ folgendes zu ihrer Forderung erklärt: „Es passt nicht in unsere Kultur, sich zu verbergen- und es widerspricht unserer Vorstellung von einer Gleichstellung der Frau.“ Sie fordert:… Teilen Weiterlesen