in Reisen

ANZEIGE

Sieht sie natürlich nicht! Aber oft schon sehr ähnlich. Jedenfalls mehr, als es einem lieb sein kann in diesem Such(t)spiel, das gerade unsere Redaktion in Ihren Bann geschlagen hat:  “Geoguessr” wurde von Anton Wallén aus Schweden entwickelt.

Das Online-Spiel basiert auf Googles Straßen- und Landschaftspanoramen. Per Zufallsgenerator landet man irgendwo auf der von Google fotografierten Welt, irgendwo in Afrika, Amerika, Europa, Asien oder Ozeanien. Dann klickt man sich durch die Landschaft, zoomt Schilder heran, streift hin und her, auf der Suche nach einem Hinweis auf den Ort. Wenn man nicht gerade das Glück hat, in einer Stadt mit vielen Schildern zu landen, ist es gar nicht so leicht, Kanada und Finnland auseinanderzuhalten. Einsame Straßen durch Nadelwälder sehen sich auf beiden Seiten des Atlantiks ähnlich.

Es braucht eine Weile, bis man die “Feinmechanik” (Navigation) wirklich beherrscht, aber dann macht es Spass. Brasilien oder Botswana? Kanada oder Neuseeland? Hilfe, ich brauche ein Schild! Wieso gibt es hier keine Schilder? Wer glaubt, die Stelle auf dem Planeten identifiziert zu haben, klickt auf die Karte und auf “Make a guess”. Danach stellt sich entweder der Frust ein, weil Sie mehr als 10.000 Kilometer falsch lagen oder das stolze “Hab´ ich´s doch gewusst!”.

Natürlich gibt es je mehr Punkte, desto näher man dran ist an der Fundstelle. Für den Wettbewerbsfaktor ist also gesorgt. Probieren Sie es selbst aus, Sie werden vermutlich so viel Zeit damit verbringen wie wir.

Achtung, Suchtfaktor! Hier geht´s zum Spiel: Klick

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar