in USA

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

ANZEIGE

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Seit dem Moment, als die US-Wahlen am 8. November endeten, arbeiteten die westlichen Institutionen und ihre Partner in den Staats- und Firmenetagen Überstunden, um ein weiteres propagandistisch gefülltes Narrativ tief in den Köpfen der amerikanischen (Einfügung: und globalen) Öffentlichkeit einzubetten. Diese Operation beinhaltet den gewählten Präsidenten Donald Trump, das jüngste Fake-News-Mem und Russland. Das Ziel der Operation? Die weitere Teilung der amerikanischen Öffentlichkeit in Statisten, den Establishmentunterwürfigen und den kritisch denkenden Wahrheitssuchenden. Werfen wir einen Blick auf die Stücke des Puzzles. Von Activistpost.

Donald Trump

Zuerst sollte ich klarstellen, dass ich kein Unterstützer von Donald Trump bin, noch bin ich ein Anhänger von Hillary Clinton, Barack Obama, Bernie Sanders, Gary Johnson, Jill Stein oder einem anderen Politiker. Soweit es mich betrifft, sind diese Menschen alle ein Teil des Problems. Im besten Fall sind sie naiv in ihrem Denken, sie könnten das System von innen her ändern; Im schlimmsten Fall treten sie aktiv für „das Establishment“ bei der Teilung und Unterstützung des sterbenden Systems ein.

Außerdem glaube ich dem Narrativ nicht, dass Donald Trump ein Außenseiter ist, der irgendwie die MSM und die „im System“ mit seinem Sieg überlistet hat, den niemand hat kommen sehen. Immer und immer wieder haben wir gesehen, dass jedem, der wirklich darauf abzielt, den Status Quo herauszufordern, nicht gestattet wird zu gewinnen. Ich sage „gestatten“. Ob Sie über leicht manipulierbare Diebold-Voting-Maschinen reden, die Nutzlosigkeit einer Wahl, den stetig zunehmenden Einfluss des Geldes auf die Politik oder die absolute Oligarchie, die unsere Welt kontrolliert – Ihre Stimme spielt keine Rolle. Die Präsidenten werden erwählt und nicht gewählt. Aus irgendeinem Grund scheint ein wachsenden Anteil der „alternativen“ Medien dies vergessen zu haben.

Wie auch immer, es scheint, dass Trump die Rolle des „Großen Teilers“ zugedacht wurde. Er ist an Bord gebracht worden, um absurde Einzeiler zu sagen, die durch die Medien ad nauseum wiederholt werden können und um eine Panik in der Hälfte der Bevölkerung zu verursachen, die glaubt, dass er den dritten Weltkrieg beginnen wird. Unterdessen wird Trump seine Anhänger verraten in dem er seine Wahlkampfversprechen bricht, wie jeder Präsident vor ihm. Stattdessen wird er das gleiche Spiel spielen, das wir während der Obama-, Bush- und Clinton-Regierungen gesehen haben. Trump bekommt das „Privileg“, unentwegt umstrittene Aussagen zu machen (egal ob er sie so meint oder nicht), während die Medien gerne alles wiederholen, was er sagt.

Fazit: Trump ist für das „Establishment“ der „Anti-Establishment“-Kandidat. Er wird verwendet, um eine Teilung zu erzeugen, während er vorgibt, Widerstand gegen das „Establishment“ zu leisten.

Fake News

Wenn Trump der „Wolf im Schafspelz“ ist, ist das „Fake News“-Mem das Werkzeug des Establishments zur Ablenkung und Teilung. Seit Trump zum Sieger erklärt worden ist, hat die MSM (die, die tatsächlich falsche Nachrichten verbreiten) einen Bericht nach dem Anderen veröffentlicht in dem behauptet wird, dass Regierungsinsider Beweise haben, dass die Russen die US-Wahlen störten, indem sie „Fake News“ verbreiteten, die Trump bevorzugten und Hillary Clinton angriffen.

Die Washington Post und andere Sprachrohre für das Establishment veröffentlichten einen Bericht der Organisation „PropOrNot“, die behauptete, Websites zu identifizieren, die Fake News verbreitet haben und möglicherweise als russische Propagandisten arbeiten. Die Liste enthielt Websites wie Activist Post, Mint Press News, The Free Thought Project, The Anti Media und viele andere unabhängige Medien. Im Wesentlichen wiederholt die MSM unbewiesene Anschuldigungen in dem Versuch Donald Trump und seinen vermeintlich unerwarteten Sieg SOWIE Russland zu dämonisieren.

