Man muss fragen, warum Terroristen wie diejenigen, die kürzlich in London und davor in Manchester zugeschlagen haben, ihre Attacken gerade jetzt durchgeführt haben. Es ist schwierig nicht anzunehmen, dass ihre Gewalt darauf gerichtet war, die Wahlen im Vereinigten Königreich am Donnerstag… Teilen Weiterlesen

Terroranschläge fallen gerne zeitlich zusammen mit einer entsprechenden Notfallübung. Zufall? Absicht? Eine kleine Auswahl... 13. November 2015 – Mehrfachanschläge in Paris, Frankreich Nach dem Anschlag auf die Redaktionsräume von Charlie Hebdo (damals starben 16 Menschen) müssen die Pariser Notärzte und Krankenwagenteams an regelmäßigen Übungen teilnehmen, um Abläufe usw. bei… Teilen Weiterlesen

Im Januar berichtete NEOPresse über den Tod eines führenden Charlie Hebdo-Ermittlers. Die offizielle Darstellung lautet, Helric Fredou hätte Selbstmord begangen. Er habe psychische Probleme gehabt, ständig allein gewesen und schließlich Symptome einer Depression gezeigt. Auf den ersten Blick scheint das nicht unglaubwürdig. Nach einem brisanten Bericht des französischen-Investigativmagazins "Panamza"… Teilen Weiterlesen

Wir haben schon viele Storys, Analysen und Meinungen über die Anschläge von Paris und Kopenhagen gehört. Die meisten Stimmen scheinen sich im Wesentlichen in zwei Punkten einig zu sein: Täter waren jedesmal Muslime und jedesmal mit radikal-islamistischem Hintergrund. Über Zweck, Motive, Ziele oder Drahtzieher herrscht allerdings alles andere als… Teilen Weiterlesen

Bisher fanden Demonstrationen unter dem Namen „Montagsmahnwachen“ zur Sicherung des Friedens in Europa statt. Bevor diese Mahnwachen jedoch bei den etablierten Medien für größere Resonanz sorgen konnten, wurde die Friedensbewegung von der Organisation „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“… Teilen Weiterlesen

Jetzt, da einigen die Peinlichkeit der Je-suis-Charlie-Hysterie bewusst wird, während gleichzeitig in Niger und Pakistan bei Ausschreitungen Menschen ums Leben kommen, weil sie gegen die neue Charlie-Hebdo-Ausgabe und deren Mohammed-Karikatur protestieren, ist vielleicht der richtige Zeitpunkt gekommen, um über die Frage nachzudenken, was es eigentlich bedeutet, religiöse Gefühle zu verletzen.… Teilen Weiterlesen

Es wäre nicht das erste Mal dass der israelische Ministerpräsident Binyamin Netanyahu eine Tragödie für seine Zwecke missbraucht. Es muss sich aber um eine Tragödie mit grosser internationaler Wirkung handeln die das Interesse von Netanyahu weckt, und natürlich nicht die… Teilen Weiterlesen

Geht es Ihnen auch so? Wenn ich "al-Kaida" höre, denke ich automatisch immer an "CIA", so wie ich bei "Jeans" und "Mcdonalds" immer an "USA" denke. Das ist nicht böse gemeint, noch antimerikanisch gedacht: das ist einfach mein Alter. Ich bin noch Zeitzeuge der Kriege in Afghanistan und habe… Teilen Weiterlesen