in Naher Osten

Nachdem die USA, Frankreich und Großbritannien bereits völkerrechtswidrig auf syrischem Boden militärisch agierten, rollen nun auch noch Panzer des NATO-Mitgliedsstaates Türkei über die Grenze nach Syrien. Kalte Machtpolitik ohne rechtliche Legitimation.

USA und Frankreich illegal in Syrien

Die französische Regierung unter Präsident Holland hatte vor einigen Wochen den Einsatz von militärischen Spezialkräften in Syrien bestätigt. Gemeinsam mit Kämpfern der sogenannten „Demokratischen Syrischen Kräfte (SDF) würden die Elitesoldaten dort bei der Offensive auf die nordsyrische Staat Manbij „beratend tätig“ sein, so das französische Verteidigungsministerium. Im dem Land herrscht seit 2011 ein nicht enden wollender Bürgerkrieg unterschiedlichster Konfliktparteien.

Dass diese Soldaten wohl kaum nur beratend tätig sind, lässt eine Meldung der vergangen Woche erahnen. Die USA seien laut Medienberichten im Irak und in Syrien mit rund 300 Militärs tätig. Offiziell nur als Berater, doch Beweisfotos aus der Region erzählen eine andere Geschichte.

Die US-Truppen tragen falsche Abzeichen auf ihren Uniformen, wie die Bilder beweisen. YPG Symbole sind an ihren Schultern zu sehen. Es sei auch nicht ausgeschlossen, dass die Special Forces mit anderen Rebellengruppen kooperieren. So gab es in den letzten Monate Hinweise über eine Zusammenarbeit mit radikalen syrischen Milizen.

Der Einsatz der USA wie Frankreichs an sich ist völkerrechtswidrig, da weder die Assad-Regierung ihre Zustimmung bekannt gegeben hat (ganz im Gegenteil), noch hat der UN-Sicherheitsrat einem Einsatz ausländischer Truppen zugestimmt.

Türkische Panzer rollen über die Grenze

Nun greift auch noch das NATO-Mitgliedsland völkerrechtswidrig in Syrien ein. „N-TV“ berichtet über die Geschehnisse:

„Um vier Uhr in der Nacht beginnt die Türkei Medienberichten zufolge, Stellungen des Islamischen Staates (IS) in der syrischen Stadt Dscharabulus mit Haubitzen und Raketen anzugreifen. Um 11.07 Uhr beginnen auch türkische Panzer ihre Operation in Syrien. Noch in den Morgenstunden sind mehrere hundert Raketen und Bombeneinschläge zu hören.“

Auch die türkische Armee besitzt keine staatliche Erlaubnis von der Assad-Regierung. Das Regime protestiert bereits diplomatisch.

Erklärtes Ziel der Militäroperation ist es, den Grenzbereich Syrien-Türkei unter komplett türkische Herrschaft zu stellen. Nicht weniger wichtig, als die Bekämpfung der IS-Milizen: Das Verhindern einer geographisch-militärischen Verbindung zwischen den syrischen und irakischen Kurden, die kurz davor waren, einen einheitlichen Herrschaftsraum zu gewinnen.

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

21 Kommentare

    • Das ist doch alles Lug und Trug !
      Es gibt überhaupt kein Völkerrecht, es gibt nur ein Elitenrecht !
      Die Welt wird mit ungeschriebenen Gesetzen regiert, die geschriebenen sind die für die Dummköpfe, also die, die sich an Regeln halten sollen, damit die Elite machen kann, was sie will !

    • Bei der ganzen Burka- Debatte vergessen wir eines: Die Burka ist nur in den Staaten Pflicht, in denen ein radikaler und gewalttätiger Islam praktiziert wird. Die Burka symbolisiert die gesamte menschenfeindliche Ideologie dieser Religionsgruppe. Und mit dem Zulassen der Burka in unserer Gesellschaft holen wir uns genau dieses Symbol ins Gesellschaftsbild. Ich schäme mich für die Deutschen, die durch die Burka- Befürwortung, die Menschenrechte mit den Füßen treten. Grade hier müssen alle Menschenrechtler ein klares NEIN signalisieren. Die AfD ist für Deutschland hier Vorreiter. Ich wähle Alternative für Deutschland.

  1. plus minus 70-75 jahre sind vergangen, um das marode finanzsystem wieder auf trab zu bringen muss eben krieg sein …. NUR WARUM NICH IN DEN STAATEN ??? weshalb bei uns in europa ? ÖL ? Terroristen ? die vereinigten staaten sind unser feind… sonst niemand …. also anfang gemacht und die sippe um merkel und co an der nächsten laterne aufgeknüpft. …. danach eine „europäische union“ nach des volkes willen ….

    • Ich glaub das können wir vergessen. Die Elite ist über die ganze Welt verteilt, sie ist finanziell vernetzt, wirtschaftl. verdrahtet, persönlich verwandt und klüngelhaft verheiratet.
      Es ist eine ganz eigene Welt und die ÜBELSTE Parallelgesellschaft die Völker überhaupt haben können !
      Und wenn dieser Clan mehr Macht und Mammon will, dann zählen tote Ameisen Null !
      Ich halt ja nix von der Bibel als wahrhaftige Geschichte, aber schon damals muss irgendwer eine Erleuchtung gehabt haben und schrieb die Geschichte vom Teufel in menschl. Gestalt. Und wahrhaftig, will man einen Vergleich ziehen, dann ist er der passende !

    • Ich bin eigentlich nicht pessimistisch oder negativ gestimmt, jedoch wünsche ich, dass alle sich illegal in fremden Ländern aufhaltenden Soldaten den T.d, damit diese uns in Zukunft auf unserm eigenen Teretorium nicht auch veraraten, verkaufen und meucheln.

    • Wie war das mit den Grenzen?
      Bundeskriegspräsident/Volksvorgauckler hat uns doch vor nicht allzu langer belehrt, dass die jetzt im Hindukusch sind. Zu mindest wen man sich ans GG halten will und die BW eine reine „Verteidigungsarmee“ sein soll

  2. Die realen Interessen der NATO-Allianz zeigt das Bombardement der syrischen Armee mit unzähligen Toten und Verletzten… Nachfolgend gingen die IS-Schlächter zum Angriff über, um die Letzten zu massakrieren!
    „Die NATO ist nie eine Verteidigungsstruktur gewesen. Sie tat so zu den Zeiten des Kalten Krieges. Aber nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wurde die aggressive imperialistische Rolle dieser Allianz offenkundig… Ihre inneren Interessen laufen den ökonomischen, politischen und militärischen Interessen Italiens zuwider. Insofern wirkt sich die Präsenz der NATO auf die Innen- und Außenpolitik Italiens sowie auf die soziale Situation im Land aus“, sagte Journalist A.Mazzeo.
    mehr: https://de.sputniknews.com/politik