in USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika zeigen der Welt ein dermaßen lächerliches Gesicht, dass uns die Welt auslacht.

Von Paul Craig Roberts – Die letzte Verdrehung des Themas „Russland hat die Wahl gestohlen” ist, dass Russland Facebook benutzte, um die Wahl zu manipulieren. Die Damen von NPR (der amerikanische „Kultursender“) waren gestern darob ganz außer Atem.

Zehn Monate lang wurden wir mit Propaganda eingedeckt über Putins Einmischung in die Trump-Wahl, und noch immer gibt es nicht den leisesten Beweis dafür. Es ist schon nicht mehr interessant, eine ungefragte Frage zu stellen: und wenn es einen Beweis gäbe, was ist daran so besonderes? Alle Arten von Interessentengruppierungen versuchen, Wahlergebnisse zu beeinflussen, ausländische Regierungen eingeschlossen. Warum ist es o.k. für Israel, US-Wahlen zu beeinflussen, aber nicht für Russland? Warum glauben Sie, dass die Rüstungsindustrie, die Energieindustrie, die Landwirtschaftsindustrie, Wall Street und die Banken, Pharmakonzerne usw. usf. die gewaltigen Summen ausgeben, um Wahlkampagnen zu finanzieren, wenn es ihre Absicht ist, die Wahlen nicht zu beeinflussen? Warum schreiben Redaktionen Leitartikel, die einen Kandidaten bevorzugen und den anderen verdammen, wenn sie nicht die Wahlen beeinflussen wollen?

Was ist der Unterschied zwischen die Wahl beeinflussen und die Regierung beeinflussen? Washington ist voll von Lobbyisten jeder Art, einschließlich Lobbyisten ausländischer Regierungen, die rund um die Uhr daran arbeiten, die US-Regierung zu beeinflussen. Man kann mit Sicherheit behaupten, dass die letzten, die in der Regierung vertreten sind, die Bürger selbst sind, die keine Lobbyisten haben, die für sie arbeiten.

Die inszenierte Hysterie über den „russischen Einfluss” ist umso absurder, wenn man den Grund bedenkt, aus dem Russland sich angeblich in die Wahlen eingemischt haben soll. Russland favorisierte Trump, weil er der Friedenskandidat war, der versprach, die angespannte Situation zu entschärfen, die vom Obamaregime und dessen neokonservativen Nazis – Hillary Clinton, Victoria Nuland, Susan Rice und Samantha Power – geschaffen wurde. Was ist schlimm daran, wenn Russland einen Friedenskandidaten gegenüber einem Kriegskandidaten bevorzugt? Das amerikanische Volk selbst bevorzugte den Friedenskandidaten. Russland stimmte also überein mit dem Wahlvolk.

Diejenigen, die nicht mit dem Wahlvolk übereinstimmen, sind die Kriegstreiber – der Militär-/Sicherheitskomplex und die neokonservativen Nazis. Die sind die Feinde der Demokratie, die versuchen, die Wahl des amerikanischen Vokes über den Haufen zu werfen. Es ist nicht Russland, das die Wahl des amerikanischen Volkes nicht respektiert, es sind das durch und durch korrupte Nationalkomitee der Demokraten und seine Uneinigkeit schaffende Politik, der Militär-/Sicherheitskomplex und die Medienhuren, die die Demokratie unterminieren.

Ich denke, dass es Zeit ist, das Thema zu wechseln. Die wichtige Frage ist, wer es ist, der sich so viel Mühe gibt die Amerikaner zu überzeugen, dass uns der russische Einfluss beherrscht?

Haben die Idioten, die diese Linie vertreten, im Auge, wie ohnmächtig das eine angebliche „Supermacht” aussehen lässt? Wie können wir die führende Macht sein, von der die zionistischen Neokonservativen sagen, dass wir diese sind, wenn Russland bestimmen kann, wer der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist?

Die Vereinigten Staaten von Amerika betreiben einen massiven Schnüffelstaat, der sogar die privaten Handygespräche der deutschen Kanzlerin abhört, aber ihre massive Schnüffelorganisation ist nicht in der Lage, den leisesten Beweis dafür zu beschaffen, dass die Russen mit Trump konspiriert haben, um die Präsidentschaftswahl von Hillary zu stehlen. Wann werden die Dummköpfe draufkommen, dass wenn sie Anschuldigungen erheben, für die keine Beweise vorgelegt werden können, sie die Vereinigten Staaten von Amerika als dumm, närrisch, inkompetent und blöd über alles dastehen lassen?

Von Ländern wird erwartet, dass sie sich vor Amerikas Drohung „wir werden euch zurück in die Steinzeit bombardieren“ fürchten, aber der Präsident Russlands lacht uns aus. Putin beschrieb den völligen Mangel an Kompetenz in Washington:

„Es ist schwierig mit Leuten zu reden, die Österreich und Australien nicht auseinanderhalten können. Aber da können wir nichts machen, das ist das Niveau der politischen Kultur im amerikanischen Establishment. Was die Menschen Amerikas betrifft, da ist Amerika wirklich eine große Nation, wenn die Amerikaner mit so vielen politisch unzivilisierten Leuten in ihrer Regierung zurechtkommen können.“

Diese Worte Putins waren verheerend, da die Welt begreift, dass sie zutreffen.

Nehmen Sie die Idiotin Nikki Haley, die von Trump in einem Zustand von geistiger Abwesenheit als US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen bestellt worden ist. Diese dumme Person reckt immer wieder ihre Faust gegen Russland, während sie weitere unwahrscheinliche Anschuldigungen von sich gibt. Vielleicht sollte sie Mario Puzos Buch The Godfather lesen? Jeder kennt den Film, aber wenn ich mich recht erinnere, schreibt Puzo im Buch über einen wütenden amerikanischen Autofahrer, der anderen Fahrern mit der Faust droht und ihnen den Vogel zeigt. Was ist, wenn der Fahrer, den er beleidigt, ein Mafiaboss ist? Weiß der Idiot, der seine Faust reckt, wen er anpöbelt? Nein. Weiß der Dummkopf, dass er sich damit einhandeln könnte, brutal zusammengeschlagen zu werden? Nein.

Versteht die blöde Nikki Haley, was das Ergebnis ihrer Unfähigkeit, sich selbst zu kontrollieren, sein könnte? Nein. Jede verständige Person, die ich kenne, wundert sich, ob Trump die blödsinnige Nikki Haley zur US-Botschafterin für die Welt zu dem Zweck gemacht hat, die Russen auf die Palme zu treiben.

Fragen Sie Napoleon und die Deutsche Wehrmacht über die Folgen, Russland auf die Palme zu treiben.

In 16 Jahren war die amerikanische „Supermacht“ nicht imstande, ein paar tausend leicht bewaffnete Taliban zu besiegen, die über keine Luftwaffe, keine Panzerdivisionen, keinen weltweiten Geheimdienst verfügen, aber die verrückte US-Regierung in Washington denkt an Krieg gegen Russland und China und Nordkorea und gegen den Iran.

Das amerikanische Volk hat eindeutig einen Knall in seiner Sorglosigkeit. Amerikaner kämpfen untereinander wegen Statuen aus dem „Bürgerkrieg“, während „ihre“ Regierung das nukleare Armageddon heraufbeschwört.

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben eine Botschafterin für die Welt, die keine Anzeichen von Intelligenz aufweist, die sich aufführt, als wäre sie Mike Tyson oder Bruce Lee hoch fünf, und die die totale Antithese eines Diplomaten ist. Was sagt das über die Vereinigten Staaten von Amerika?

Es zeigt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika sich in dem Stadium des Zusammenbruchs des alten Rom befinden, in dem der Kaiser Pferde in den Senat beruft.

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben ein Pferd, ein unzivilisiertes Pferd als ihren Diplomaten gegenüber der Welt. Kongress und Administration sind ebenfalls voll von Pferden und Pferdescheisse. Der US-Regierung fehlt jegliche Intelligenz. Nirgends in der US-Regierung lässt sich Intelligenz feststellen. Oder Moral. Wie Hugo Chavez sagte: hier ist der Teufel, man kann den Schwefelgestank riechen.

Amerika ist ein Scherz mit Atomwaffen, die Hauptgefahr für das Leben auf der Erde.

Wie kann diese Gefahr gebändigt werden?

Das amerikanische Volk müsste begreifen, dass es in den Tod geführt wird durch die zionistischen neokonservativen Nazis, die zusammen mit dem Militär-/Sicherheitskomplex und Wall Street die Außenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika kontrollieren, mit Europa und Großbritannien als Komplizen, die verzweifelt ihre CIA-Zuwendungen beibehalten wollen, und mit den Huren, die die Medien des Westens ausmachen.

Sind die Amerikaner fähig, das zu verstehen? Nur wenige sind aus der Matrix herausgekommen.

Die Konsequenz ist, dass Amerika in einem Konflikt mit Russland und China festgefahren ist. Es gibt keinerlei Möglichkeit, dass Washington in eines dieser Länder einmarschiert, der Krieg würde also atomar sein.

Wollen die Menschen Amerikas, dass Washington uns zu diesem Ergebnis bringt? Wenn nicht, warum sitzen die Menschen Amerikas da und lutschen ihre Daumen und tun gar nix? Warum sitzen Europa und Großbritannien da und lassen die Entfaltung eines nuklearen Armegeddon zu? Wer hat die Friedensbewegung umgebracht?

Die Welt und die Menschen Amerikas müssen dringend die kriegsgeilen Vereinigten Staaten von Amerika unter Kontrolle bringen, oder die Welt wird aufhören zu bestehen.

Ein internationaler Gerichtshof zur Erhaltung des Lebens auf der Erde muss zusammengestellt werden. Die US-Regierung und die kriegerischen Interessen, denen sie dient, muss angezeigt und verfolgt und entwaffnet werden, bevor ihre Bösartigkeit das Leben auf der Erde vernichtet.

Quelle: paulcraigroberts.org – Übersetzung: Klaus Madersbacher

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Besser kann man den Zustand gar nicht beschreiben.
    versucht man jedoch Teile davon in Postings in diversen Foren ehemals namhafter ‚Qualitätszeitungen‘ unterzubringen wird man sein blaues Wunder erleben. Nicht nur dass die meisten nicht freigeschaltet werden weil sie den ‚Forenregeln‘,also sprich der Blattlinie zuwiderlaufen, nein,auch sehr viele geistig umnachtete Poster lecken die Stiefel der Amis.
    Ganz besonders tun sichin diesem Reigen der linksradikale Standard und SZ hervor.

    • „Der Standard“ akzeptiert CIA und Mossad als sichere Quelle . Belegte Widersprüche werden als Verschwörungstheorie abgetan und nicht veröffentlicht ….
      Eine entsprechende Auseinandersetzung war (vor Jahren) das Ende meiner Beiträge beim Standard .

  2. erstklassik,allerdings haben wir auch nur Daumenlutscher oder wird die Dame, die das US Atomwaffenarsenal in Deutschland auffüllen läßt und die Errichtung einer Zentrale des Drohnenkriegs zuläßt etwa nicht gewählt? Am 24. Sept. kommen wir dem Armageddon einen wesentlichen Schritt näher. Deutschland wird auch an der russischen Grenze verteidigt, nicht nur am Hindukusch. Einzelheiten können in den entsprechenden Talkshows abreagiert werden. Weitere Anstrengungen sind nicht zulässig.

  3. Top Artikel und verständlich geschrieben.
    „Die Welt und die Menschen Amerikas müssen dringend die kriegsgeilen Vereinigten Staaten von Amerika unter Kontrolle bringen, oder die Welt wird aufhören zu bestehen“
    Leider gibt es die Welt nicht und auch das kriegsgeile Amerika ist nicht das eigentliche Problem. Ich sehe das Problem eher bei den Hintermännern und der Finanzmafia. Und eigentlich noch nicht mal da. Das Problem immer mehr zu wollen und immer gieriger zu werden zieht sich doch doch durch die gesamte Menschheit.