Libyen. Der britische Außenminister Johnson fordert von den Libyern, die: "sollen in der Stadt Sirte die Leichen entsorgen, damit britische Geschäftsleute mit dem Aufbau der Stadt beginnen können." 2011 wurde die Stadt Sirte von Nato-Bomben zerstört, dann wurde sie zuerst… Teilen Weiterlesen

Die Süddeutsche Zeitung hat eine Übertragung von Waffen vom Hauptquartier der US-Luftstreitkräfte in Europa, das sich in Ramstein (Deutschland) befindet, in Richtung der syrischen "Rebellen" ans Licht gebracht. Die Waffen, vor allem Kalaschnikows und Mörser mit ihrer Munition, wurden von dem Arsenal der US-Marine in Crane (Indiana) zum Arsenal des US-Heeres… Teilen Weiterlesen

Letzte Woche starben weitere 13 Menschen in Spanien als Folge der Außenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika im Mittleren Osten und in Afghanistan. Von Jacob G. Hornberger - Nein, nicht durch Schüsse oder Selbstmordbomben, wie das oft bei „Rückschlägen“ der Fall ist, sondern durch Mord per Fahrzeug. Ein von… Teilen Weiterlesen

Vier Tage nach dem Anschlag in Barcelona haben die spanischen Behörden den mutmaßlichen Haupttäter europaweit zur Fahndung ausgeschrieben. Auch in Finnland und Belgien gibt es Terror-News. Im belgischen Westflandern gebe es Hinweise, dass Islamisten schon in der Vorschule versuchen, die Kinder zu radikalisieren, meldet die Tageszeitung “Le Soir”. Angeblich gab es dort… Teilen Weiterlesen

Prolog: Als sein Land von den Dschihadisten in 2011 angegriffen wurde, reagierte Präsident Bachar Al-Assad gegen die Strömung: statt die Befugnisse der Sicherheitsdienste zu stärken, hat er sie geschwächt. Sechs Jahre später geht sein Land aus dem wichtigsten Krieg seit dem von Vietnam als Sieger hervor. Die gleiche Art… Teilen Weiterlesen

Der IS wird in seinem Kampf nun zu Guerilla-Taktiken übergehen und wird sich auch weiterhin aus dem institutionalisierten Sektierertum des Staates nähren – solange bis die irakische Regierung endlich die konfessionellen Spaltungen überwindet und an einem Strang zieht. Von Hassan… Teilen Weiterlesen

Alle US-Aggressionskriege nach 9/11 gehen weiter direkt oder indirekt durch Stellvertreter – endlos ungelöste Konflikte, mit Billionen Dollars verpulvert für imperialen Wahnsinn, und ungeheuren menschlichen Verlusten, was keinerlei Folgen hat. Von Stephen Lendman - Seit Russland in Syrien auf Bitten von Assad intervenierte, hat sich der Trend der Schlachten… Teilen Weiterlesen