Dieses gibt der Hass-Liebe-Endlosschleife in Bezug auf Trump weitere Nahrung und für weitere Teilung der Amerikaner. Diejenigen, die Trump hassen, fühlen sich gerechtfertigt in ihrer Unzufriedenheit und freuen sich Medienlügen über russische Eingriffe bei der Wahl zu hören und diese Fake News werden durch ungebildete Trump-Unterstützer verbreitet. Auf der anderen Seite fühlen sich Trump-Anhänger in ihrer Abneigung gegenüber den MSM und ihrer scheinbaren „Anti-Trump-Voreingenommenheit“ bestätigt. Durch den Fokus der Medien auf Trump und die Wiederholung unbestätigter Gerüchte aus ungenannten Regierungsquellen wird die „Anti-Establishment-Stimmung“ des Pro-Trump-Lagers gefördert.

Auch hier betone ich, dass ich aus meiner Analyse gefolgert habe, dass Trump ein Teil des Programms ist. Er hält die Menschen geteilt und abgelenkt, während die amerikanische Öffentlichkeit um die Wahrhaftigkeit ihrer Nachrichten kämpft und die Regierung nach Wegen sucht, eine Regulierung des unabhängigen Journalismus voranzubringen, während sie vorgeben, um die Wahrheit besorgt zu sein.

Fazit: Das Fake News-Mem wird verwendet, um unabhängige Medien, die eine alternative Sichtweise einnehmen, die von der Parteilinie abweicht, anzugreifen. Es ist ebenfalls so, dass das Fake News-Mem dazu dient, Trumps Anhänger und Kritiker gegeneinander in Position zu bringen sowie mit einem Finger auf Russland zu zeigen.

Russland

Während des Wahlkampfes veröffentlichten die MSM Berichte über die offensichtliche Freundschaft von Donald Trump mit dem russischen Präsidenten Vladimir Putin. Als Teil der nie enden wollenden Mentalität des Kalten Krieges wird den Amerikanern beigebracht, dass alles Russische böse sei und dass jeder Amerikaner, der es wagt mit russischen Offiziellen zusammenzuarbeiten, ein russischer Agent sein kann, wenn nicht gar ein schlechter Amerikaner. Die MSM wiederholten auch stetig Behauptungen, dass Rußland hinter den Hacks der DNC steckte, die zu der Veröffentlichung von Emails des Hillary Clintons Kampagnen-Vorsitzenden, John Podesta führten. Sobald WikiLeaks begann, die Podesta-Mails freizugeben und dadurch den Ruf von Hillary Clinton zu beschädigen, sagten die MSM, dass die Leaks wahrscheinlich falsch oder kompromittiert waren und dass Julian Assange wahrscheinlich ein russischer Agent war.

Allerdings haben die Aktivitäten, die Verbindung Trump zu Russland zu offenbaren, in den Tagen seit der Wahl zugenommen. Bereits am 9. Dezember, hat die Washington Post behauptet, dass eine CIA-Analyse Beweise habe, dass Russland tatsächlich die US-Wahl gestört habe, um Trump in das Weiße Haus zu bringen. Während ich diesen Artikel schreibe, berichten US-Offizielle jetzt, dass Putin selbst den Hack gegen die DNC angewiesen habe. Wiederum wurde keiner dieser Behauptungen von unabhängiger Seite verifiziert, aber sie führen zu mehr Untersuchungen und einer möglichen Veränderung des Abstimmungsverhaltens der Mitglieder des Electoral College.

Die angebliche Einmischung aus Russland hat auch dazu beigetragen, Gesetze zu erlassen, die speziell auf die Bekämpfung von ausländischer Propaganda abzielen. Jedenfalls ist es das, was die Main„Deadstream“Medien möchten, das Sie glauben. Der „Countering Disinformation and Propaganda Act“ wurde vor kurzem als Teil des jährlichen Militärhaushalts verabschiedet, der als National Defense Authorization Act (NDAA) bekannt ist. Wenn der Name NDAA vertraut klingt, liegt es wahrscheinlich daran, weil es die gleiche Gesetzesvorlage ist, die Präsident Obama im Jahr 2012 unterzeichnet hat und die die unbefristete Inhaftierung amerikanischer Bürger, die dem „Terrorismus“ verdächtigt werden, genehmigt.

Der „Countering Disinformation and Propaganda Act“ behauptet, dass es vorrangig darum geht, „eine ganzheitliche Strategie zur Bekämpfung der ausländischen Propaganda und Desinformation zu entwickeln. Der Gesetzesentwurf soll auch die Autorität haben, die Ressourcen und das Mandat des Global Engagement Centers zu stärken, um neben den gewalttätigen Extremisten auch staatliche Akteure wie Russland und China einzubeziehen.“ Der Gesetzentwurf zielt auch darauf ab, „ausländischen Desinformationsoperationen entgegenzuwirken und faktische Erzählungen aktiv voranzutreiben, die im Interesse der US-Verbündeten sind.“

Trotz der täuschenden Sprache ist es klar, dass das Establishment alle unabhängigen Medien oder Oppositionen einfach als Marionetten von Russland oder anderen ausländischen Regierungen delegitimieren will. Die Parasitenklassen sind dann in der Lage, die Bevölkerung geteilt zu halten und dass sie sich dann gegenseitig bekämpfen, ob Trump ein legitimer Präsident ist oder ein Agent der Russen.

Fazit: Die politischen Klassen, Medien und Unternehmenspartner des Staates arbeiten Überstunden, um die amerikanische Öffentlichkeit zu überzeugen, dass WikiLeaks, Donald Trump und die unabhängigen Medien einfach die „Bauern“ der russischen Regierung sind.

Conclusio

Durch die Verbreitung des Fake News-Mems ist das Establishment hinter den amerikanischen Machtzentren in der Lage, wachsende Ikonen der unabhängigen Medien anzugreifen, indem sie sie fälschlicherweise als Sprechpuppen russischer Propaganda kennzeichnen. Die Medien verwenden auch dieses Fake News-Mem und das russische Propagandanarrativ um Trump als illegitimen Präsident darzustellen, sowie weiter das Narrativ „Trump ist ein Außenseiter“ zu verbreiten. All dies geschieht mit dem Ziel, die heimische Front so geteilt wie möglich zu halten, während die Gehirnwäsche für einen anderen Krieg läuft. Zufälligerweise findet all dieser Unsinn statt, während die MSM Lügen über Syrien und Russland verbreiten.

Trump ist der „Große Teiler“ und spielt seine Rolle, um die Leute darin festzuhalten sich gegenseitig zu bekämpfen, während die Parasitenklassen unabhängige Medien abschalten und der amerikanischen Öffentlichkeit einen Proxy-Krieg mit Russland verkaufen. Wollen Sie dieses Spiel des Betrugs und der Irreführung erlauben, dass es Sie auf einen Weg der Unwissenheit und des Todes führt?

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt...

ANZEIGE

... schon in 20 Jahren werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen eines faulen Tricks der Politik! Dr. Michael Grandt hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! und KOSTENLOS!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihre Rente steht!

Dein Kommentar

Kommentar

18 Kommentare

  1. Könnte so sein! Als ich gesehen habe wer alles von Trump in sein Team berufen wurde, war mir auch leider schnell klar das dies nichts wird mit Trump dem Veränderer! Leider! Hab mich auch kurzzeitig blenden lassen.

  2. Die Politik, die immer noch vorgibt demokratischen Vorgaben zu folgen und das Volk zu repräsentieren, ist vom Volk entfernt, wie es von Marie Antoinette behauptet wird.
    Die Politik lebt in einem für die Bevölkerung höchst gefährlichen Illusionsraum, der durch mehr und mehr Propaganda und Restriktion gesichert wird.
    Grundsätzlich werden die Fakten umgedreht.
    Nicht der Westen (z.B. die CIA mit ihren 30 000 PR Beratern oder der Soros mit seinen NGOs) machen Politik in Russland, nein Russland manipuliert angeblich die Wahlen in Russland.
    Und die Gefahr für den Westen sind dir veröffentlichten Meinung folgend islamische Staaten , wenn offensichtlich ist, dass keine Armee eines islamischen Staates in den USA oder Europa steht, hingegen …

    • Der Deutsche ist wohl noch dümmer als der Amerikaner.
      In Deutschland ist seit dem im Sommer große Zahlen Menschen kamen, die Teilung des Volkes bereits perfekt.

      Ich seh das ähnlich wie SB, bei den Personen die von Trump berufen werden, können wir nur warten, wobei aus meiner Sicht die Tendenz doch auf ein Fortbestehen der alten Strukturen hindeutet. Da ist nicht ein einziger Volksfreund unter den Trumpfreunden. Diese Menschen sind egoisten pur, sonst wären sie alle nicht so unverschämt reich. Die Gier derer die schon zuviel haben ist unermesslich. Das wird auch ein politisches Amt nicht ändern. Eher im Gegenteil.

      Die Diktatur kommt, Stück für Stück und unaufhaltsam.
      Wollen wir wirklich nur zugucken?

      • Wenn in diesem (alternativlosen)Vorwärts nur die Diktatur zu sehen ist,
        sollten wir aus der langen europäischen Tradition das Beste für die Zukunft schöpfen.
        Das ist nicht rückwärtsgewandt, das ist vernünftig und sinnvoll.

        Sinnvoll ist es auch, den Trump regieren zu lassen und dann zu urteilen,
        die Clinton war zutiefst korrupt und keine Alternative.

        • Die Diktatur war nicht wirklich auf Trump bezogen. Sondern eher auf uns Europäer.

          Ich fühl mich momentan nicht in der Lage vorher zu sagen was Trump der Welt bringt. Ich würde mir wünschen mit meiner Vermutung falsch zu liegen. Wäre ja mal ein Lichtblick.

          Was ist an der Diktatur wie sie uns bevorsteht sinnvoll?
          Setzt man einen Frosch in einen Topf mit kaltem Wasser und erhöht nur langsam die Temperatur, bleibt er sitzen, versucht nicht rauszuspringen, bis er tot ist. Setzt man den Frosch in lauwarmes Wasser, beginnt er sofort zu Flüchten. Das gleiche passiert mit uns. Immer ein Stück mehr,
          Ausnahmezustände verlängert auf ewig, Überwachung ausbauen, Zensur freier Medien, Stück für Stück nimmt man uns unsere Freiheit und wir gucken zu.

  3. Der „spricht“ mir aus der Seele! Die fake news Kampagne, die Wahl von Trump, und die Antirusslandpropaganda! All das seh ich genauso. Und so läufts im gesamten „Westen“, nur die Gesichter sehen anders aus! Scheint so, als würde der Plan funktionieren!

  4. „Oligarchische und monarchische Despoten machten die ursprünglich auf Widerruf übertragene Herrschaft zu ihrem erblichen Eigentum, verleugneten ihre staatlichen Aufgaben zugunsten dynastischer Interessen, hielten untereinander ein fragwürdiges Gleichgewicht gegenseitiger Belauerung und Bedrohung und sicherten sich zugleich gegenseitig ihre Machtstabilität in der einverständigen Unterdrückung ihrer jeweiligen Völker. “
    Kommt einem bekannt vor, wenn man diesen Art8kel liest

  5. Da will ich mir doch mal meine Verschwörungstheorien durch den Kopf gehen lassen. Die mögen zwar falsch sein, wären sie aber wahr, würden die Dinge sich ebenso entfalten, wie sie es tun. USA: Das lasche 2-Parteien-System, eigentlich nur eine, musste mit großem Theater die Spaltung vorspielen, damit die Leute glauben sollten, es gäbe etwas zu entscheiden. Und der Zweifel daran, ob die Islamisten einen würdigen Gegner weiterhin abgeben können, beflügelte die Suche nach einem anderen Gegner, zu dem man nun Russland „ernannt“ hat. Gleichzeitig wird ein weltweiter Rechtsruck präpariert, der in Europa schon länger entwickelt wird und jetzt mit Trump eine einheitliche Linie mit den USA herstellt. Das wäre also schon mal ein Anfang :-)

    • Weiter mit der Verschwörungstheorie, die gut erklärt, auch wenn sie faktisch falsch sein sollte. Kommen wir zu Deutschland. Seit Monaten stelle ich mir vor, dass eine gestärkte AfD mit CDU / CSU nächstes Jahr eine Koalition bolden wird, ggf. unter Einbezug einer weiteren Blockpartei. Hier geht es primär darum, eine Rot-Rot-Grüne Koalition zu vermeiden, die ja nach US-Diktus „commie“ wäre. Das geht nun im Neu-McCarthyismus gar nicht. Damit die AfD ordentlich wächst, braucht es „Ermunterungen“. Dazu dient nun hervorragend der Anschlag in Berlin, der natürlich im rechten Lingo von „den Flüchtlingen“ ausgeführt wurde. Ob das bis zur Wahl ausreicht, sei dahin gestellt. Kann sein, dass da noch mehr kommen muss. – Tja, die Verschwörungstheorien…

      • Die Verschwörungstheorien… ohne die man die heutige Welt einfach nicht mehr erklären kann, oder? Aber vielleicht geht es ja auch ohne? Wie wäre es denn, wenn unsere spätkapitalistische Weltordnung eine Punkt erreicht hat, an dem es die inneren Widersprüche des Systems sind, die all das hervorbringen, auch ohne, dass irgend Jemand einen Finger rühren braucht? Alle machen nur, was sie immer machen und – Bingo! – kommen die Konsequenzen so ans Licht, dass genau das passiert, was auch die Verschwörungstheorien als zutreffend erscheinen lässt? Und was, wenn die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt? Was, wenn das System einen Punkt erreicht hat, an dem „Wahnsinn“ die neue, weltweite Volkskrankheit nachgerade eine zwanghafte Folge ist?

      • In diesem Zusammenhang ein großes Lob für unsere Medien und das Staatsfernsehen, vorweg das ZdF. Da passiert so ein Anschlag und die liefern sofort und umfangreich alle Informationen in einer Dichte (mit entsprtechend vorbereiteten Experten) die man bewundern muss. Sind halt doch Profis, unsere ÖR
        Die Nichtprofis, so wie z.B. die lokal Interviewten in Berlin, fallen da deutlich ab.

        • Noam Chomsky wurde gefragt, wie man den Terror beenden könne.
          Antwort: „Man hört einfach auf, Terror auszuüben!“.
          Tja, so einfach könnte die Lösung aussehen.